Moritz und seine Altersbeschwerden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • geierwalli schrieb:

      Durch die Aspirin, die er bekommt, dürfte er ja eigentlich keine Schmerzen haben. Oder?
      Ich weiß nicht, wie Aspirin bei Vögeln wirkt und ob die Dosierung dann so ausreicht. das müsstest du besser mal den TA fragen.

      geierwalli schrieb:

      Die Korkbrettchen sind alle auf dem Boden.
      Ach so, hmm, tja, dann weiß ich auch nicht. ganz flach ist sicher auch nicht so gut, das sehe ich wie du.

      geierwalli schrieb:

      Aber solange er Aspirin bekommt, wollte ich eigentlich kein Metacam geben...
      Ja, verständlich, schwierig :hmm: . Aus der Ferne weiß man da meist erst recht nicht, was man raten soll :( .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hallo,

      unsere bekommen auch Aspririn (1 Tablette/500ml). Dr. Britsch meinte zu mir, gegen die Schmerzen hilft diese Dosierung eher nicht. Es ist mehr für die Durchblutung, Entlastung der Nieren, etc.
      Auch wir sollen unserem Senior Metacam zusätzlich geben, wegen seiner Arthrose. Solange er aber so laufen kann und keine offensichtlichen Schmerzen hat, wollen wir ihm den Stress vom Einfangen ersparen.

      LG, schlumpfine
      Schnuffel+Elvis :balzen: Moritz+Homer :five: Amy+Rodney :tanz:
      und ihre zwei Federlosen :baeh:
      Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy und unser Engelchen Bammel :herz: :herz: :herz: :herz:
    • Ah Schlumpfine, danke! Gut zu wissen!
      Dann hat sich das ja geklärt und ich muss unseren TA nicht extra belästigen ;)
      Das Aspirin entlastet die Nieren? echt?
      Weil sie dann mehr trinken? Also Moritz fährt voll auf Aspirinwasser ab :rolleyes: Und Tiff und Hanna haben auch davon genascht...
      Das Metacam soll ich auch nur bei Bedarf geben.

      Ja, Susi, ich denke, ich werde einfach ausprobieren müssen, wie es am besten geht.


      Heute war ein super Tag.
      Seit gestern frisst er endlich wieder auch normales Futter aus dem Futternapf und nicht nur Hirse, Kräcker, Reiswaffel o.ä. Ich habe ihm extra einen flachen Napf hingestellt, damit er trotz Füße bequem essen kann.

      Heute hat er kein Aspirinwasser bekommen. Und er war heute auch nicht mehr so hyperaktiv wie gestern und hatte keinen einzigen Sturz! :yes:
      Unternehmungslustig war er aber trotzdem.
      Ich denke, ich werde morgen das Aspirin auch weglassen. Wenn er wieder daddeliger wird, bekommt er es wieder.

      Heute morgen ist er auf den Sims geklettert, da hab ich ihm gleich den Futtnapf vor die Füße gestellt :D


      Außerdem habe ich ihn heute 2 Mal auf der niedrigen Sitzstange erwischt. Das ist vielleicht für seine Füße auch gut.

      Und heute Abend hat er vor lauter Freude ein Pfeiferchen gemacht, als es Kochfutter gab :lecker: .
      Und zum ersten Mal hat er das Kochfutter vom Tellerchen gefuttert und nicht vom Löffel :streichel:


      Also, es geht ihm inzwischen wieder richtig gut. :yes:
      Das Auge ist auch vollständig abgeheilt.

      Bei seinem rechten Fuß sah es heute so aus, als ob der Fuß nur leicht nach vorne gerutscht werden kann. Das ist auch der Fuß, der immer unten ist. Also, sein linker Fuß steht immer auf dem rechten drauf.
      Mein Gedanke war, ob er mit einer Metacam-Gabe den rechten Fuß besser einsetzen kann. Muss mal schauen, wann ich mal Metacam versuchsweise geben kann.
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Und jetzt ist er total happy. Vollgemampft sitzt er auf der Sitzstange, in Schlafstimmung, und Hanna und Tiffy wuseln um ihn rum.
      Bei den beiden hat es sich herumgesprochen, dass in Moritz Nähe immer leckere Sachen zu finden sind :rolleyes: :D
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Ich freu mich so, dass es Moritz wieder besser geht und er seinen Appetit wieder gefunden hat :applaus: . Das klingt sehr gut und ich wünsche dir, dass der Trend noch lange anhält :daumen: :daumen: .
      Er ist so ein süßer Knuffel :verliebt: .

      Weiter so kleiner Mann :hoff1: und :GBes:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Ach, das klingt ja toll =) .

      Welches Metacam hast du denn? Das für Katzen, das für Hunde oder die Injektionslösung?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Oh wie süß, der kleine Hasenmann :verliebt: :verliebt: :verliebt:

      Sag ich doch :knuddel:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Susi schrieb:


      Welches Metacam hast du denn? Das für Katzen, das für Hunde oder die Injektionslösung?
      keine Ahnung, da steht drauf: Metacam (Meloxicam) Suspension zum Eingeben.


      Tja, die aufs und abs....
      GsD wache ich immer früh auf und so habe ich den Moritz heute Früh um 6 Uhr regungslos auf dem Rücken liegend gefunden 8o
      Ich habe ihm gleich aufgeholfen und ihn an sein Korkbrettchen gesetzt. Der arme Bub, wieder völlig erschöpft.
      Hanna ist dann gleich zu ihm.


      Gestern Abend, als ich ins Bett bin, saß er auf der Sitzstange und ich dachte noch, soll ich ihn da runtersetzen? Wird er die Nacht über auf der Stange sitzen bleiben können?
      Aber irgendwie dachte ich, wird schon gut gehen. :hmm:

      Nun ja, das "positive" war, dass er so wie es aussieht, nicht strampelt bis zum Herzinfarkt, wenn er auf dem Rücken liegt, sondern dann doch irgendwann ruhig liegen bleibt.
      Ich hatte mir schon Sorgen gemacht, weil ich heute Abend auswärts Fußball schauen geh und, keine Ahnung, ob ich dort wie auf Kohlen sitzen werde. Aber ich kann ja auch nicht permanent zu Hause sein. Es ist sowieso ein Glück, dass ich momentan nicht arbeite.

      Jetzt wird er vermutlich bis Mittag brauchen, um sich zu erholen. Das wichtigste ist: das Auge ist immer noch heil.
      Und jetzt benutzt er endlich mal die Sitzstange als Kopfablage, so war das nämlich gedacht:



      Eine blöde Frage:
      Kann ich die Schwungfedern einfach abschneiden? Oder besteht das Risiko, dass Blut fließen wird?
      Ich bin am Überlegen, ihm die Federn abzuschneiden, weil sie ihn doch auch immer wieder behindert, gerade wenn er umkippt, und versucht auf die Füße zu kommen, ist er in der Vergangenheit immer wieder auf die Schwungfedern getreten...
      Er muss ja keinen Schönheitswettbewerb mehr gewinnen...
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Hach ja, das wird wohl leider noch so weiter gehen, dass du ihn immer mal auf dem Rücken liegend findest :( , aber schön, dass er die Stange annimmt. Darauf muss man erstmal kommen :top: .

      Wie weit man die Schwungfedern abschneiden kann würde ich mir auf amerikanischen Seiten ansehen. Da gibt es doch überall Tipp zum Wing clipping :hmm: . Aber verlinken möchte ich solche Seiten lieber nicht :sorry: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Danke Susi, ja klar, das kann ich verstehen ;)
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Hallo Martina :winke:


      Immer dieses Auf und AB mit dem Schnuffel.


      geierwalli schrieb:

      Kann ich die Schwungfedern einfach abschneiden?
      Fr. Dr, Reball hat mich bei Lisa gefragt wie es mit dem Fliegen ausschaut und wenn nein, dann würde sie die Schwungfedern abschneiden, damit sie nicht so schwer sind.
      Frag einfach Deinen TA.
      Viele Grüße an Euch und Eure Vögel von Heidi :fuettern:
      und den Federmäusen :fly: :verliebt: :fly:
      Für immer im Herzen - meine Engelchen :herz:

      Hirseerntetreffen die wilde 13 von 8.9. - 10.9.17
    • Danke Heidi, ja, da brauch ich meinen TA nicht mehr fragen, er wird derselben Meinung sein. Die Federn behindern ihn nur :(
      Hätte ich auch nie gedacht, dass ich das mal machen würde :rolleyes:

      Er hat sich übrigens schon wieder ganz gut erholt, hat Wasser getrunken und Hirse gefuttert :schwitz:
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Ach der arme kleine Schnuffel. :seufz:

      Zum Thema Schwungfedern hat mir meine TÄ beim Tantchen auch dazu geraten, diese so zu kürzen, dass die sie nicht mehr behindern (die ist ja wg eines hängenden Flügels immer drauf getreten und dann umgefallen bzw. abgestürzt).

      Mein Tantchen ist nach einem Absturz auch oft auf dem Rücken gelandet und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr umdrehen.
      Wenn ich sie längere Zeit allein lassen musste, habe ich sie zuletzt in einen Krankenkäfig gesetzt, den ich so präpariert hatte, dass sie nicht aus Höhe fallen konnte.
      Vielleicht wäre das auch noch eine Lösung für Moritz? Natürlich wäre das nicht schön für ihn, aber immerhin könnte man dann das Risiko des Umfallens minimieren. Siehst Du da eine Lösung für Euch?


      Es lässt mich hoffen, weil er wieder ganz gut beieinander zu sein scheint und wieder gut frisst. :streichel: Sein Blick vorm Teller mit dem Kochfutter :ohnmacht: So süß! :verliebt: Und wie er sein Köpfchen auf die Stange legt beim Schlafen. Ach, schmerzhaft schön... :herz:
      Ich hoffe so sehr, dass der kleine Mann noch ordentlich Zeit bei Euch verbringen darf.
      Martina :thumbup:
      mit den Rabauken Herr Sally & Kirby & Pauli
      und unvergessen :weinen: unsere :saint: Schneckchen :herz: & Tantchen Kira :herz: & Harry :herz: & Felix :herz: & der Dummvogel Koko :herz:

      "Etwas falsch machen, aber sich nicht bessern, das erst ist ein Fehler." Konfuzius, 28.Sept. 551 v. Chr.
    • Bei einem unserer Wellensittiche müssen wir regelmäßig -nach Absprache mit der vk TÄ- die Schwungfedern beschneiden. Mischkas linker Flügel hängt wegen eines unbehandelten Bruchs + Arthrose so sehr, dass er auf die Schwungfedern tritt und damit an Sitzstangen hängenbleibt beim Umdrehen. Wir müssen "nur" darauf achten, dass das Schneiden nicht direkt nach der Mauser vorgenommen wird, ansonsten würde er Blut verlieren.

      Teste bitte anhand einer ausgefallenen Feder das "Schneidewerkzeug". Selbst durch eine Wellifeder kam eine abgerundete Babyschere nicht durch, so dass wir einen Seitenschneider nahmen.



      Liebe Grüße von Martina
    • Hallo Martina,
      laut Britsch soll es die Nieren entlasten. Ob sie mehr trinken, kann ich jetzt nicht sagen...
      Ich dachte, es liegt daran, dass es das Blut etwas verdünnt und dadurch die feinen Gefäße in den Nieren geschont werden. Ich gebe es unserer Bande regelmäßig; Dr. Britsch hat gemeint, dass sei ok so. Man könnte noch evtl. mit der Dosis runter, also 1Tablette auf 1l.
      Alles gute für deinen zuckersüßen Senior! :herz:
      LG, schlumpfine
      Schnuffel+Elvis :balzen: Moritz+Homer :five: Amy+Rodney :tanz:
      und ihre zwei Federlosen :baeh:
      Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy und unser Engelchen Bammel :herz: :herz: :herz: :herz:
    • Vielen Dank für eure Kommentare! :blumen:

      Ok, dann werde ich mal ausprobieren, welche Aspirin-Dosis für uns am besten funktioniert.
      Mit Aspirin geht es ihm auf jeden Fall besser als ohne. So viel ist klar.
      Insgesamt ist er jetzt ziemlich stabil, heute morgen war das 1. Mal, dass er wieder auf dem Rücken lag, aber es konnte noch nicht lange sein, da er gestrampelt hat, aber nicht heiß war (hört sich irgendwie krass an...).
      Er hat dann auch gleich wieder gepfiffen, und sogar schon gefressen. Also alles gut :streichel:

      sittichknutscher schrieb:



      Mein Tantchen ist nach einem Absturz auch oft auf dem Rücken gelandet und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr umdrehen.Wenn ich sie längere Zeit allein lassen musste, habe ich sie zuletzt in einen Krankenkäfig gesetzt, den ich so präpariert hatte, dass sie nicht aus Höhe fallen konnte.
      Vielleicht wäre das auch noch eine Lösung für Moritz?
      Aus der Höhe fallen kann er ja nicht wirklich. Die Sitzstange ist vielleicht 2-3 cm vom Boden weg. Der Krankenkäfig müsste so klein sein (eher eine Transportbox), dass er von jeder Stelle aus ans Gitter kommen kann. Wobei ich nicht mal sicher bin, ob er sich mit dem Gitter helfen kann. Schwierig.
      Zumal er ja beim normalen Laufen umfällt, weil er sich mit dem einen auf den anderen Fuß tritt. Wir werden sehen, ob es ohne die Schwungfeder besser läuft.
      Noch habe ich mich nicht überwinden können, die Federn abzuschneiden :hmm:

      MaZi schrieb:

      Bei einem unserer Wellensittiche müssen wir regelmäßig -nach Absprache mit der vk TÄ- die Schwungfedern beschneiden. Mischkas linker Flügel hängt wegen eines unbehandelten Bruchs + Arthrose so sehr, dass er auf die Schwungfedern tritt und damit an Sitzstangen hängenbleibt beim Umdrehen. Wir müssen "nur" darauf achten, dass das Schneiden nicht direkt nach der Mauser vorgenommen wird, ansonsten würde er Blut verlieren.

      Teste bitte anhand einer ausgefallenen Feder das "Schneidewerkzeug". Selbst durch eine Wellifeder kam eine abgerundete Babyschere nicht durch, so dass wir einen Seitenschneider nahmen.
      Vielen Dank auch für diesen HInweis und das Foto! Ich habe getestet. ;) Mit der Schere fürs Krallenschneiden geht es am besten.
      Dann werde ich ihm eine abgeknickte Schwanzfeder auch noch gleich voll abschneiden. Er hat überhaupt keine lange Schwanzfedern mehr, die sind alle noch in der Voliere kaputt gegangen.

      Vielen lieben Dank noch mal, ihr seid mir wirklich eine große Hilfe mit euren Erfahrungen!! :blumen: :blumen: :blumen:
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • So, die letzten 2 Tage ging es Moritz nicht allzu gut. Gestern habe ich wieder ans Einschläfern gedacht und mir vorgenommen, ihm jetzt nur noch Metacam zu geben.
      Und heute? Heute hat er (ohne Metacam, Aspirin oder sonstwas) großen Wandertag. Er ist über die komplette Fußgängerzone gewandert und sucht in der Einstreu herum. Außerdem ist er sehr kommunikativ und gutgelaunt.
      (Gestern hat er ein wenig Kochfutter mit Nekton Tonik bekommen, weil er gar so schlecht drauf war und so wenig gegessen hatte.)

      Hanna ist ganz außer sich und findet es toll, dass der Opi jetzt im "Einstreu"-Bereich unterwegs ist, denn sie ist total brutig und sitzt in diesem Bereich in den letzten Tagen schon immer mal Probe :rolleyes:
      Ihc muss nur aufpassen, dass sie den Opi nicht zu sehr bedrängt mit ihrer Fortpflanzungsfreude :tztz:
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt
    • Das klingt doch gut :applaus: .

      Könnte es sein, dass Moritz das drückende und ständig wechselnde Wetter zu schaffen macht?

      Ich hoffe, Hanna sitzt nur Probe und lässt den Rest bleiben :daumen:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Hallo Christiane, ne, ich glaube nicht, dass es so stark mit dem Wetter zusammenhängt. Er ist ja im Zimmer und das Fenster geschlossen. (Ich kann nur über die Zimmertüre lüften :rolleyes: )
      Hanna ist wirklich herzallerliebst! Sie hat ihm gestern den ganzen Rücken geputzt - und er hat genossen :herz:

      Seit gestern ist er schon so umtriebig, geht in der Fußgängerzone wandern, breitet öfters die Flügelchen aus (so gut es halt geht) und will losfliegen. Auch heute wieder sehr kommunikativ.

      Fressen tut er nur Kolbenhirse, Eikräcker, Kochfutter und natürlich Salat & Golliwoog. Und normales Körnerfutter? :nein:
      Er bekam jetzt keinerlei Medikament, lediglich gestern Nekton Tonic und heute B-Vitamine übers Kochfutter und weil er mir immer mal wieder einen nervösen und verwirrten Eindruck macht, hat er heute zum 1. Mal Karsivan bekommen. (das hatte mir der TA jetzt doch noch geschickt)
      Bin gespannt, ob das Karsivan etwas verändert.
      Upps, habe gerade gelesen, dass es gegen Trägheit hilft. Hoffentlich wird der Opi davon nicht noch aktiver (wegen der Sturzgefahr) :gruebel:
      viele Grüße von Martina

      mit Micky & Max, Hanna & Gianna und Flori im Herzen :herz:
      sowie mit Moritz und Tiffy & Loisl und Lara & Scarlet im Hier und Jetzt