Unsere Flugmäuschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Unsere Flugmäuschen

      Huhu an alle,

      ich bin ganz neu hier im Forum angemeldet, seit wir vor zwei Wochen aber unseren ersten Nymphi geholt haben, bin ich eigentlich täglich hier, um möglichst viel Infos zu bekommen. Und da dachte ich mir, wenn ich mich schon anmelde, da kann ich unsere Süßen auch gleich mal vorstellen. :)

      Als erstes wäre da Sheila, die wir vor zwei Wochen aus dem Tierheim geholt haben. Sie ist leider sehr auf Menschen geprägt und würde, wenn sie dürfte, den ganzen Tag bei meinem Partner auf der Schulter sitzen und sich kraulen lassen. Im Tierheim wurde sie uns als Hahn gegeben, weshalb es erst einmal Streit gab, als wir ein Paar dazugeholt haben.
      Bei diesem Paar handelt es sich um einen Hahn Tequila und eine Henne Peach, die wir drei Tage später aus einem Haushalt übernommen haben, aus dem sie abgegeben werden sollten. Tequila ist definitiv der mutigere der beiden und auch der einzige, der wirklich Frischfutter frisst. Peach dagegen ist eher ruhig und am schüchternsten, aber immer fleißig ihren Partner am putzen, auch wenn sie diese Zuneigung nur selten zurückbekommt. Sie hat Sheila überhaupt nicht leiden können, wodurch wir gemerkt haben, dass diese wohl doch eher eine Henne ist, aber auch weil der Hahn auf einmal Interesse an ihr hatte. Mittlerweile sind wir uns auch sicher, da sie sich gelegentlich mal meinem Partner anbietet. :hmm:
      So kam aber eine Woche später noch ein Hahn, unser Charlie, dazu. Er kam ebenfalls aus einem Privathaushalt, nachdem er von vier Nymphen als einziger übrig war. Er singt sehr gerne und viel, vor allem Kinderlieder und lässt sich auch gerne etwas vorpfeifen. Seitdem er da ist, ist auch Ruhe zwischen den Hennen. Anfangs war er sehr an Sheila interessiert, die natürlich nicht viel mit ihm anfangen konnte, mittlerweile hängt er aber fast nur noch an Tequila, dem er seine meisten Lieder widmet und auch oft genug eine Fressnapf mit ihm teilt. :D

      Aber sie verstehen sich soweit alle gut miteinander und wir sind froh, wenn dann auch der neue Käfig ankommt und sie auch nachts genug Platz haben. Das kam doch alles sehr unvorbereitet und unerwartet, aber es war auf jeden Fall eine gute Entscheidung, wir haben die Süßen jetzt schon total gern. :yes:

      Dann schon mal liebe Grüße und zum Schluss hab ich noch ein paar Bildchen für euch. :winke:

      Bild 1: Peach, Tequila, Sheila | Bild 2: Charlie, Tequila, Peach


      Und hier noch mal alle zusammen. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryouxi ()

    • Hallo und Herzlich willkommen,

      schön dass du dich hier informierst und auch deine Flauschis vorstellen magst, allerdings sieht man deine Bilder nicht es steht nur :

      Please update your account to enable 3rd Party Hosting.

      Ich denke dass Photobucket seine Angebote geändert hat und man dort wohl nur noch schlecht Bilder verwalten bzw veröffentlichen kann.

      Ich wünsche dir dennoch viel Spaß hier im Forum und hoffe wir können bald deine Flauschis begutachten

      Liebe Grüße
      Elena
      Liebe Grüße von Brina :herz: mit den Frechdachsen Fridolin, Sammy, Kira und Sky :herz: in Gedenken an alle Flauschis die von uns gegangen sind.
    • Danke für die Begrüßung.
      Photobucket scheint in letzter Zeit wirklich zu spinnen, vorhin konnte ich die Bilder noch sehen. Na ja, hab sie jetzt woanders hochgeladen, hoffe das funktioniert besser, so dass ihr sie doch noch sehen könnt. :D

      Liebe Grüße, Ryouxi
    • Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum! :welcome:
      Schön, dass du zu uns gefunden hast und auch der Liebe zu den Schlaubis verfallen bist. :blumen:
      Eine süße Truppe hast du das und ich finde toll das sie du ihnen einen neues zu Hause gibst. :top: Sie werden dir dankbar dafür sein. :herz:
      Was für eine Voliere bekommen sie denn? Falls du sie noch nicht gekauft hast,kann ich dir diese Seite im nur Wegweiser empfehlen. :yes:

      Ich wünsche dir hier viel Spaß und ich freue mich wieder von euch zu lesen. :yes: Die Bilder von deinen Süßen kann ich sehen. :yes:
    • Hallo und auch von mir ein herzliches :welcome: hier im Nymphie Forum.

      Schön dass du uns dein süßes Quartett vorstellst :applaus: :applaus: . Die Vier sehen total zufrieden und glücklich aus :top: .

      Sie freuen sich garantiert sehr, dass du ihnen ein neues Zuhause geschenkt hast :yes:

      Ich bin gespannt, wie die neue Voliere dann bei ihnen ankommt :hibbel: .

      Viel Spaß hier bei uns.
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Zwei Wochen später als geplant kam am Montag nun endlich die Voliere an und wurde am Abend noch bezogen. :hurra:
      Obwohl sie die ängstlichste ist, hat Peach zuerst den Weg in den Käfig, der mit Hirsekolben ausgestattet war, gefunden. Später hat sie auch noch Tequila den Weg rein gezeigt. Den beiden scheint es sehr zu gefallen, besonders der Schaukelast, auf dem Tequila dauernd rumhüpft, damit er ordentlich wackelt. :D
      Charlie dagegen war das plötzliche Platzangebot dagegen nicht so geheuer. Die ersten Minuten hat er Sheila (in die er sich etwas verguckt hat) auf Schritt und Tritt verfolgt und wurde ganz unruhig, wenn sie weg war. Mittlerweile erkundigt er auch mal die Voliere, begibt sich jedoch selten niedriger, als er für den Futternapf muss. Zumindest ist er aber etwas agiler geworden, was das Klettern betrifft.

      Am nächsten Tag wollte dann niemand, außer Sheila natürlich :tztz: , aus der Voliere raus, obwohl die Türen den ganzen Tag offen standen. Mittlerweile machen Tequila und Peach aber wieder ihren morgendlichen Rundflug und der Käfig wird nicht nur innen, sondern auch außen erkundet. Nur auf den Boden hat sich noch keiner getraut, trotz Hirsekolben. :tztz:
      Aber sie sind ja gerade mal drei Tage in der Voliere, in dem alten Käfig haben sie auch etwas Zeit gebraucht, bis sie auf den Boden gegangen sind.

      Tequila und Peach machen einen Spaziergang auf der Voliere, während Charlie nur von unten zuschaut.


      Der Schaukelast ist sehr beliebt. :yes:


      Sheila nach einer Dusche.
    • Super, das freut mich sehr, dass der Umzug in die Voliere so gut geklappt hat :applaus: .
      Sie sehen auch sehr zufrieden aus :D .

      Ich denke auch, dass sie mit der Zeit auch auf den Boden gehen werden :hibbel: .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Wow, das ist mir hier ja total entgangen :applaus: . Klasse, dass sie nun so viel Platz haben :top: . Ich denke, man spürt auch als Halter doch genau, was eine gute Investition war :] .

      Vielleicht ist das inzwischen ja schon anders, aber auf dem Bild sieht man noch ein nicht geschütztes Kabel der BirdLamp. Das würde ich auf jeden Fall zeitnah schützen, denn sonst ist das irgendwann angefressen und da kann schon einiges passieren, wenn da gerade Strom drauf ist 8o .

      Die Vögel können doch alle fliegen oder warum hast du da eine Hängeleiter so schräg durch die Voli laufen? Ich würde weiter unten empfehlen nicht so viel sperriges anzubringen, denn wenn sie sich nachts erschrecken und losfliegen bzw, herunter fallen, können sie sich da schneller verletzen. Bei mir in den Voli ist es oben recht voll, damit sie da viel Auswahl haben sich hinzusetzen, wo es ihnen gefällt und unten ist alles frei. Zum einen können sie so von unten nach oben fliegen und umgekehrt (und tun das auch) und zum anderen können sie sich eben kaum verletzen. Ich hatte zwar auch immer mal den ein oder anderen Nightfright, aber Federn abgeworfen wurden hier zum Glück nur ganz selten. Daher kann ich das nur empfehlen.

      Deine Voli kannst du auch gerne hier mit einstellen:

      Käfig/Volieren Thread

      Die Bilder müsstest du dann nur bei uns hochladen, weil das ein Sanmmelthread ist.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Vielleicht ist das inzwischen ja schon anders, aber auf dem Bild sieht man noch ein nicht geschütztes Kabel der BirdLamp. Das würde ich auf jeden Fall zeitnah schützen, denn sonst ist das irgendwann angefressen und da kann schon einiges passieren, wenn da gerade Strom drauf ist .
      Keine Angst, die Lampe, beziehungsweise das Kabel, ist schon längst gesichert, Tequila hätte es sonst ziemlich schnell auseinander genommen. Der muss auch einfach alles annagen. :tztz:

      Susi schrieb:

      Die Vögel können doch alle fliegen oder warum hast du da eine Hängeleiter so schräg durch die Voli laufen? Ich würde weiter unten empfehlen nicht so viel sperriges anzubringen, denn wenn sie sich nachts erschrecken und losfliegen bzw, herunter fallen, können sie sich da schneller verletzen.
      Die Leiter war hauptsächlich für Charlie, da er nicht wirklich gut fliegen kann und den Fußweg immer bevorzugt, aber der klettert lieber am Gitter runter. Wir haben auch schon überlegt, sie wieder rauszunehmen, da höchstens mal Tequila oder Peach dran rumnagen. Wir werden sie woanders hintun, wo sie sie dann auch wirklich nutzen können. :)

      Susi schrieb:

      Zum einen können sie so von unten nach oben fliegen und umgekehrt (und tun das auch)
      Unsere gehen tatsächlich (noch) nicht auf den Boden, obwohl sie das im alten Käfig jeden Abend gemacht haben und hier sogar noch Futter angeboten bekommen. Die niedrigste Stelle die sie besuchen ist das Brett unten rechts.

      Susi schrieb:

      Deine Voli kannst du auch gerne hier mit einstellen:

      Käfig/Volieren Thread
      Vielleicht werde ich das die Tage mal machen, momentan hab ich leider nicht so viel Zeit. :)
    • Ryouxi schrieb:

      Unsere gehen tatsächlich (noch) nicht auf den Boden, obwohl sie das im alten Käfig jeden Abend gemacht haben und hier sogar noch Futter angeboten bekommen. Die niedrigste Stelle die sie besuchen ist das Brett unten rechts.
      Das könnte auch an den "Hindernissen" liegen, denn sie wollen die Möglichkeit haben, vom Boden schnell hoch zu kommen und wenn der Flufraum nicht frei ist, dann brauchst sie sicherlich länger bis sie sich mal runter trauen. Aber es dauert natürlich auch ohnehin eine Weile, bis sie alles erkundet haben und ihren verfügbaren Raum auch richtig nutzen :yes: .

      Ryouxi schrieb:

      Vielleicht werde ich das die Tage mal machen, momentan hab ich leider nicht so viel Zeit.
      Kein Problem, das eilt ja auch nicht, aber ich freue mich immer, wenn solche Themen ein wenig belebt werden und es inspiriert auch immer andere User, die hier in der Vorstellung vielleicht nicht alles lesen.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Es gibt tatsächlich was neues von unseren süßen Mäusen, zumindest von Sheila und Charlie. Gestern Abend war Sheila sich wieder am Anbieten, was nichts ungewöhnliches ist, da sie das ja leider immer mal wieder bei meinem Partner gemacht hat (auch wenn sie gerade im Käfig saß). Als ich dann aber hingeschaut habe, habe ich gerade noch gesehen, wie Charlie auf sie geklettert ist und sie einen kurzen Tretakt ausgeführt haben. :D
      Mein Partner und ich konnten nur ungläubig zuschauen, aber wir haben uns sehr gefreut.

      In den letzten Monaten haben die beiden zwar meistens zusammengesessen, Charlie ist ihr eh imer hinterhergelaufen, hat auch sein Köpfchen zum Kraulen hingehalten. Aber Sheila ist meistens abgehauen und hat sich nur gelegentlich zu ihm gesetzt. Berühren wollte sie sich bisher auch nicht von ihm lassen, sprich wir konnten noch kein Kraulen beobachten.
      Es wäre so schön, wenn sie das auch noch machen und ein süßes Pärchen werden würden. :daumen: