Felix musste zum TA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Hallo Martina

      Ich hatte die Medis , bei meinem Schmusebären ( er war ja auch Herzkrank ) über Leckerlis gegeben
      :GBes: :daumen: das es Filix dann bald besser geht .
      Aber warum bekommt er denn AB wenn er es doch am Herzen hat ?
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .
    • nymphenherz schrieb:

      Aber warum bekommt er denn AB wenn er es doch am Herzen hat ?
      Weil er es leider nicht nur am Herzen hat sondern obendrein auch noch was an den Atemwegen und leider wohl auch schon Wasseransammlung in den Luftsäcken. :weinen: Deshalb halt zusätzlich auch noch was Entwässerndes... :seufz:

      Das mit dem Clickern bei Haarmonster ist absolut fantastisch, oder? :top:
      Aber der Felix kennt das Clickern gar nicht und ausgerechnet jetzt mit ihm damit anzufangen? :nixw: Der kämpft ja gerade wirklich um sein Überleben und wäre wohl durch nichts zu motivieren.
      Er hat bis jetzt noch nichts gefressen, obwohl er alles, was er besonders mag, in seiner Reichweite hat, ohne klettern zu müssen. :(

      Ich hab da echt gaaaanz üble Bauchschmerzen... :weinen:
      Martina :thumbup:
      mit den Rabauken Herr Sally & Kirby & Pauli
      und unvergessen :weinen: unsere :saint: Schneckchen :herz: & Tantchen Kira :herz: & Harry :herz: & Felix :herz: & der Dummvogel Koko :herz:

      "Etwas falsch machen, aber sich nicht bessern, das erst ist ein Fehler." Konfuzius, 28.Sept. 551 v. Chr.
    • sittichknutscher schrieb:

      Aber der Felix kennt das Clickern gar nicht und ausgerechnet jetzt mit ihm damit anzufangen?
      Nein, das würde ich auf keinen Fall tun. Das übt man am besten frühzeitig und auf keinen Fall wenn ein Tier krank ist.
      Felix braucht jetzt alle Ruhe die er haben kann und du machst das super, indem du ihm alles in seine Reichweite stellst. Dann muss er sich nicht anstrengen und das ist jetzt wichtig.

      sittichknutscher schrieb:

      Ich hab da echt gaaaanz üble Bauchschmerzen...
      Ich fühle so sehr mit dir und ich bete für deinen kleinen Schatz. Lass dich mal ganz feste. :knuddel: :troest:
      ..und für Felix alles alles gute. :daumen: :GBes: :daumen:
    • Martina, das geht uns allen so :knuddel: .
      Meine Maple ist auch so panisch. Ich war ja wirklich quasi Profi in der Medigabe nach Mulders langer Krankheit. Aber anfangs dachte ich auch: oh Gott, die stirbt mir bei Medigabe. Und auch danach war sie eine halbe Stunde wie erstarrt. Ganz furchtbar ;(

      Aber je öfter ich sie fangen musste , desto mehr hat sie sich dann irgendwann dran gewöhnt. Sie merkte einfach, dass die Situation zwar doof ist, aber ich sie auch schnell wieder daraus entlasse. Von Mal zu Mal wurde das besser. Nachher war sie innerhalb weniger Minuten danach wieder entspannt.

      Also, versuche ruhig zu bleiben, rede während der Aktion möglichst nicht, und wenn, dann lieber Zuversicht geben : hey, jetzt gibt es super Medis und dann bist du bald wieder fit, mein kleiner Kneifer :herz: .
      Du wirst sehen, je ruhiger du wirst, desto ruhiger ist auch das Schlümpflein :knuddel:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Oh je, da machst du (und der arme Felix) ja gerade was durch...ich fühle mit Euch :troest: :streichel: .
      Der doppelte Streß durch die Angst vor seinem Streß - das kenne ich nur allzu gut (und fürchte es - ich habe ja nur 2 recht zahme und 1 zutraulichen Pieps).

      schnatti schrieb:

      rede während der Aktion möglichst nicht
      Hm, meine beruhigt es - wenn es leise und ohne Panik ist.
      Ich wünsche Euch alles, alles Gute, Ruhe, Stärke und eine wunder-bare Heilung für Felix! :GBes:
      Es grüßen Lisa :fuettern: :putzen:
      mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
      :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:
    • Das hat den einfachen Grund, dass er die Stimme nur mit positiven Dingen verknüpfen soll ;) , und man selber meist auch ruhiger ist , wenn man einfach mal die Klappe hält. Ein Tier hört es außerdem immer raus, wenn man selber nervös ist. ;)
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • sittichknutscher schrieb:

      obendrein auch noch was an den Atemwegen
      Das stimmt ja , er hat ja Beide Nasenlöcher zu . :schaem:
      Wenn er Wasser in den Lungen hat , ist das mit seinem Herz schon weit fortgeschritten . :(

      :GBes: :daumen: :daumen: Dem Felix .
      Und dir Martina ein Kraftpaket und :troest: :knuddel:
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .
    • nymphenherz schrieb:

      Wenn er Wasser in den Lungen hat , ist das mit seinem Herz schon weit fortgeschritten .
      Ja, leider. Deshalb meinte die TA auch, dass jetzt nur Beten hilft, dass die Herzmedis wirken, ehe sein Herz aufgibt... :weinen:

      Der Felix hat die Nacht auf dem Käfigboden verbracht.
      Heute morgen natürlich als erstes gleich nachgeguckt... er saß auf seinem Korkbrettchen und begrüßte mich mit einem leisen Zwitschern. :herz: :herz: :herz: Und er hat auch leise zurückgerufen, als er die Rabauken hörte.

      Die Medi-Gabe war heute morgen der Horrortrip, weil er ein bisschen fitter wirkt als noch gestern. Das Fangen war schon schlimm (wildes Geflatter :weinen: ), dann ist er mir auch noch aus der Hand geflutscht und hat zwei Runden gedreht, um auf dem Schrank zu landen. Da musste ich ihn dann mit der Leiter wieder runter holen. :seufz:
      Die Gabe der Medizin ging dann relativ gut, er hat zwar dabei geschrien und geniest und so, aber es ist alles im Schnabel gelandet.
      Die Nasenlöcher habe ich nicht einweichen und vom Schnodder befreien können, weil er immer gleich in der Q-Tipp beißt und diesen dann auch nicht wieder los lässt. Keine Ahnung, wie ich das verhindern soll... :nixw:
      Martina :thumbup:
      mit den Rabauken Herr Sally & Kirby & Pauli
      und unvergessen :weinen: unsere :saint: Schneckchen :herz: & Tantchen Kira :herz: & Harry :herz: & Felix :herz: & der Dummvogel Koko :herz:

      "Etwas falsch machen, aber sich nicht bessern, das erst ist ein Fehler." Konfuzius, 28.Sept. 551 v. Chr.
    • Ich fange unsere Bonny, indem ich den Raum abdunkle. So kann ich sie meist "einfach" vom Ast, auf dem sie sitzt, pflücken.
      Bei der Menge an Medis bietet es sich an, zur Hälfte eine Pause einzulegen. So kann der kleine Mann sich etwas erholen. Genauso haben wir es bei Bonny auch zu Beginn gemacht, als sie 4 verschiedene Medis bekam. Zur Hälfte wurde sie in eine Transportbox gesetzt und diese mit einem Tuch abgedeckt. So bekam sie 5 Minuten Zeit, sich und damit den Herzschlag zu beruhigen. Das hat wunderbar geklappt. Ist vielleicht auch was für Felix.

      Wir drücken euch weiter alle erdenkichen Daumen und Krallen.

      Edit: Das Beissen in den Q-Tip lässt sich nur daduch verhindern, dass das Köpfchen fixiert und der Q-Tip dann von oben statt von vorn an die Nase heran geführt wird. Die Erfahrung habe ich gestern gemacht. Da mussten wir eine kleine blutende Stelle über der Nase desinfizieren, weil Bonny nach langer Zeit zu Fuss sich etwas überschätzt hat und eine Runde zu viel dreht. Die Landung auf der Voli war dann etwas zu hart.
      Die Nymphie-WG besteht aus Bonny und Duffy, sowie Bella und Sammy. Die bediensteten Federlosen Heike und Olaf sind auch dabei.

      Du wirst uns immer fehlen, tapferer, kleiner Didi. Ruhe in Frieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ollek ()

    • Ich hab ja mit Joshi auch so einen, der schwer zu fangen ist. Der gerät völlig außer sich und wehrt sich nach Kräften. Das haben die sogar in der Klinik gesagt.
      Das kann ich Dir jetzt echt nachempfinden. Käschern lässt er sich nicht ?

      Ich würde Dir aber empfehlen, ihn in einen Krankenkäfig zu setzen, denn da draus kannst Du ihn besser fangen als aus der Voli oder im Freiflug. Ich bin dann auch immer mit dem Käfig aus dem Zimmer gegangen, damit die anderen das nicht so mitkriegen und auch noch Panik schieben. Den Käfig habe ich aber dann danach immer vor die Voli gestellt, damit er doch bei den anderen ist.

      Das war zwar für ihn nicht so schön, aber wenn es dem Zweck dient, dann müssen die da auch mal durch.
      Inge und die Jungs: :blumen:
      Mein kleiner Junge Joshi,mein kleiner Prinz Butschi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister) und Pünktchen bei Peppie :fly:
      Meine Patenkinder Piku, Rainbow und Peaches :fuettern:

      Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo und Elisabeth ;(

      Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:
    • Noch einmal ein dickes Danke an Euch alle für eure Tipps und Tricks. :blumen:

      Also, der Felix flattert derzeit nicht mit den Rabauken in deren Zimmerchen. Er steht in seinem eigenen Käfig davor, so dass er sie sehen & hören kann (und umgekehrt, denn sie rufen sonst ja auch nach ihm), er aber ansonsten seine Ruhe hat.

      Eingefangen habe ich ihn tatsächlich (mit Ausnahme von gestern, als wir zum TA sind) im Halbdunkel. Was Felix aber nicht daran gehindert hat, dennoch wie wild zu flattern. :(
      Fürs Keschern ist Felix Käfig viel zu klein. Und auf den Schrank wäre ich mit Kescher auch nicht gekommen (der ist zu hoch und ich viel zu kurz :rolleyes: ).
      Mein Transportkäfig ist mir, ehrlich gesagt, viel zu klein, um den armen Schatz da reinzusetzen. Ich schau mal, ob ich mir morgen einen Krankenkäfig bauen kann, in dem er sich zumindest ein bisschen bewegen, ich ihn aber viel besser schnappen kann...

      Zwischendurch eine Pause zu machen, um ihn dann wieder mit den Händen zu erschrecken... :gruebel: Ich bin mir nicht sicher, was schlimmer für ihn wäre: Ihm schnell alle 4 Spritzen ins Schnäbelchen zu geben oder ihn abzusetzen, um hinterher noch mal von vorn zu beginnen. Vor allem, weil ich etwas brauche, ehe ich ihn so richtig in der Hand habe, dass ich mit der Gabe anfangen kann.
      Ich denke, dass Felix und ich beide ein bisschen Routine brauchen, was das Einfangen und Medis-Geben angeht. :seufz:

      Im Moment sitzt der Schatz übrigens vor seinem Futternapf und mampft ganz vorsichtig ein paar Körnchen :dance:
      Martina :thumbup:
      mit den Rabauken Herr Sally & Kirby & Pauli
      und unvergessen :weinen: unsere :saint: Schneckchen :herz: & Tantchen Kira :herz: & Harry :herz: & Felix :herz: & der Dummvogel Koko :herz:

      "Etwas falsch machen, aber sich nicht bessern, das erst ist ein Fehler." Konfuzius, 28.Sept. 551 v. Chr.
    • Martina, das wird mit jedem mal besser. :daumen:
      Lass Felix aber genug Zeit, dass er die Medizin abschlucken kann.

      Kannst du evtl. mit 2 Wattestäbchen hantieren, um ihm die Nasenlöcher zu säubern ?
      Also in ein Stäbchen reinbeißen lassen und mit dem anderen Stäbchen versuchen zu wischen.
      Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra
    • Super das freut mich, dass es Felix etwas besser geht und er futtert :applaus: .
      Weiter so du kleiner Schatz :daumen: und :hoff1: und :GBes: .

      Ich würde später sich versuchen, ihm die Medis auf Leckerlie zu verabreichen. Bei mir hat sich sehr gut Kochfutter und Nudeln bewährt ;) .

      Als wir Sunny damals 5 Medis gleichzeitig geben mussten, haben wir sie auf Anraten unserer TÄ auch zwischen geparkt, das hat sehr gut geklappt :top: . Wir mussten sie allerdings immer zu zweit fangen, da ich sie alleine im großen Wohnzimmer im Dunkeln nicht keschern konnte :rolleyes: .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Och Menno, ich lese das jetzt erst, weil ich so unfit bin.
      Der Kleine hat sich sowas von verdient, noch ein schönes Leben in deinem Schwarm zu haben.

      Martina Nymphenherzs Schmusebär ( :weinen: ) hat seine Herzmedis immer auf einem Stücken Ei bekommen und genommen, da war er ganz wild drauf.

      Es muss sich doch irgendwas finden lassen, was Felix lecker genug findet, um die Medis damit zu nehmen :hoff1:
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      Unvergessen: Murmel& Tweety, wo immer Ihr seid - immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
      Und in fassungsloser Trauer um Minim :weinen:
      ___________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Saint-Exupéry, 1900-1944
    • sittichknutscher schrieb:

      Ich denke, dass Felix und ich beide ein bisschen Routine brauchen, was das Einfangen und Medis-Geben angeht.
      Mhmja - da bin ich zuversichtlich. Gib ihm für die ausgestandene Plage vielleicht ein Leckerli danach - so ritualmäßig. ;)
      Und ich hoffe weiter und drücke euch ganz feste die Daumen :daumen:
      Es grüßen Lisa :fuettern: :putzen:
      mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
      :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:
    • Felix geht es ein kleines bisschen besser. :hoff1:
      Er hat mich heute morgen mit leisem Quietschen empfangen :herz: und später hat er sogar mit seiner Lieblingsmelodie begonnen. :dance:

      Das Fangen und Medis-Geben hat sowohl gestern Abend als auch heute früh sehr gut geklappt. :top: Ich verliere so ganz langsam die Scheu und die Angst, ihm weh tun zu können. (Was nicht heißt, dass mir hinterher nicht dennoch die Hände zittern :hmm: )

      Ihn in den einen Q-Tipp hineinbeißen zu lassen und mit einem zweiten die Nasenlöcher einzuweichen bzw. zu säubern, war ein guter Tipp, Petra. :blumen: Auch wenn ich das Säubern noch nicht so richtig raus habe :rolleyes: , aber einweichen ist ja auch schon mal gut, damit er selber mit der Atmung ein bisschen Schnodder ausatmen kann. Wobei die Löcher eigentlich relativ frei aussehen. :yes:

      Der Süße ist mir auch nicht lange böse nach der Medi-Gabe. Gestern hat er mir nur ein paar Minuten später ein Körnchen aus der Hand genommen. :streichel:

      Ich werde jetzt eine "Leckerlie-Test-Reihe" mit Felix durchführen. ;) :D Nudeln sind gekocht, Ei auch. Mal schauen, ob er sich nicht erweichen lässt. Bisher hat er außer mal einen SBK nichts haben wollen. Er knabberte gestern ein bisschen aus seinem Napf. Aber vielleicht mag er auch gerade nicht so deftig wegen des AB? Uns Menschen geht es ja auch oft so... Hauptsache, er frisst überhaupt was. :daumen:
      Martina :thumbup:
      mit den Rabauken Herr Sally & Kirby & Pauli
      und unvergessen :weinen: unsere :saint: Schneckchen :herz: & Tantchen Kira :herz: & Harry :herz: & Felix :herz: & der Dummvogel Koko :herz:

      "Etwas falsch machen, aber sich nicht bessern, das erst ist ein Fehler." Konfuzius, 28.Sept. 551 v. Chr.