Trulla - Diabetes, unverdaute Körnchen

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Ich glaube, dass das auch immer ein bisschen tagesformabhängig ist. Auch ein Vogel muss ja langfristig gut „eingestellt“ sein.
    Daher mach dich bitte nicht verrückt, ihr findet schon den richtigen Dreh :knuddel: !

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • :hoff1::GBes: Trulla :streichel:


    :knuddel:

    Liebe Grüße, Dagmar



    Ein :herz: für dich und alle meine Tiere, die vor dir gegangen sind. :herz: Linus 1999?-06.09.2016 :tschuessi:

  • Vielen lieben Dank für die guten Wünsche! :)
    So wirklich sicher bin ich mir auch immer nicht, was sie jetzt genau braucht. Muss mich da immer aufs Neue herantasten und das mit der geschwächten Bauchspeicheldrüse ist ja noch nicht so lange und bedarf wieder anderer Vorgehensweisen.


    Gestern gabs zudem noch einen anderen Fall hier im Outbäckle: E.T. hat mal wieder gewürgt. Aber das tat er schon öfter und wurde dahingehend auch bereits 2 Mal untersucht. Bei ihm ist auffällig, dass er beim Korkschreddern, Wühlen im Einstreu und Steine benagen immer husten muss. Scheint da empfindlicher zu sein als andere Vögel. Gestern sah die Würgerei aber GAR nicht gut aus und ich selbst drohte - mit einer appetitlosen Trulla auf der Hand sitzend und E.T. beobachtend - nervlich zusammenzubrechen. Ich bin im Umgang mit Krankheiten und TA-Besuchen mittlerweile eigentlich recht routiniert. Nicht zuletzt auch, weil wir eine ganz tolle TÄ haben. Aber im Anbetracht der nahenden Feiertage, eigener Probleme UND einem Vogel (Trulla), den ich eigentlich nicht mehr alleine lassen kann, wäre ein TA-Besuch mit E.T. nahezu unmöglich gewesen. Nicht gestern jedenfalls und nun bange ich, ob da nicht doch was ist. Er hat sich aber wieder gefangen und benimmt sich ganz normal. Hoffen wir das Beste...


    Heute gehts Trulla schon ganz gut, will ich meinen. Zwar merkt man ihr noch an, dass da was ist, aber es ist doch schon besser als gestern noch.


    Heute morgen wollte sie erstmal nicht futtern und ich gab ihr aber trotzdem wegen sehr hohem Durstes dann 0,1ml Medi. Gegen später schwächelte sie aber wieder etwas auf den Beinchen, der Durst war immer noch groß und entsprechend nass waren die Ausscheidungen. Es muss also zwingend Medi in sie rein. Auf der einen Seite. Aber auf der anderen Seite vermute ich, dass auch diesmal wieder die Bauchspeicheldrüse es ist, die nicht mehr so recht will. Also nicht die Diabetes alleine. Also gab ich ihr gegen später zum Appetit-Anregen erstmal rote Kohi, da sie was anderes nicht nehmen wollte. Mit dem Futtern kam der Appetit und ich gab noch Kochfutter. Da sie dieses manchmal nur ungern mit Pankreatin nimmt, gabs ohne, aber danach gleich noch auf dem Löffel serviert Knaulgras mit Pankreatin. Danach noch 0,25ml Medi. Eigentlich wollte sie noch mehr haben, aber das war mir zu riskant.


    *hmm* ganz echt ist es immer noch nicht :(
    Das Medi lasse ich nun erstmal bis heute Abend weg, beobachte sie engmaschig und sehe zu, dass sie genug futtert...

  • achmenno, grad vor den Feiertagen kann man solche Sorgen so ganz und gar ned brauchen... naj das restliche Jahr genauso wenig
    Der kleinen Trulla, E.T. und auch Dir :GBes: und ganz feste gedrückte Daumen und Krallen :daumen::daumen::daumen:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen, Lümmelchen, Hexi, Tapsi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi unser Berliner Kindl, Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey + Knäulchen :weinen:

  • Oje, ich hoffe, dass ihr die Feiertage alle gut übersteht.


    Für Trulla und E.T. sind hier ganz dolle die :daumen: gedrückt und wir wünschen euch allen eine schnelle :GBes: .

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Ich bin jetzt an einem Punkt angelangt, an dem ich glaube, dass es nichts mehr werden wird. Jetzt schwankt der Zucker so stark vom einen ins andere Extrem, dass ich nicht mehr weiß, was ich wann geben soll. Aktuell ist sie so stark unterzuckert, dass sie nichts mehr frisst. Traubenzucker hilft leider nicht mehr. Da müsste nun schon ein großes Wunder geschehen...

  • Oh weh. Ich drück ganz feste die Daumen für ein Weihnachtswunder :daumen:

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

  • Oh nein :( , hier sind für Trulla auch weiterhin alle Daumen und Krallen gedrückt :daumen::hoff1: und :GBes: .


    Lass dich ganz feste :knuddel: .

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Hier werden auch weiterhin fleißig Daumen und Krallen gedrückt. :daumen::daumen::daumen:


    :GBes::hoff1::GBes:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Vor ner halben Stunde habe ich sie heute das erste Mal fressen gesehen. Kochfutter gabs. Ihr Kot ist nur mit wenig Flüssigkeit, also weiterhin Unterzucker.

  • Hier sind alle Daumen für die Maus gedrückt :daumen: !

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Ach Britta... :troest::knuddel: Für Trulla :daumen::GBes::hoff1:

    Schnuffel+Elvis :balzen: Amy+Rodney :tanz: und Homer
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel und Drachentöter Moritz :herz::herz::herz::herz::herz:

  • Heute morgen ist wieder alles so unklar, ob es Unter- oder Überzucker ist...
    Sie war erstmal ganz normal und stürzte auch nicht direkt zum Wasser, wie sonst wenn sie überzuckert ist. Also habe ich ihr noch keine Medi gegeben, da eher Unterzucker zu vermuten ist. Gegen später ist sie nun wieder sehr schwach auf den Beinchen, frisst auch nicht wirklich und trinkt auch nicht.


    :weinen:

  • :troest: Das tut mir so leid für Dich. Die psychische Belastung ist bestimmt enorm :knuddel:

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

  • Ja, das ist es wirklich...
    Habe gerade mal wieder das Gefühl, dass ich total überfordert bin und die anderen kommen zu kurz. Da ich die Grundreinigung wegen Trulla die letzte Zeit ständig vor mir hergeschoben habe und mich nur noch aufs Allerwesentliche konzentriert hatte, komme ich jetzt leider nicht mehr drum herum. Aber das hat auch was Gutes für sich: ich bin heute für mehrere Stunden im Vogelzimmer, was ich vorher so nicht gemacht hatte und nur in engmaschigen Stichproben reinschaute.


    Vorhin habe ich ihr noch Traubenzucker reingezwungen. Da sie es nicht freiwillig nimmt, habe ich sie ausnahmsweise dafür fixiert. Kann ich nur hoffen, dass es das Richtige war. Manchmal nimmt sie auch ein paar wenige Körnchen, aber eben sehr zögerlich und mit viel bitten...

  • Maß Dich mal. :knuddel: und :troest:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Ich glaube, es geht langsam zu Ende...
    Sie kann kaum mehr gehen und torkelt rum. Erst hatte ich ihr heute Traubenzucker gegeben aber es wird statt besser immer schlimmer. Dann hatte ich ihr 0,1ml von ihrer Medi gegeben. Auch dann zeigt es keine verbessernde Wirkung.

  • Das tut mir sehr leid, dass es ihr nicht besser geht.
    Kannst Du sie vielleicht zu Dir setzen, dass sie nicht so rumtorkelt und sie merkt, dass Du da bist?
    Ich drück Dich :troest:

    Viele Grüße von mir, :jump: der furchtlosen Frau Holle und :balzen: dem Herrn Tim
    :herz: Kalle :herz: Caruso :herz: Josephine :herz: