Vergesellschaftung mit Handicap

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo liebes Forum,
    ich war bisher stille Mitleserin nun bräuchte ich euren Rat.
    Ich möchte meinen "Schwarm" erweitern.


    Kurz zu meinen Federpopos.


    Jascha ist ca. 9 Jahre alt. Ein wildfarbender Hahn. Wir haben ihn über einen Arbeitskollegen meiner Mutter bekommen. Wir brauchten damals einen neuen Partner für meine Dori da ihre Schwester plötzlich verstarb. Die Außenvoliere in der er aufgewachsen ist musste aufgelöst werden. Wie die Voliere aussah weiß ich leider nicht. Jedenfalls war es für ihn ungewohnt auf einer Stange zu sitzen und fliegen viel ihm schwer.
    Mittlerweile ist er aber ein richtiger Rabauke und beherrscht das Fliegen inkl. Stunts sehr sehr gut. :daumen:



    Dann zu Marry. Unsere Madame haben wir für Jascha geholt nach dem unsere Dori verstarb. :weinen:


    Marry ist jetzt ca. 14 Jahre alt und seit 2 Jahren bei uns. Wir haben sie aus einer ziemlich miesen Haltung übernommen. Leider ist sie seit über einem Jahr ein Handicap Bird. Durch die jahrelang schlechte Haltung hatte sie einen heftigen Kalziummangel,
    was dazu führte das sie sich bei einer unsanften Landung beide Beine brach (im fliegen war sie auch nicht so gut). Hätte ich von diesem Mangel vor den Brüchen erfahren wäre es wohl nicht so gekommen. Und sie hätte vorher das Kalzium ins Wasser bekommen. :(



    2 1/2 Wochen war sie in der Vogelklinik in Hannover.
    Seit dem hat sie eine Fehlstellung der Beine weil die Brüche sehr nah an den Gelenken lagen.



    Ich will nicht zu weit ausschweifen! Aufjedenfall kommt sie mit ihrem Handicap sehr gut zurecht. Fliegen tut sie sogar besser als vorher und generell lässt sie sich von Jascha nicht unterbuttern. Eher im Gegenteil, wenn sie irgendwo sitzen will wo er aber grade sitzt dann muss er weichen, sie ist zum Glück ein Dickkopf aber immer sehr liebt dabei. Sie ist sehr sozial, eher ruhig und niemals aggressiv.


    Nun jetzt möchte ich noch 2 dazu holen. Logischerweise Männchen und Weibchen.


    Hat jemand Erfahrung von euch mit der Vergesellschaftung insbesondere mit Handicap Vögel ?
    Ich kann eben schwer abschwätzen wie Marry mit noch 2 Nymphensittichen klar kommt in Bezug auf die Stellung im Schwarm. Denn sie muss sich ja schon manchmal gegen Jascha durchsetzten. Sie sucht eher seine Zuneigung und er mag es eben nicht wenn ihm jemand zu nah auf die Pelle rückt.


    Sollte ich lieber ein fest verpaartes Paar nehmen oder Einzelnymphies, die andere Vögel kennen ?


    Marry und Jascha orientieren sich schon sehr aneinander, er balzt und tritt sie. Sie krault ihn auch schon mal aber ich könnte nicht sicher sagen das die beiden sich nicht in einen anderen vergucken.


    Ich hatte hier auch schon im Abgabe Forum geguckt, da wäre bestimmt der ein oder andere dabei aber bin halt unsicher und wollte mal nach eurer Meinung fragen.


    :danke:nymphensittich-forum.net/forum/wcf/attachment/154313/nymphensittich-forum.net/forum/wcf/attachment/154314/nymphensittich-forum.net/forum/wcf/attachment/154315/nymphensittich-forum.net/forum/wcf/attachment/154312/

  • Hallo Parrotx3,


    herzlich willkommen hier bei uns :blumen: .


    Tja, ich weiß jetzt nicht so richtig, wie stark das Handicap ist. Kann sie denn irgendwas nicht, was normale Nymphies können? Selbst, wenn die Beine nicht richtig zusammen gewachsen sind, bedeutet das meist keine Einschränkung im Schwarmverhalten :gruebel: .


    Marry und Jascha orientieren sich schon sehr aneinander, er balzt und tritt sie. Sie krault ihn auch schon mal aber ich könnte nicht sicher sagen das die beiden sich nicht in einen anderen vergucken.

    Das klingt für mich schon nach einem Paar und daher würde ich auch eher ein weiteres festes Paar dazu nehmen. Dass sie sich umorientieren ist zweifelsohne immer möglich, aber ich würde das band der zwei nun nicht absichtlich gefährden.


    Es sollte vielleicht ein Paar sein, das das Schwarmleben schon kennt, die also gut sozialisiert sind.


    Off Topic:

    Ich habe deine Frage mal ins passende Forum geschoben, denn im Lebensraum geht es eher um die Einrichtung und das Umfeld.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Also ihre Knochen sind wieder zusammengewachsen, nur eben nicht grade so wie sie sollten sondern schief, auch eine Schiene oder so etwas ähnliches welches die Ärzte an ihre Füße fixiert haben hat nicht geholfen. Also hat sie nun diese Fehlstellung.


    Sie kommt zu Fuß nicht soo schnell hinterher. Sie tappelt eher mit den Füßen und kann sie nicht richtig anheben. Also auf einem Bein schlafen ist nicht mehr. ||


    Und natürlich beim klettern. Ich musste einiges umgestalten und für sie behindertengerecht machen. Die Steigungen zum Beispiel am Kletterbaum dürfen nicht so hoch sein. Aber ihr kennt das ja Lebensmotto:" Alles für die Geier" :herz:


    Am Käfiggitter kann sie aber 1A klettern. Da benutzt sie ja aber auch ihren Schnabel.


    Weiß nicht ob man es auf dem Bild erkennt ihre Hüften sind nach außen rotiert. Es ist zwar ein älteres Foto sogar noch im alten Käfig aber ich denke man kann die Fehlstellung erkennen.
    Ihre Krallen sind auch schon wieder zu lang. :thumbdown:
    Zum Glück hat sie keine Probleme mehr mit Drückgewchwüren.



    2 Mal editiert, zuletzt von Parrotx3 ()

  • Och die süße Mausi :herz: !


    Ich denke, es spricht nichts dagegen, ein weiteres Pärchen dazuzusetzen.
    Ich würde wohl ein älteres und fest verpaartes Pärchen nehmen, was nicht so wild und ungestüm ist.
    Vielleicht gibt es ja sogar ein Pärchen, welches ebenfalls gehandicapt ist.

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Hallo, wir haben einen Nymphensittich, der eventuell für euch infrage kommt. Wenn wir in Kontakt kommen? Meine E-Mail-Adresse ist guido.depenbrock(at)web.de


    Mfg


    edit schnatti: email-Adresse wegen Spamgefahr verändert

    Einmal editiert, zuletzt von schnatti ()

  • Hallo Guido und herzlich willkommen :blumen:
    Falls du einen Vogel von dir in gute Hände abgeben möchtest, dann mach doch bitte eine Anzeige in unseren Abgaben auf:
    Abgabe


    In der Suche kannst du auch schauen, ob dort jemand einen Vogel sucht, der als Halter für dich in Frage kommt.
    Nur Verkäufe von Vögeln sind hie rnicht gestattet ;) .

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!