Es gibt Streit, leider

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Hallöchen :winke: Sorry, war das ganze WE mehr unterwegs als geplant und kam leider nicht hier rein.

      Erstmal finde ich es aber schonmal sehr gut, dass Ruhe eingekehrt ist :top: Das ist doch schon viel Wert.

      Coco1986 schrieb:

      aber wir haben ja Zeit und die für die beiden Mädels und Carlos ist alles ja auch noch neu.
      Genau :yes: Wer weiß was noch kommt und wie sich alles weiter entwickelt.
      Und von dem was Du schreibst, hat sich bei Lina und Carlos ja schon einiges getan :top: Das sie nun lieb ist und er sogar zum frühstücken vorbei schaut ... super!

      Ich freue mich, wenn wir weiter von Euch hören/lesen :hibbel:
      Liebe Grüße von Alex :thumbsup:
      mit der Mopskindfraktion :herz: Aki, Aramis, Mr. & Mrs. Fub :herz:
      sowie dem "kleinen" :herz: Chris :herz:
    • Die langsame aber stetige Entwicklung ist ja ein Glück positiv und wird auch hoffentlich so weiter gehen. Wir sind guter Dinge und nehmen uns auch Zeit für die 4 Süssen. Man muss sich und vor allem denen die Zeit geben, ich sehe das sehr positivauf lange Sicht.

      auch wir MEnschen brauchen Zeit um uns an andere Personen zu gewöhnen, wir können uns es sogar aussuchen ;-) Tiere werden eben einfach zusammen gehalten und sind "gezwungen" zusammen zu leben !

      Werde immer mal wieder berichten und fand es ganz toll das Du nachgefragt hast !

      also, bis zum nächsten erfreulichen Schritt der 4 Süssen :-)
      :herz: Lina :herz: , :herz: Carlos :herz: , :herz: Angel :herz: & :herz: Joy :herz:

      :herz: Coco :herz: ist und bleibt die No. 1.....zumindest in unserem Herzen und dein Zuhause ist und bleibt hier, auch wenn Du unerreichbar weit weg geflogen bist. R.I.P 1986-2016 :weinen:
    • Coco1986 schrieb:

      auch wir MEnschen brauchen Zeit um uns an andere Personen zu gewöhnen, wir können uns es sogar aussuchen Tiere werden eben einfach zusammen gehalten und sind "gezwungen" zusammen zu leben !
      Da hast du sehr recht. :yes: Aber so wie ich es empfinde tun sich Tiere da viel leichter als der Mensch.
      Es freut mich das es bei euch stetig bergauf geht und ich drücke die Daumen das die Entwicklung weiter so voran geht. :daumen:
    • Hallo Aki,

      ja, welch ein Glück. Angel ist immer noch oft im Käfig, kommt aber häufiger nun auch mit Carlos, Joy und Lina raus.

      Lina hat die "Jagerei" nun abgestellt und akzeptiert Joy und Angel in der unmittelbaren Nähe....in und ausserhalb der Voliere.....das geht jetzt ca. 1-2 Wochen so. Wir staunen selbst und freuen uns sehr darüber. Also, alles nur positiv und sehr erfreulich für uns und die 4 "Mäuse".

      Da Angel nicht viel fliegen mag (anders als die 3 anderen) hat sie halt auch wenig "Puste" und ist schnell geschafft. Okay, man muss dazu sagen das bei 53qm Wohnzimmer die Wege "weit" sind. Angel verliert dann auch schnell mal die Kraft und landet irgendwo, man kann sie dann anfassen und kraulen, sie beisst nicht und ist dann auch nicht panisch......eine so SÜSSE ! ! ! Sie hat den richtigen Namen ;-)

      Die Voliere ist viele Stunden am Tag offen und die 4 dürfen je nach Lust rein und raus.

      Abends sucht sich jeder einen Schlafplatz, Joy will immer bei Carlos schlafen und der Rookie ist ein gutmütiger Kerl und teilt mit ihr das "Stängele".

      Nun sind Joy und Angel gute 3 Monate bei uns und es geht wirklich super inzwischen.

      Also, immer schön Geduld haben, sich mit den Tieren beschäftigen, mit ihnen sprechen und beobachten was sie so treiben. Dann danken sie es einem mit viel Freude. Jetzt rufen sie schon wenn sie die Haustüre aufgehen hören......mit Coco war das normal und nach dem er "ging" nicht mehr......aber es geht langsam wieder los *hurrrrraaaaaaaaaaaaaa :-)
      :herz: Lina :herz: , :herz: Carlos :herz: , :herz: Angel :herz: & :herz: Joy :herz:

      :herz: Coco :herz: ist und bleibt die No. 1.....zumindest in unserem Herzen und dein Zuhause ist und bleibt hier, auch wenn Du unerreichbar weit weg geflogen bist. R.I.P 1986-2016 :weinen:
    • kiara schrieb:

      Ist das bei Angel schon immer so das sie so wenig fliegt und schnell außer Puste kommt?
      Das würde mich auch interessieren. Das war bei meiner Paula nämlich auch.
      Schon nach kurzen Flügen war sie komplett außer Atem und stand hechelnd auf der Gardinenstange.

      Ich hab das auf den seltenen Freiflug geschoben, den sie hatte, bevor ich sie übernommen hab und leider nicht untersuchen lassen. :(
      Das war der erste große Fehler, den ich in der Nymphiehaltung gemacht hab :weinen:
      Liebe Grüße, Gabi :winke:
      mit den Coonies Betty & Barney

      für immer im Herzen Nicki :herz: Paula :herz: Molly :herz:
      und oft in Gedanken bei Nellymaus :herz: bei der lieben Natalie (schnatti) :blumen:
    • So, mal ein kleines Update zu unseren 4 "Mäusen" :-)

      Lina hat gute 9 Monate gebraucht um den Verlust von Coco zu überwinden. Er singt wieder wie früher, kommt auch wieder vermehrt zu uns und endlich ist er wieder wie früher. Er hatte sich sehr verändert nach Coco´s Tod !

      Carlos hat sich sehr gut eingelebt und kennt sich inzwischen im Haus schon etwas aus. Geniesst den velen Freiflug und präsentiert seine Flugkünste, Angeber der ;-) Mit Lina ein gemeinsames Team, war ja von Anfang an so...schön zu sehen :-)

      Unsere brave Angel, sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie kommt inzwischen jeden Tag aus dem Käfig, fliegt kleine Runden im Wohnzimmer und sitz auf dem Käfig oder auf der Tür. Anscheinend musste sie erst lernen das es nicht nur eine Voliere gibt sondern auch sowas wie "Freiheit". Sie geniesst es ! Den Stammplatz zur Nacht lässt sie sich ebenso wenig streitig machen wie den Innenplatz auf der Tür. Sie wird ne richtig taffe, davon bin ich überzeugt; auch wenn sie leider immer irgendwo alleine sitzt. Aber sie ist klug und frech genug um sich ohne Streit und Ärger sehr gut "durchzuschlagen" :-)

      Dann haben wir ja noch Joy, sie ist der Schlafzimmerblick unter den 4 :-) Sie hält sich nach wie vor an Carlos und Lina lässt sie da auch gewähren, also ist dann manchmal ein Trio unterwegs. Wenn es Lina dann zu bunt wird, wird sie verscheucht. Ansonsten muss ich sagen, Lina hat sich sehr gebessert. Er jagt nicht mehr hinterher und alles ausserhalb der Reichweite wird bei Joy akzeptiert.
      Joy kam ja eher als Angel, aus dem Käfig, fliegt und geniesst ebenso diese Art von Leben.

      ERGO :

      wie sind zufrieden, sehr sogar. Alles braucht seine Zeit und die haben sie bekommen bzw. werden sie zukünftig auch bekommen. Es wird sich noch weiter in Richtung "perfekt" entwickeln, ich bin voller Zuversicht.

      Wenn ich an den Anfang denke und heute......da muss ich schmunzeln :-) aber lieber sich Sorgen gemacht als die "is mir egal" Einstellung.

      Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr......bis dann :-)

      Carlos auf dem Fensterrahmen, Joy in der MItte und Angel oben
      Bilder
      • IMG_20160828_165905.jpg

        161,75 kB, 487×650, 5 mal angesehen
      :herz: Lina :herz: , :herz: Carlos :herz: , :herz: Angel :herz: & :herz: Joy :herz:

      :herz: Coco :herz: ist und bleibt die No. 1.....zumindest in unserem Herzen und dein Zuhause ist und bleibt hier, auch wenn Du unerreichbar weit weg geflogen bist. R.I.P 1986-2016 :weinen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coco1986 ()

    • @Coco1986 wirklich eine süsse Bande. Ich musste meinen Jaimy auch verkaufen. Es wurde zu gefährlich. Er hasste Yorki...und deswegen hatten sie immer Streit :seufz:
      Die Federlose :fuettern: mit der :herz: Bourkiedame Milla :herz: und den zwei Wellis :herz: Sindy :herz: und Sweat Pea :herz: Für immer in meinem :herz: Mein kleiner Sweetie Seker(17.12 2016) :herz: Mekky(22. 2 2017) und Lars(23.2 2017) :herz: Ich vermisse euch alle!!! :weinen: :herz:
      :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly: :fly:
    • Coco1986 schrieb:

      ERGO :

      wie sind zufrieden, sehr sogar. Alles braucht seine Zeit und die haben sie bekommen bzw. werden sie zukünftig auch bekommen. Es wird sich noch weiter in Richtung "perfekt" entwickeln, ich bin voller Zuversicht.

      Schön, genauso soll es sein :applaus:
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Was für ne tolle Entwicklung. :dance:

      Daran sieht man aber auch wieder, das alles im Leben unserer Haubenschlümpfe seine Zeit braucht und wir im Zusammenleben mit ihnen Geduld. :yes:
      Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz: :herz:

      Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit