Wandschutz Vogelzimmer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Wandschutz Vogelzimmer

      Hi,

      im naechsten Vogelzimmer ist der Schutz von Waenden und Boden etc. ganz wichtig, es gehoert mir nicht und ist alles brandneu renoviert. Mir waere also wichtig, dass die Voegel keine Schaeden anrichten koennen.

      Ich dachte daran, an die Waende sozusagen grossflaechige Platten zu schrauben, die man dann bei Auszug wieder abschraubt. Fuer den Boden weiss ich auch noch nicht... pvc vielleicht (so sehr ich PVC hasse). Aber es laesst sich dann anstandid putzen.

      Irgend jemand hatte mal so Wandschutzplatten... ich finde es aber nicht mehr.

      Hat jemand eine Idee? Oder so etwas schon mal gemact, und aus was waren die Platten?


      An der Decke wollte ich eine Leiste anschrauben, so dass man weniger Loecher hat wenn man Sachen fuer sie aufhaengt - und damit die Tiere im Zweifel die Leiste anknabbern und nicht die Decke selbst.
      Torii
      mit den Knallerbsen (Justin, Jamie, Shea & Chibi, Percy und Emily) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln
    • Hi Torii,

      hattest du dich hier schon durchgelesen?
      nymphensittich-wegweiser.net/vogelzimmer.html

      Als Bodenbelag würde ich eher Linolium nehmen, kein PVC und auch kein Vinyl, denn das ist das gleiche wie PVC und dünstet auch aus.
      nymphensittich-wegweiser.net/vogelzimmer_fussboden.html


      Ich könnte mich nicht an jemanden erinnern, der Wandschutzplatten montiert hätte. Rigipsplatten zum Schallschutz hatte jemand verbaut. Ich wüsste jetzt auch nicht, was man da gut dran machen könnte. Wie sind die Wände denn jetzt? Mit Raufaser tapeziert oder so? Da würde ich beim Auszug wohl eher wieder streichen und die Tapeten ausbessern lassen.

      Das mit den Leisten an der decke hat sich auch bewährt :yes: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Auf dem Boden ist neuer Venylboden, Linolium drueber legen geht also nicht, denn das muss verklebt werden.

      Die Waende sind wohl frisch tapeziert und gestrichen.
      An Rigips gehen sie ran, mit Leidenschaft sogar.

      Den Wegweisereintrag kenne ich, nur hat der mir da nicht weitergeholfen.

      Ich dachte an so eine Art Panele oder Platten an den Waenden.
      Torii
      mit den Knallerbsen (Justin, Jamie, Shea & Chibi, Percy und Emily) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln
    • Torii schrieb:

      Auf dem Boden ist neuer Venylboden,
      Da würde ja auch nicht helfen etwas drüber zu legen, weil der ja genauso wie PVC lebenslang ausdünstet. Der Boden ist ja aber pflegeleicht und gut zu reinigen. Ich denke auch nicht, dass sie da was abfressen. Ob der Kot da Spuren hinterlässt weiß ich nicht, aber ich würde es dann wohl so lassen und an den stark verschmutzenden Stellen Teppiche legen. So mache ich es bei mir zumindest.

      OSB-Platten sind oft mit Formaldehyd belastet, aber da gibt es sicher welche die von Ökotest getestet wurden und ok waren. Leider fällt mir für Wandverkleidungen aber auch nicht wirklich besseres ein. Ich glaube, irgendwer hatte auch mal Laminat an die Wände gemacht. Vielleicht geht das ja :nixw: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Ich glaube, irgendwer hatte auch mal Laminat an die Wände gemacht
      Das halte ich nicht für weniger bedenklich als OSB Platten. Auf der Rückseite ist ja Holzwerkstoff und kann daher auch mit Formaldehyd belastet sein und dazu kommt noch die Gehschicht aus Kunststoff. Ich meine ich hätte mal einen Bericht gesehen, dass die nicht unbedenklich sind.

      Wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre bei mir eher ein PVC Boden als Laminat. Aus baubilologischer Sicht wär allerdings ein Linoleumboden erste Wahl. Nach meiner Erfahrung kann der aber je nach Belastung und Pflege auch schon mal schnell kaputt gehen. (Ist aber auch schon bei PVC passiert).

      Ich würde eher eine einfache Nut und Feder Holzverschalung nehmen aus Massivholz. Ist allerdings nicht völlig Schnabelfest.
    • OBS oder Holzverschalung kann ich mir beides vorstellen. Dann gucke ich mal. Ob es absolut schnabelfest ist, ist nicht so wichtig. das kann dann ja vermuellt wrden, wenn wir ausziehen. Aber ich moechte nicht, dass sie das frisch grunrenovierte Zimmer verwuesten.

      Das mit den Teppichen und dem bestehenden Boden scheint eine gute Idee...

      Danke!
      Torii
      mit den Knallerbsen (Justin, Jamie, Shea & Chibi, Percy und Emily) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln
    • Von OSB kann ich Dir nur abraten. Ich hatte zu dem Thema mal mit meinem Mann recherchiert (stattlich geprüfter Holztechniker). Die beinhalten in Deutschland alle Formaldehyd. Sogenanntes OSB 3 was formaldehydfrei ist wird mit PMDI verleimt und er würde es aufgrund dessen definitiv nicht bei Vögeln verbauen, da die Gefahr besteht, daß diese Platten anknabbern und dann in den Kontakt mit PMDI kommen können. Hier mal das Datenblatt zu PMDI
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Wie leben sie denn jetzt und wo sind die Schwachstellen?

      Ist das neue Domizil ein Haus und wäre eine Aussenvoliere möglich? Oder wäre eine raumausfüllende Voliere eine Lösung? Klingt ja nicht so toll mit den Platten.

      Für Volieren werden Aludibondplatten verwandt.

      expresszuschnitt.de/Alu-DIBOND-Platte

      Vielleicht kann man sowas nutzen. Nur muss das ja bündig sein sonst sitzen sie da drauf und schreddern die Wand und günstig ist das wohl auch nicht. Da würde ich eher eine Voliere hinstellen die man weiter nutzen kann.
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Zur Aussenvoliere: nein, das ist nicht moeglich.

      Die Platten sind einfach elendig teuer... wenn Du meintest, damit die Waende schuetzen... ich fuerchte, das sprengt mein Budget. Das kame ja auf weit ueber 1000 oder 2000 Euro, nur fuer die Platten.

      Ehrlich gsagt, die oben verlinkte Innenvoliere/VZ mit den Platten finde ich ganz schick (die fuer die Aras). Selbst wenn man normale Holzplatten naehme, saehe das ja aehnlich aus.

      Im Prinzip bekommen sie wieder ein VZ wie zuvor, in dem steht ihre Voliere, in die sie nachts auch rein muessen. Nur will ich nicht, dass sie an alles gehen, was sie erreichen koennen im VZ... wie das Sittiche eben so tun. In diesem Fall darf das aber nicht. Und ich fuerchte, an schriftliche oder muendliche Vereinbarungen diesbezueglich werden sie sich nicht halten. :engel:
      Torii
      mit den Knallerbsen (Justin, Jamie, Shea & Chibi, Percy und Emily) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Torii ()

    • Torii schrieb:

      Und ich fuerchte, an schriftliche oder muendliche Vereinbarungen diesbezueglich werden sie sich nicht halten.
      Wohl kaum :D :troest: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hm, aber wenn es "nur" Rauhfaser ist, die gestrichen wurde, dann lässt sich das bei Auszug sehr kostengünstig erneuern. Ist halt nur Arbeit.
      Auf jeden Fall deutlich günstiger, als alles zu verschalen. Im schlimmsten Fall hast du nachher Schimmel hinter der Wandverschalung :hmm: .

      Mir fallen da jetzt nur noch Plexiglasscheiben (sehr teuer) und Terrariumfolie ein. Letztere ist aber sicher auch nicht gesund :nixw: .

      Den Boden würde ich wohl auch so lassen und mit Flickenteppichen an den Örtchen ausstatten.
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Ich hätte beim Verkleiden auch Sorge vor Schimmel und Viehzeug dahinter. Ich glaube ich würde nur im Volierenbereich was machen, an den Fussleisten und das Fenster und die Tür vergittern bzw. eine Schleuse vor die Tür bauen. Oder eben eine große Voliere hinstellen. Guck mal bei Ferwagner.

      Kann man Doppelstegplatten oder ähnliches hernehmen?
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Ich denke auch, es laeuft auf zwei Loesungsmoeglichkeiten raus;
      1. Ein riesige Voliere und kein Freiflug. Da wuerde man quasi alles verauen was ichan Volierenteilen habe, also soweit es in den Raum passt.
      2. die "kleine Voliere" (Palace 2) und wie von Gwenny beschrieben den Raum absichern

      Hm. Ich spiele die Optionen einfach mal durch auf dem Papier denke ich.
      Torii
      mit den Knallerbsen (Justin, Jamie, Shea & Chibi, Percy und Emily) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Torii ()

    • Bevor ich Platten oder ähnliches zum Schutz an die Wände machen würde.... würde ich einfach die Wände/Rahufasertapete so belassen und beim Auszug eben wieder neu Tapezieren oder Streichen etc..., das ist in meinen Augen die einfachste, billigste und schnellste Lösung.

      Bringt bzw. bohrt man Platten oder sonstiges an, muss man beim Auszug die Platten wieder entfernen.... die Löcher an der Tapete/Wände vergipsen und dann - weil man solche Arbeiten an den Wänden sieht - auch noch die Tapete ausbessern oder gar auch neu tapezieren/streichen.

      Auf dem Boden würde ich lose Teppiche hinlegen und auch an den Stellen wo die am meisten sitzen.... große Kartons als Wühlkisten nehmen - diese sind schnell und kostenlos immer ausgetausch.

      Ich hatte und habe noch teilweise solche Bastrollos an den Wänden um diese vor verschmutzunger etc.. zu schützen.
      Teilweise funktioniert es sehr gut :rolleyes: nur manchmal setzen die sich dann ganz oben auf die Stange und knabbern dann dort die Wände an.
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:
    • Also ich habe inzwischen auch schreddermonster bei mir sitzen.

      Ich habe mir so beholfen, dass ich die wand im Bereich der Voliere mit Papier vor Verschmutzungen schütze. Ich habe da so eine große Rolle mit Lebensmittelpapier, das ist sehr glatt .

      Dort wo Sockelleisten erreichbar für die Monster sind, habe ich so durchsichtige Bodenschutzmatten (für Bürostühle um Laminat zu schonen) an die Wand gelehnt. Gabs billig bei Aldi.
      Alternativ lehnen auch überzählige Regalböden an der Wand, z.b. hinterm Sofa.

      Diese Bodenschutzmatten habe ich auch in den stark verschmutzten Bereichen aufm Fußboden liegen. Das ist mir lieber als Teppiche, denn auf den Bodenschutzmatten kann ich mit der spachtel den kot abkratzen und dann einfach mit dem dampfbesen drübergehen. Die verkoteten Teppiche mag ich nicht so gerne in der Waschmaschine haben.

      Den Türrahmen habe ich nur mit einer Bahn Papier gesichert, einfach mit thesa an der wand befestigt, es reicht etwas weiter als bis zum Türrahmen, so dass sie dort nicht mehr landen können und eben keine Tapete über der Tür anfressen können :D
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Ich habe Stoff hinter der Voli

      Inge und die Jungs: :blumen:
      Mein kleiner Junge Joshi,mein kleiner Prinz Butschi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister) und mein Zitronencremebällchen Tweety :fly:
      Meine Patenkinder Piku, Rainbow und Peaches :fuettern:

      Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo und Elisabeth ;(

      Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz: