Nymphensittich verhält sich komisch, schreit nur noch rum und fliegt an ungewöhnlichen Orten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Nymphensittich verhält sich komisch, schreit nur noch rum und fliegt an ungewöhnlichen Orten

      Hallo :)
      Also ich hab ein nymphensittich und sie verhält sich zur Zeit so komisch. Sie schreit nur noch rum und plustert sich leicht auf. Sie fliegt auch an komischen Stellen und versucht auch dort zu sitzen, wie zb an dem Band von den Rouladen usw. Komischerweise ist sie am Abend aber dann wieder ganz normal. Also scheint es für mich nicht, als ob sie krank ist. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Es ist wirklich nervtötend geworden, aber ich will eine andere Lösung finden, bevor wir zum Tierarzt gehen, weil der Besuch sehr teuer ist. Ich bitte um Hilfe und vielen dank^-^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von k299 ()

    • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :welcome:

      Das klingt jetzt nicht wirklich krank. Nur das plustern solltest Du bitte im Auge behalten. Du schreibst, daß Du nur einen Vogel hast. Das wird schon der Knackpunkt sein. Dein Vogel ist unzufrieden, weil er einsam ist. Egal wieviel wir uns als Mensch mit einem Vogel beschäftigen, so können wir nie einen anderen Vogel ersetzen. Mit Einzelhaltung nimmt man einem Vogel jegliche Möglichkeit sich mit Artgenossen zu interagieren. Das wäre jetzt so, als ob Du z.b. nur unter Schimpansen leben würdest, nie ein menschliches Wesen zu Gesicht bekommst, Dich nicht in Deiner Sprache unterhalten kannst und es auch kein Telefon, Internet, Fernsehen oder Bücher geben werden würde. Du wärst dann komplett von der Kommunikation in welcher Art auch immer von der Aussenwelt abgeschnitten. Da kann man auf Dauer gefrustet und unzufrieden werden und deshalb schreit Dein Vogel auch so viel.

      In unserem Wegweiser findest Du ein Kapitel zur Einzelhaltung, wo auch auf Verhaltensstörungen wie das schreien, was Du gerade erlebst eingegangen wird: nymphensittich-wegweiser.net/schwarmhaltung.html und nymphensittich-wegweiser.net/schreien.html

      Vielleicht magst Du mal ein Foto einstellen, damit man das Geschlecht von Deinem bestimmen kann (geht nicht bei allen Farbschlägen aber bei einigen anhand vom Ausssehen) und besorgst dann Deinem Vogel einen Partner. Wie eine Vergesellschaftung gemacht werden sollte findest Du ebenfalls im Wegweiser: nymphensittich-wegweiser.net/vergesellschaftung.html

      Allerdings sollte man mit einem Neuzugang zu einem sogenanntem Eingangscheck, damit man sich keine Krankheiten rein holt und den schon vorhandenen Vogel ansteckt: nymphensittich-wegweiser.net/eingangscheck.html So teuer ist ein Tierarztbesuch auch nicht. Wir empfehlen grundsätzlich und gerade wenn man scheinbar knapp bei Kasse ist, sich eine sogenannte Notfallkasse anzuschaffen: nymphensittich-wegweiser.net/notfallkasse.html
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • SabineAC69 schrieb:

      Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :welcome:

      Das klingt jetzt nicht wirklich krank. Nur das plustern solltest Du bitte im Auge behalten. Du schreibst, daß Du nur einen Vogel hast. Das wird schon der Knackpunkt sein. Dein Vogel ist unzufrieden, weil er einsam ist. Egal wieviel wir uns als Mensch mit einem Vogel beschäftigen, so können wir nie einen anderen Vogel ersetzen. Mit Einzelhaltung nimmt man einem Vogel jegliche Möglichkeit sich mit Artgenossen zu interagieren. Das wäre jetzt so, als ob Du z.b. nur unter Schimpansen leben würdest, nie ein menschliches Wesen zu Gesicht bekommst, Dich nicht in Deiner Sprache unterhalten kannst und es auch kein Telefon, Internet, Fernsehen oder Bücher geben werden würde. Du wärst dann komplett von der Kommunikation in welcher Art auch immer von der Aussenwelt abgeschnitten. Da kann man auf Dauer gefrustet und unzufrieden werden und deshalb schreit Dein Vogel auch so viel.

      In unserem Wegweiser findest Du ein Kapitel zur Einzelhaltung, wo auch auf Verhaltensstörungen wie das schreien, was Du gerade erlebst eingegangen wird: nymphensittich-wegweiser.net/schwarmhaltung.html und nymphensittich-wegweiser.net/schreien.html

      Vielleicht magst Du mal ein Foto einstellen, damit man das Geschlecht von Deinem bestimmen kann (geht nicht bei allen Farbschlägen aber bei einigen anhand vom Ausssehen) und besorgst dann Deinem Vogel einen Partner. Wie eine Vergesellschaftung gemacht werden sollte findest Du ebenfalls im Wegweiser: nymphensittich-wegweiser.net/vergesellschaftung.html

      Allerdings sollte man mit einem Neuzugang zu einem sogenanntem Eingangscheck, damit man sich keine Krankheiten rein holt und den schon vorhandenen Vogel ansteckt: nymphensittich-wegweiser.net/eingangscheck.html So teuer ist ein Tierarztbesuch auch nicht. Wir empfehlen grundsätzlich und gerade wenn man scheinbar knapp bei Kasse ist, sich eine sogenannte Notfallkasse anzuschaffen: nymphensittich-wegweiser.net/notfallkasse.html

      Vielen Dank für ihre nette und schnelles Antworten. :)
      Stimmt wir haben nur einen und ich hab mir schon gedacht, dass es daran liegt. Aber einen zweiten kann ich mir nicht mehr holen, weil meine Eltern nicht mehr die Geduld dafür haben, da sie alt sind. Deswegen dachte ich mir ihn an jemanden, der ein Nymphensittich hat, aber ein zweiten sucht weiterzugeben, wenn es keine andere Lösung gibt. Ich möchte ihn aber nicht verkaufen, da ich ihn schon länger als 4 Jahren habe und er mit sehr stark am Herzen liegt.
      Hier ist noch ein Foto von meinem Nymphensittich :)
      Bilder
      • 20170302_235649.jpg

        87,4 kB, 487×650, 5 mal angesehen
      • 20171120_231052.jpg

        85,12 kB, 365×650, 3 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von k299 ()

    • Hi und willkommen!

      Könnte die Kleine vielleicht brutig sein? Sucht sie Höhlen oder Ecken? Meinst Du mit Aufplustern, dass sie wie auf den Bildern aussieht oder anders?

      Du solltest die Kleine wirklich nicht länger allein halten. Das wäre nicht fair. Nymphies werden ca. 30 Jahre alt, solange möchte niemand alleine leben. Wenn Du sie abgeben möchtest, dann erstelle ruhig im Abgabeforum einen Beitrag. Oder wäre eine eigene Wohnung in absehbarer Zeit und ein Partner möglich?
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Hallo:)

      Nein, sie sucht keine Höhlen oder versteckt sich, sie ist nur durch die Wohnung geflogen.
      Anders, also sie hat ihre Flügel leicht gestreckt.
      Sie schreit aber komischerweise auch nicht mehr. Sie benimmt sich ganz normal wie immer. Soll ich trotzdem ein zweiten holen?
    • Hallo und herzlich willkommen hier :blumen: ,

      ja, natürlich sollte noch mindestens einer dazu, am besten vom anderen Geschlecht. Einzelhaltung ist nie gut für ein Schwarmtier:

      Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt

      nymphensittich-wegweiser.net/schwarmhaltung.html
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?