Fenstergummi - Sicherer Schutz vor Beschädigung

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Wer sich für ein Fenstergitter entschieden hat, sollte unbedingt auf folgendes achten.


    Bei geöffnetem Fenster besteht immer die Gefahr des Anknabberns der Dichtungsgummis. Nach geraumer Zeit fehlen womöglich komplette Stücken und bringt nicht nur für Vögel so einige Gefahren. Auch das Fenster ist an betreffenden Stellen nicht mehr zu 100% dicht.



    Die Lösung des Problems ist simpel, besorgt ihr euch weißen 15x15 mm Kabelkanal. Diesen gibt’s mit 2m Länge in jedem Baumarkt, kostet je Stange knapp 1,40 Euro und wird einfach auf die Fensterkanten gedrückt.



    Was an Werkzeug benötigt wird seht ihr auf nächstem Bild. Messt mit dem Gliedermaßstab (Zollstock) Höhe und Breite des Fensters und ihr wisst schon mal vorweg, wie viel Kabelkanal insgesamt benötigt wird.
    Für die Vorbereitung des Zuschneidens macht sich ein dünner Bleistift zum Anzeichnen ganz gut. Nehmt ihr eine kleine Handsäge (Puk-Säge) und zum Entgraten der Schnittkanten ein scharfes Küchenmesser, klappt alles Weitere reibungslos.



    Habt ihr im Bild etwas bemerkt? Für die seitliche Abdeckung wird der Kabelkanal für sauberen Übergang passend zugeschnitten. Drückt also bitte zuerst die seitliche bis Fensteroberkante und danach die obere darüber drauf. Nehmt den Bleistift und zeichnet an, was weggeschnitten wird. Bitte sägt beide Kanalstege vorsichtig ab, schließlich sollen die Übergänge optimal passen. Was weg ist, ist weg und fehlt womöglich. Lieber etwas überstehen lassen und mit dem Messer vorsichtig wegschneiden.



    Das Ganze ist mit etwas handwerklichem Geschick in 15 Minuten erledigt und wird von euren Vögeln kompromisslos akzeptiert.




    Na dann ... viel Erfolg.

    LG :tschuessi: ... aus Knuselhausen

    Einmal editiert, zuletzt von Eddi () aus folgendem Grund: Browserfehler korrigiert

  • Gute Idee. :top:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Ja, super, wenn das bei deinen Fenstern so passt :top: . Hattest du die gleich Größe des Kabelkanals schon bei verschiedenen Fenstern ausprobiert?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Oh ja, das habe ich inzwischen zur Genüge. Als mir diese Idee einfiel und am eigenen Fenster umsetzte, schnappte ich mir ein kurzes Kanalstück und probierte an allen möglichen Fenstern, egal wo ich gerade war.
    Entsprechend DIN-Standart-Vorgaben für Hausfenster haben die äußeren Profilstege am Fensterflügel eine Breite von 14 mm. (Messt einfach mal aus, wie breit der Steg an eurem Fenster ist.)


    Übrigens lassen sich so auch die unteren Dichtungsgummis schützen, der äußere Profilsteg hat die selbige Breite.



    Allerdings ist der Dichtungsgummi am inneren Steg zu breit und der Kabelkanal „greift“ nicht richtig. Es genügt aber den Kanal ein bis zwei Millimeter länger zu lassen. Den Rest erledigen die seitlichen Gummis und drücken leicht dagegen.

    LG :tschuessi: ... aus Knuselhausen

  • Coole Sache :thumbsup: !

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Toller Tipp :top:
    Deine Fenster sehen genau so aus wie meine ( inkl. abgefressenem Dichtungsgummi :D ) , ich habe und schaffe ja auch sehr viel mit diesen Kabeltunnel.... aber auf die Idee diese mal an den Rahmen anzubringen :rolleyes: bin ich noch nicht gekommen.


    Muss das mal testen ob es auch bei mir geht.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Mach mal und du wirst sehen, das funktioniert wirklich.
    :daumen:

    LG :tschuessi: ... aus Knuselhausen

  • Hallo Zusammen,


    Ich frage mich nur gerade, die muss man dann wieder abnehemen wenn man die Fenster schließen möchte oder?


    LG Bianca

  • Nein, das ist wegen geringer Kanalstärke nicht notwendig und lässt sich erfolgreich integrieren.

    LG :tschuessi: ... aus Knuselhausen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!