Nymphensittichküken Bein gebrochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Nymphensittichküken Bein gebrochen

      Halli Hallo (:

      Ich hab vor zwei Tagen im Nistkasten von meinen Nymphensittichen entdeckt, dass das Bein des Kükens komplett unnatürlich nach aussen gedreht ist und bin zuerst davon ausgegangen, dass es sich um ein Spreizbein handelt also bin ich gestern Abend zum TA und der hat festgestellt, dass der Fuß gebrochen ist. (direkt beim Knie) Daraufhin hat er mir gesagt wie ich den Kleinen zu Hause bandagieren soll . Ich hab in eine Stoffwindel 3 Löcher gemacht, davon 2 für die Füße und 1 für die Kloake (das Loch der kloake passt allerdings noch nicht) jedenfalls hab ich die Beinchem unter der Windel im ca Abstand von 2cm zusammengebunden und die hälfte einer 1ml Spritze als Abstandhalter verwendet. Das ganze hab ich jetzt auf eine schüssel gespannt und der Kleine hängt jetzt da drinnen... und möchte natürlich unbedingt heraus, was ich verstehe. Es sieht mega unbequem aus. Zudem war der Kropf heute Morgen um 8 noch nicht leer obwohl die Eltern ihn höchstens um 19:00 das letzte Mal füttern konnten... das ist doch nicht normal oder? Ich werd mal zwei Fotos einfügen von vorher und von jetzt, wie er hängt :( Habt ihr irgendwelche Tipps für mich und den Kleinen?

      LG Viki
      Bilder
      • 1506411533691522365457.jpg

        88 kB, 365×650, 9 mal angesehen
      • IMG-20170925-WA0041.jpg

        94,64 kB, 487×650, 8 mal angesehen
    • Ach herje, das ist ja was ;( .

      Na ja, das wird ganz schön Stress für das Kleine sein, da so zu hängen und die Eltern werden sich da auch nicht zum Füttern ran trauen oder doch? Es wäre möglich, dass es deshalb auch nicht richtig verdaut :hmm: oder er hat sich eine Infektion eingefangen :( .

      Es soll das Bein wahrscheinlich gar nicht belasten oder?

      Kannst du fühlen, ob Luft im Kropf ist? Eine kleine Kropfmassage, wo du etwaige Luftblasen noch oben ziehst, wäre da hilfreich.

      Hast du für den Notfall Handaufzuchtfutter da? Wenn nicht, würde ich das schon besorgen. Ansonsten nach der Luft schauen und dann die Eltern möglichst dazu setzen, damit sie es füttern. Wenn sie das weiterhin tun, wäre das der beste Fall.

      Wir hatten hier sowas noch nicht im Forum. Ich würde dir daher empfehlen mal vogelkundige TÄe anzuschreiben, die auch mit Küken Erfahrung haben. Vielleicht Dr. Janeczek aus München, der hat viel Kükenerfahrung. Wenn du ihm anbietest die Beratung zu bezahlen, hoffe ich, dass er auch ohne Vorstellung des Vogels etwas dazu sagt.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Der TA bei dem ich war ist eigentlich soitze und hat meinen Vögeln schon so einige Male das Leben gerettet, aber ich werd mir den Arzt aus München mal ansehen danke

      Nein die Füttern den so bestimmt nicht mehr deshalb hab ich ihn schon mit ins Haus genommen und hab ihm auch trotzdem 3ml Handaufzuchtsfutter gefüttert. Ich warte jetzt mal bis 11 halb 12 wie der Kropf aussieht und mach mir dann weiter Gedanken darüber. Immerhin scheint mir dieses Futter doch leichter verdaulich als feste Körner. Hoffe es sieht dann besser aus. Vielen Danke (:

      Und das mit der Kropfmassage ist auch leichter gesagt als getan :/ immerhin kann ich ihn schwer hochheben mit dem ganzen Zeug an den Beinen +Schüssel aber ich werds versuchen(:
    • Es sollte auch gar keine grundsätzliche Kritik an deinem TA sein, nur haben viele durchaus gute TÄ nicht immer auch Erfahrung mit Küken und wenn die dann noch ein gebrochenes Bein im Gelenk haben ... das ist schon ziemlich außergewöhnlich.

      Handaufzuchtfutter sollte man nur bei leerem Kropf geben, ansonsten werden etwaige Verdauungsprobleme meist noch größer, wenn es an sich auch leichter verdaulich ist.

      Welches Handaufzuchtfutter hast du denn? Hast du schonmal einen Vogel mit der Hand aufgezogen oder zugefüttert? Wenn keine Latobazillen drin sind, wäre es gut PT-12 mit rein zu mischen.

      Ja, dass das nun alles nicht so einfach ist, ist mir schon klar. Ein gebrochenes Bein bei so einem kleinen Wurm ist ja keine Kleinigkeit :seufz: . Auf jeden Fall alles Gute und für das Kleine ganz dolle :GBes: !

      Off Topic:

      Deine Beiträge habe ich zusammen gefügt. Bitte beachten: Wiedereinrichtung der Floodcontrol
      und Beiträge bearbeiten und ergänzen, so lange es möglich ist. :danke:

      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Ach herrie ;( das ist ja schlimm :(

      Ich habe leider keinerlei Erfahrung und kann dir hier aus der Ferne nur alle Daumen :daumen: drücken und wünschen das ihr das mit dem kleinen :herz: Schatz gut hinbekommt.

      Susi hat vollkommen recht mit was sie schreibt mit den Tierärzten :yes: und ich würde auf jeden Fall noch den einen VK TA zu Rate ziehen..... denn lieber einmal zuviel sich einen Rat einholen, als einmal zu wenig :yes:
      Das Beinchen wird bestimmt wieder zusammenwachsen aber was ist..... wenn es dann durch eine falsche Therapie oder nicht genutzte Therapie sein lebenlang bleibende Schäden hat ?!
      Damit muss es dann immer leben und oftmals ist es so.... das Spätfolgen durch Fehlstellungen spätere Druckstellen/Geschwüre und Gelenkprobleme etc... sein ( und auch dein ) Leben erschweren.

      Hier im Krankenforum kannst du auch den einen aktuellen Bericht lesen ( mir fällt gerade den Namen nicht ein - sorry ) wo zwei Vögel in Behandlung sind wegen ihren kranken Füsschen/Beinchen..... ist zwar nun nicht das was bei dir ist, aber - so sehe ich es - solche Probleme/Krankheiten können als Spätfolge auftreten, wenn falsch Behandelte Brüche in der Vorgeschichte waren.
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:
    • Guten Abend! (:
      Hatte die letzten Stunden viel zu tun, daher die späte Antwort.

      Alsoo.. ich füttere ihm Nurtibird A21 da sollten lactobazillen drinnen sein, ausserdem riecht es total lecker ;)

      Es geht ihm allerdings weder besser noch schlechter, hab heute mal geschaut wie lange der Kropf zum entleeren braucht. Hab ihn um 12:00 gefüttert und bis um15:30 - 16:00 war der Großteil weg, allerdings habt ihr ja gesagt er soll komplett leer sein, woraufhin ich ihm kümmel-annis tee gegeben habe (0.5ml ca.) und etwa 40 Minuten den Kropf massiert habe. Meiner Meinung nach ist dann wieder ein ganzes Stück weiter gegangen. Und um 18:00 weil der kropf immee noch nicht komolett leer war hab ich ihm wieder tee gegeben dieses mal etwa 1ml und um 19:00 hab ich ihn dann gefüttert weil der kropf meines erachtens leer genug war (vielleicht war noch 0.1 oder 0.2 ml drinnen aber das kann ich nicht genau sagen) Hab ein Foto davon gemacht. Mir kommt eben vor dass solange etwas mehr im Kropf ist alles schneller weiter geht als wenn nur wenig im kropf ist.

      Hab ihm etwa 6ml Nutribird mit dem Tee gegeben. Sollte weder zu viel noch arg zu wenig gewesen sein, obeohl er bestimmt keine 60g mehr wiegt, weil er so arg abgenommen hat. (kann ihn leider schlecht wiegen wegen dem ganzen zeug an den beinen, obwohl ich vielleicht mal versuche das ganze zeug extra abzuwiegen (etwas klebeband, schüssel, geschirrtuch, halbe 1ml spritze) die wage auf 0 zu setzen und dann das ganze zeug +Vögelchen draufstellen.

      Ich werd mich mal erkundigen wo der nächste vogelkundige TA wäre obwohl vogelkundig ja auch nicht gleich vogelkundig bedeutet :nein:

      Fotos vor der fütterung um 19:00 und danach


      PS: es hat gestern echt ewig gedauert bis die harten körner der eltern weg waren. hab bestimmt 3 mal mit tee gespült im abstand von stunden bis alles weg war. (meint ihr es ist sehr schädlich wenn ich immer alles mit tee beschleunige?) ?(

      Ganz liebe grüße und danke euch :herz:
      Bilder
      • Screenshot_2017-09-27-20-11-08.png

        453,67 kB, 365×650, 5 mal angesehen
      • Screenshot_2017-09-27-20-11-43.png

        422,83 kB, 365×650, 4 mal angesehen
      • Screenshot_2017-09-27-20-10-43.png

        397,84 kB, 365×650, 4 mal angesehen
      • 2017-09-27 20.14.47.png

        398,09 kB, 365×650, 5 mal angesehen
    • Ich denke, da musst du dringend mit zum Tierarzt, denn er müsste ja jeden Tag ordentlich zunehmen und wachsen. Wenn die Entleerung verzögert ist, liegt häufig eine Pilzinfektion vor.
      nymphensittich-wegweiser.net/k…etail/items/hefepilz.html
      Aber selbst, wenn das nicht der Fall ist, ist das ja nicht richtig. Und da kann man aus der Ferne leider nichts anderes raten.

      Off Topic:

      Irgendwie wäre das Fütterungsthema auch besser in der ungewollten Brut untergebracht, da wir dort alle Brutthemen sammeln, aber durch den Beinbruch gehört es auch hierher und es hängt ja irgendwie alles zusammen. Daher würde ich es auch lieber hier lassen.

      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Die Suche nach einem vogelkundigen Tierarzt ist in Österreich ausserhalb Wiens ja wirklich nicht einfach.....wie ärgerlich.
      Habe jetzt für Graz einen Tierarzt gefunden, der sowohl im Hühnerforum als auch in der Papageienzeit (hier Link): papageienzeit.de/340.html steht, ; ein Herfried Forster in der Ragnitzstr.55 ....., wie vogelkundig genau der ist , keine Ahnung, aber im Bereich Graz ist es der, der zumindest eine Mehrfachnennung aufweisen kann........................

      Zum Verdauen, das mit dem Tee ist schon gut und richtig, ich bin jetzt mehrfach drauf gestoßen, dass etwas pürierte Papaya unter den Aufzuchtsbrei gemengt, die Verdauung verbessern soll, und hab mal nachgefragt , wieso: angeblich soll Papaya bestimmte Enzyme enthalten , die die Verdauung verbessern, und wird deshalb von einigen Züchtern bei Nothandaufzuchten mitverwendet.

      Wie schauts mit Wärme aus? (auch als Frage an die Kükenkundigen hier). Zwar ist es von der Entwicklung schon so, dass es nicht mehr ständig gehudert würde,.... diese Konstruktion hat aber auch wenig Kuschelfaktor........... Braucht es noch zusätzliche Wärme - und wieviel?
      Ausgangspunkt dieser meiner Frage ist , dass ausgekühlte Küken oft eine massiv erschwerte Verdauung haben, deshalb meine Frage, ob nun bei dieser speziellen Konstruktion nicht doch ein andrer Wärmeverlust gegeben sein könnte, als im Kasten und mit evt. Kuschelgeschwistern, sodass da noch von aussen ein Ausgleich erfolgen müsste........?
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      Unvergessen: Murmel& Tweety, wo immer Ihr seid - immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
      Und in höchster Sorge um den entflogenen Minim, der ums Überleben kämpft ;(
      ___________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry, 1900-1944
    • karine schrieb:

      aber im Bereich Graz ist es der, der zumindest eine Mehrfachnennung aufweisen kann........................
      Das heißt gar nichts :sorry: . Es gibt z.B. einen TA in Leipzig, der steht im Netz auf zig Listen und der hat leider keine wirkliche Ahnung. Außerdem war sie doch schon beim TA, nur eben wegen des Beins und nicht wegen der schlechten Verdauung.

      Ich würde jetzt auch keine weiteren Selbstversuche mit Papaya empfehlen, die ja im Normalfall durchaus gut sein können. Wobei Nymphensittiche in der Natur ja wenig Obst und sicher keine Papaya fressen würden. Wenn das Kleine einen Infekt hat, dann hilft die ihm nicht und der Versuch könnte ihm das Leben kosten. Wenns gar Hefen sind, ist Papaya auch sicherlich so richtig kontraproduktiv wegen des Fruchtzuckers.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Ja die TA suche generell ist glaub ich nicht einfach :/ hab in meiner umgebung 5 TA wovon man 4 bei vögeln komplett vergessen kann obwohl 2 davon vogelkundig sind :daumenR:
      Der eine von diesen 5 ist echt gut und in der nähe, er hat zu hause selbst ein riesiges voliere und alle arten von aras bzw papageien zu hause, aber wie ihr empfolen habt kanns nicht schaden eine zweite meinung einzuholen

      Bin mit der Verdauung ehrlich gesagt heute recht zufrieden. Der kropf sieht mittlerweile nach 4 stunden so aus wie gestern nach 6 stunden ohne dass ich viel tee spülen muss, was mich zunächst erleichtert.

      Das mit der papaya hab ich auch schon öfter gelesen hab mich aber auch noch nicht wirklich getraut sie zu geben :(

      Hab leider auch kein eigenes Auto und mein Papa arbeitet recht lang, muss das deshalb immer vorher mit ihm besprechen, sollte aber kein problem sein es zu bekommem :)

      Bezüglich kuschelfaktor! Bequem hat er er sicherlich nicht besonders was mir im herzen weh tut. Eigentlich sollten seine beine in der luft hängen aber dadurch ist er so angesträngt und zappekt ununterbrochen mit den beinen, auch dem gebrochenen :hmm: daher hab ich ihm eine schüssel besorgt wo seine beinchen wenigstens ein wenig am boden wo ein handtuchliegt ankommen und er fühlt sich viel wohler und zappelt nicht mehr so, was fpr seine beine meiner meinung nach auch besser ist. Der Kniros steht unter einer Rotlichtlampe und ist zugedeckt mut einem schwarzen dünnen stoff. zusätzlich hat er etwas wo er seinen Kopf auflegen kann, was er auch tut. Ich weiß rotlicht istganz und gar nicht perfekt, aber es wärmt ohne dass ihm zu heiß ist. er hechelt auf jeden fall nicht und fühlt sich angemehm warm an (:
    • Viki schrieb:

      Bin mit der Verdauung ehrlich gesagt heute recht zufrieden. Der kropf sieht mittlerweile nach 4 stunden so aus wie gestern nach 6 stunden ohne dass ich viel tee spülen muss, was mich zunächst erleichtert.
      Das klingt ja schonmal viel besser :) .

      Viki schrieb:

      Das mit der papaya hab ich auch schon öfter gelesen hab mich aber auch noch nicht wirklich getraut sie zu geben
      Derzeit würde ich das auch noch nicht ausprobieren, denke ich.

      Viki schrieb:

      daher hab ich ihm eine schüssel besorgt wo seine beinchen wenigstens ein wenig am boden wo ein handtuchliegt ankommen und er fühlt sich viel wohler und zappelt nicht mehr so, was fpr seine beine meiner meinung nach auch besser ist.
      Das klingt doch super :) .

      Viki schrieb:

      er hechelt auf jeden fall nicht und fühlt sich angemehm warm an (:
      Meinst du wegen der Farbe, dass Rotlicht nicht so gut ist? Das haben ja auch noch viele Vogelkliniken und Tierärzte, da würde ich mir jetzt keinen Kopf machen. Wenn man eine Lampe kauft, würde ich natürlich auch immer einen Dunkelstrahler empfehlen, aber sonst kann man auch die roten verwenden.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hallo :)

      Ich muss euch leider mitteilen, dass der Nymphi heute gestorben ist. -gerade eben.
      Hab heute morgen noch mit meinem TA gesprochen und ihm sein ganzes verhalten geschildert. Daraufhin meinte er, dass ich heute am abend vorbeikommen soll und dass er sich ziemlich sicher ist, dass der kleine Bfd also die Budgerier feather disease hat. Das tritt nur bei küken auf und lässt sie im wachstum stecken bleiben. Im normalfall werden diese küken höchsens 3 wochen alt, was bei ihm zutrifft. Man kann diese Krankheit leider weder behandeln, heilen oder wirklich erkennen. Selbst mit bluttests, kropfabstrichen etc. kommt man seeehr selten auf bfd. :nixw:

      Und vielen Dank nochmal für die netten ratschläge :herz:
    • Das tut mir sehr, sehr leid :weinen:

      Da Du ja scheinbar PBFD im Bestand hast solltest Du sofort die weitere Zucht einstellen und alle Nistkästen entfernen. Mit Tieren, die diese Erkrankung haben sollte man auf gar keinen Fall züchten.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Oh, das tut mir auch leid :troest: . Armes Küki :weinen: .
      Wenn ich das nun recht verstehe, wurde die Diagnose aufgrund des Symptoms (also des Beins) gestellt, richtig?
      Ob es wirklich PBFD ist (von BFD habe ich so noch nichts gehört), würde ich nun direkt durch geeignete Diagsnoseverfahren prüfen lassen. Vielleicht kann man sogar noch die Federn von dem toten Küki untersuchen, denn da sollte was zu finden sein, wenn es das denn ist. Richtig ist zwar, dass es auch falsch negative Befunde gibt. Aber wenn es daran gestorben ist, sollte die Virusdichte hoch genug gewesen sein.
      Wenn ja, dann würde ich dir auch sehr ans Herz legen, nicht weiter zu züchten, denn der Bestand dürfte dann komplett infiziert sein. Jedes weitere Küken wäre zum Tode verurteilt ;( .

      PBFD tritt übrigens nicht nur bei Küken auf. Viele adulte Vögel können Virusträger und damit Überträger sein, ohne aber je zu erkranken. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit beim Küken ausbricht und tödlich verläuft, ist un ein wesentlich größer, da das Immunsystem nocht nicht stark genug ist, die Viren in Schach zu halten. Daher ist eben die Zucht dann auch sofort einzustellen.
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Nein kein PBFD, nur BFD, hab im internet geschaut und nur 2 deutsche artikel aber einige englische gefunden und tritt nur bei küken auf, bzw sterben nur diese.
      Laut google soll man die nächsten monate nicht züchten und alles desinfizieren, allerdings funktioniert das mit dem desinfizieren bei mir nicht daher werd ich nicht mehr züchten :/ Hab sowieso genug haha :)

      Hab das Küken leider nicht mehr :/

      Danke für alles :)
    • Von BFD habe ich noch nie gehört :tztz: .
      Vielleicht kannst du deine Quellen ja mal nennen? Wir wollen hier ja gerne alle dazu lernen :dafuer1:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Ich habe gegoogeld und habe hier das gefunden Von Birds online

      Oder hier noch ein Link Vogel Infos Rennerkrankheit , Französische Mauser
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy )

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .