Nymphis zähmen...

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Halli Hallo,


    ich habe meinen Hahn seit Ende Januar und die Henne seit Anfang/Mitte Februar (da die andere Henne leider bei der Brut starb).
    Ich habe mir vieles durchgelesen und auch viele Videos angeschaut, wie man die Süßen zähmt.
    Da stellten sich diese Fragen bei uns: ?(?(
    1. Wie lange dauert es eigentlich, dass die sich quasi wie "zuhause" fühlen? Ist es unterschiedlich?
    2. Sie sind früher sogar neugieriger gewesen und sind auf dem Boden gelaufen, doch das tun sie nicht mehr - Warum?
    3. Sie sind früher oft auf meine Hand gekommen, wenn ich Hirse hatte, doch das haben sie auch nun gelassen und ich versuche wieder zu trainieren, dass sie es tun. Doch warum?
    4. Wie könnte das Zähmen einfacher gestaltet werden? D.h Ich trainiere nur mit Hirse, indem ich es auf meine Hand lege und sie rufe etc., doch gibt es noch mehr Möglichkeiten? :nixw::nixw::nixw::nixw::nixw::nixw:
    (Ich habe auch einen Cliquer besorgt)


    Ich weiß, sowas erfordert viel Geduld und Zeit, doch ich möchte als eine "Anfängerin" nicht viel falsches machen... :nein::)
    Vielen Dank für die Antworten...


    Lg, Edâ :) & Coca :herz: & Coco :herz:

  • Hallo Cocas ! :winke:


    Ich weiß garnicht wie ich deine Fragen beantworten soll :gruebel: Man kann halt nicht in die Köpfe der Nymphen schauen. Vieles wäre dann sicherlich einfacher :)
    Es hängt auch alles ganz stark vom Charakter ab.


    Du kannst ihnen die Hirse aus der Hand auch hin halten, wenn sie zB auf den Käfig sind und schauen ob sie sie aus der Hand füttern. Achte nur darauf, dass du zurück weichst wenn sie doch mal fauchen.


    Letzten Endes ist es aber doch gut, wenn sie sich mit ihresgleichen beschäftigen :verliebt:


    Was das Clickern angeht, so kannst du dich mal durch unser Clickerforum lesen und dort weitere Fragen stellen.

  • Hallööchen und danke für den Versuch vieler Fragen...


    Aufjedenfall aus meiner Hand essen die auch Hirse (was schon mal gut ist) :daumen:


    Vielen Dank :)


    Lg, Edâ :) & Coca :herz: & Coco :herz:

  • Hallo,


    ob sie zutraulicher werden oder nicht hängt schon von den Tieren, aber auch von Dir ab. Wenn sie früher gern zu Dir kamen und nun nicht mehr, dann gibt es jetzt vermutlich etwas interessanteres zu entdecken als "nur" auf Deiner Hand zu sitzen und zu futtern. Vielleicht erkunden sie lieber ihre Umgebung oder sitzen lieber weit oben und beobachten das Geschehen.


    Wenn Du mittels Clickern Deine Nymphies trainieren und beschäftigen möchtest, musst Du erst einmal herausfinden, was das Superleckerchen ist. Dieses wird aus dem täglichen Speiseplan gestrichen und nur noch beim Clickern gereicht. Es können auch mehrere Saaten oder Leckerchen sein.


    Einsteigertipp:


    Beginn des Clickertrainings (Konditionieren) und Kommandos


    Falsch machst Du es, wenn Du Deine Nymphies bedrängst, denn das mögen sie nicht. Das Training sollte also immer da enden, wo es gerade gut läuft und Spass macht, nie die Vögel überfordern.

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!