Queenie hat Druckgeschwüre an der Ferse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Neu

      Ach Mensch die arme Maus. Nur ein Gedankengang: ist Diabetes bei ihr ausgeschlossen? Ich weiß nicht, ob das auch bei Vögeln gilt, aber bei Menschen gibt es ja das diabetische Fußsyndrom.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Neu

      Nein, ausgeschlossen ist es nicht. Nur der Zusammenhang mit AB ist dann nicht zu erklären.
      Doc Müller meint auch, dass Vögel einen sehr hohen Blutzuckerspiegel haben können, ohne dass es Diabetes ist. Der Nachweis ist damit schwer bis unmöglich.
      Wie gesagt, unter AB verschwinden alle Symptome, daher scheint es ursprünglich was bakterielles zu sein :nixw:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Neu

      Ach herrje :( das arme :herz: Mäuschen und natürlich du :troest: denn es ist schon ein Stress gleich 2 Patienten zu haben um die man sich sorgen muss und es immer diese Berg- und Talfahrt gibt :knuddel:

      Es gibt ja auch sehr viele multiresistente Keime ( MRSA, VRE, MRSE, ORSA u. andere methicillin- resistente Bakterien) die für die schlechte Wundheilung verantwortlich sind.... was bei dem einen hilft, kann bei dem anderen Keim etc.. nur kurzfristig Besserung bringen und dann wieder ausbrechen.


      Off Topic:

      Der Blutzucker wurde auch bei Mona-Lisa mitgemacht.... der Wert war bei ihr 300, erst sind wir erschrocken aber man sagte uns das dieser Wert bei Vögel okay wäre und erst bei 500 in den kritischen Bereich geht/kommt.
      Ich denke aber.... das es in dieser Hinsicht noch nicht ganz ausgereift ist und wenn der Blutzucker extrem schwankt kann dieser durchaus auch für eine schlechte Wundheilung verantwortlich sein.

      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rotbäckchen ()

    • Neu

      Wir werden der kleinen Püpp jetzt 21 Tage lang Baytril und Itrafungol geben. Letzteres zur Prophylaxe. Bisher hat dass AB immer gut angeschlagen, so dass wir davon ausgehen, dass die Gabe zu früh abgebrochen wurde. Wir versuchen es jetzt daher sehr lang, möglichst über die Wudheilung hinaus. Natürlich werden wir mit PT12 etc die Darmflora begleitend unterstützen.
      Außerdem werden die Wunden von mir mit frischem Aloevera Gel eingerieben. Dafür breche ich was von der Pflanze ab, die hier steht.
      Da es unter AB beides so viel besser wird, ist eine bakterielle Infektion in jedem Fall gegeben. Und ihr Gewicht liegt leider auch wieder bei 130 g, was eben einfach zu viel ist (Nebeneffekt, da ich ja Nelly überall Schälchen mit allem was das Herz begehrt hingestellt habe :seufz: ).
      Doc Müller macht mir nicht viel Hoffnung, dass wir es mal komplett auf ewig wegkriegen, aber die Intervalle zwischen den Behandlungen wollen wir versuchen, so lang wie möglich auszudehnen.
      Und ich sage, möglich ist alles ;) .
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Neu

      Oje, das arme Mäuschen :knuddel: , so lange Medis bekommen :seufz: .

      Ich hoffe, es hilft ihr und die Füßchen heilen :daumen: :hoff1: und :GBes:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Neu

      Nach 2 Tagen AB ist das Pipi-Machen viel besser. Die Ballis haben wieder festere Konsistenz und sind keine grünen Würstchen mehr, die in Seen schwimmen. :dance:

      Auch die Füßchen wirken schon beser, nicht mehr so aufgetrieben und die Wunden wirken trockener.
      In Abstimmung mit dem Doc salben wir täglich frischen Aloe Vera Saft auf die Füße (ich breche ein Stück an der Pflanze und drücke den frischen Saft raus). Das geht nur, weil die Wunden antibiotisch abgedeckt sind, da sich sonst ganz fix schlimmere Entzündungen bilden können. Aber nur so geht der dicke und drückende Schorf ein bisschen weg. Außerdem hat die Aloe u.a. Enzyme, die bei der Wundheiulung äußerst förderlich sind.
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Neu

      Klasse, dass die Behandlung so schnell anschlägt :applaus:
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt: