Flocke rupft und rupft sich blutig - wer weiß Hilfe?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Manchmal geht es sicherlich nicht anders als mit Halskrause, wenn ein Vogel sich z.b. blutig beisst. Aber grundsätzlich denke ich immer, daß man eine Halskrause nur unterstützend um die Wunden zu schützen anwenden kann. Der Grund für die Selbstverstümmelung geht ja dadurch nicht weg solange es nicht auch zusätzlich Medikamente gibt und ich denke für so manchen Vogel wird, wenn man nur eine Halskrause nutzt und keinerlei Medis (oder andere Sachen, je nach Ursache), es nur noch schlimmer.

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

  • Bei meiner Ella ist es auch so, wie du es beschreibst, callopsite. Halskrause geht bei ihr auch leider gar nicht. Selbst, wenn sie sich aufgebissen hat und da ran geht muss ich immer wieder abwägen, ob es wirklich sein muss.

  • ich denke für so manchen Vogel wird, wenn man nur eine Halskrause nutzt und keinerlei Medis (oder andere Sachen, je nach Ursache), es nur noch schlimmer.

    Ja, das ist eh klar. Da wird er wahnsinnig....leider auch mit Medis und Halskrause vom Doc :(


    Susi : Mein ehrliches Beileid für Ella und Dich. :troest:


    Heute hat er wieder geblutet, als ich heim kam :weinen: Ich hab ihn dann mal bisschen bei mir sitzen lassen un flitze morgen, neuen Blutstiller holen (olle Clauden-Watte ist alle und das neue Zeugs kenne ich noch nicht).


    Liebe Grüße :winke:

    Es grüßen Lisa :fuettern::putzen:
    mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
    :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:

  • Ach je, das ist ja blöd. Aber es blutet doch hoffentlich nicht mehr? Bei Ella musste ich noch nie Blutstiller einsetzen :gruebel: . Tropft das richtig bei ihm runter?


    Off Topic:

    Also, für Beileid ist es noch zu früh, die Ella lebt noch, so ist es nicht =) und sie ist auch ganz guter Dinge :) .

  • Runter tropft es nicht, aber der Schnabel war blutig und unterm Flügel war es noch nicht geronnen.
    Gottseidank ist jetzt dunkel *puh* :sleeping:

    Es grüßen Lisa :fuettern::putzen:
    mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
    :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:

  • Das ist aber nicht so schlimm. Dafür musst du ihn nicht unbedingt fangen und mit Blutstiller stressen. Wenn der Vitamin K1 Wert im Blut passt, funktioniert die Blutgerinnung bei so kleinen Wunden meist prima, so dass man ihnen und sich selber das ersparen hat.


    Dennoch ist es natürlich gut, wenn man Blutstiller da hat :top: .

  • Ach Susi,
    wenn er aber oft Blut verliert, woher weiß ich dann, wie lange der Vitamin k-Wert noch stimmt? *fürcht*


    Das mit Ella freut mich :):top: . Ich meinte aber auch nicht, sie sei gestorben, sondern daß ich weiß, wie grauslig das für Vogel und Federlose ist...

    Es grüßen Lisa :fuettern::putzen:
    mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
    :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:

  • Prof. Lierz von der Uni Gießen sagte mir mal, dass es für einen Nymph kein Problem ist, wenn sie wöchentlich Blut abgenommen bekommen. Das haben sie bei ihren Versuchstieren zu Borna nämlich gemacht :weinen: . und das wird deutlich mehr sein als das bisschen, was sie verlieren bis eine Wunde zu ist, die sie sich aufgebissen haben :yes: . Also, alles mal versuchen etwas entspannter anzugehen :yes: . Wenn es nicht von selber nach ein paar Mintuten aufhört ist es etwas anderes, klar.

  • Off Topic:

    Die Vögel die für Versuche wöchentlich Blut abgenommen bekommen, bekommen zusätzlich wieder Mittel für die Blutbildung.... aber lassen wir das Thema hier lieber


    Metacam kann man sich auch vom TA für seine Hausapotheke geben lassen und man hat so "für den Notfall" etwas Zuhause.


    Hier habe ich einen Bericht und Bilder von Barney und der Lasertherapie
    Laserbehandlung bei Barney


    Ich fand es gut und die Lichttherapie ( blau, grün ) hatte bzw. führe ich Zuhause immer noch durch.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Nein, in Gießen haben sie das wohl nicht bekommen. Er hat sich extra bei einer Mitarbeiterin, die auch auf der Tagung war rückversichert. Danach habe ich natürlich auch gefragt, weil es mich sehr verwundert hatte.

  • Bitte, bitte alle Daumen drücken für Flocke - vorhin hatte er sich wohl ne Kruste abgerupft und hat dermaßen getropft und geblutet...ich Tierklinik Neuwied angerufen (die haben 2 vk TÄ), doch selbige waren schon im WE :gewitter: ...man hat mich auf Waldbreitbach verwiesen, aber das war mir zu riskant mit dieser heftigen Blutung (außerdem Fr. nur bis 17h).
    Also bin ich zur normalen TÄ hier im Ort...sie hat die riesige Wunde versorgt und gemeint, eigentlich bräuchte er eine Halskrause. Da er aber so schwach ist und mit dem Ding nicht frißt, solle ich noch etwas warten.
    So weit so schlecht...er ist sehr wacklig, will aber partout bei den anderen sitzen. Ich wundere mich, daß er noch lebt...er hat ein ganz klein wenig gefressen und ich hoffe nun auf die Nacht, damit er die Wunde in Ruhe lässt.
    Wobei die mir dann fast zu lange ist für das Wenige, was er gefressen hat.
    Bitte nicht schimpfen, aber ich hab so eine Angst und fühle mich recht überfordert, weil ich seit vorgestern Nacht so einen Magen-Darm-Virus habe samt Fieber hatte. Mir ist auch noch nicht so...


    Update: Ich höre da im Dunkel wen knuspern...der Flocke :]:hurra:
    Nur trinken tut er nicht :nixw: . Müsste doch eigentlich Durst haben?
    Jetzt ist erst mal :bubu:

    Es grüßen Lisa :fuettern::putzen:
    mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
    :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:

    2 Mal editiert, zuletzt von callopsite ()

  • Puh, das klingt ja heftig :hmm: , aber so schnell verbluten Vögel dann wohl auch wieder nicht. Wenn man mal so an die Stadttauben denkt, denen ja oft Zehen und ganze Füße fehlen, denen hat sicherlich auch kein TA die Blutung gestillt. Aber es war natürlich richtig, dass du gleich zum TA bist, das hätte ich natürlich auch gemacht und auch empfohlen. Ich will dich damit wegen des Blutverlustes nur etwas beruhigen :knuddel: . Das packt der schon :daumen: .


    Schön, dass er wieder frisst und es muss dich auch nicht beunruhigen, wenn er jetzt nicht gleich trinkt. Nymphies trinken ja ohnehin nicht so viel. Wenn er frisst, wird er sicherlich auch trinken, selbst, wenn du das nicht siehst :streichel: .

  • Ach herrje. Das mit dem Aufbeißen klingt ja schlimm. Hattest Du denn noch weiterhin gecremt oder es ganz gelassen? Ich glaube der Drang ist bei den Vögeln einfach zu hoch, wenns juckt und zwickt, dann muss die Kruste runter :( Leider habe ich keinerlei Rat für Dich, was Du nun machen könntest, damit die Wunde endlich verheilt. :knuddel:

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Ich komme jetzt einfach mal Deiner Bitte nach und drücke Daumen!
    :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:


    (die Krallen der Bande sind auch gedrückt)


    Auch wenns nicht lebensgefärlich war, dass es endlich endlich mal aufwärts geht :yes:

    Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
    Unvergessen: Murmel& Tweety, wo immer Ihr seid - immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
    Und in fassungsloser Trauer um Minim :weinen:
    ___________________________________________________
    Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
    Saint-Exupéry, 1900-1944

  • Oh weia, aber gut, dass es ihm soweit gut zu gehen scheint 8o .



    ...man hat mich auf Waldbreitbach verwiesen, aber das war mir zu riskant mit dieser heftigen Blutung (außerdem Fr. nur bis 17h).

    Das ist auch im ganzen Umkreis mit Abstand die beste Praxis (und das sind auch meine Docs). Warum war dir das zu riskant? Weil zu weit weg?


    Meine Daumen hat der kleine Mann :daumen::daumen::daumen:

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Danke Euch allen :herz: - mir graut schon vor morgen 8o *grusel*

    Das ist auch im ganzen Umkreis mit Abstand die beste Praxis (und das sind auch meine Docs). Warum war dir das zu riskant? Weil zu weit weg?

    Da war ich ja schon mit ihm, eben wegen der Rupferei, doch er hatte vorhin echt einen See aus Blut unterm Flügel, tropfte dazu noch und ich bekam es einfach nicht gestillt...alleine und voll die Panik, eine Stunde mit ihm zu fahren.


    Außerdem nehmen Müller/Neumann für Notfalltermine 50€ ohne alles und das ist im Mom. nicht drin :weinen:

    Es grüßen Lisa :fuettern::putzen:
    mit :fly: Lenchen, Paula, Popeye und Täubchen (Hennen), sowie Billy, Flip und Flocke (Gockel) :fly:
    :herz: Bine, Wolli, Momo und Jakob: ich werde Euch nie vergessen. Danke für Euer Vertrauen! :herz:

  • Oh grauslich, da wäre es mir auch anders geworden ;( !


    Vielleicht hilft dir dieser Beitrag, um zukünftig erste Hilfe-Maßnahmen ergreifen zu können:
    Blutungen stoppen


    Notfallgebühr nehmen die meisten TA-Praxen, was ja auch verständlich ist. Denn sonst kommen die Halter rund um die Ihr mit ihren Tieren, auch mit Nicht-Notfällen.


    Blutungen können sicher auch "normale" TÄ stoppen, aber für die weitere Versorgung würde ich dann doch lieber zum Spezialisten gehen.


    Weiterhin :daumen::daumen::daumen:

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Hallo collopsite,
    sorry, ich bin hier absolut nicht auf dem laufenden... werd aber noch nachlesen, leider ist zum Blutungen stillen Clauden-Watte nicht mehr zu bekommen


    Lass Dir vom Doc Gelastypt :guggstdu: GELASTYPT ® Resorbierbarer hämostatischer Gelatineschwamm zur Blutungsstillung geben kostet dann so um 1 Euro pro Stück, kriegst Du auch in der Apo aber dann eben nur 24 Stück zu entsprechendem Preis - die Dinger sind einzeln abgepackt und lange haltbar - schadet nie sowas zuhause zu haben


    Hier werden ganz dolle Daumen und 24 Krällchen gedrückt :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen, Lümmelchen, Hexi, Tapsi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi unser Berliner Kindl, Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey + Knäulchen :weinen:

  • Ach herrje, es tut mir echt leid, was du im Moment durchmachst :troest: Ich kann dir leider keinen Rat geben,
    aber ich drücke ganz doll die Daumen und wünsche von :herz::herz: dass es Flocke bald besser geht :daumen::daumen::daumen:
    Und dir wünsche ich auch :GBes:

    Liebe Grüße, Gabi :winke:
    mit den Coonies Betty & Barney

    für immer im Herzen Nicki :herz: Paula :herz: Molly :herz:
    und oft in Gedanken bei Nellymaus :herz: bei der lieben Natalie (schnatti) :blumen:

  • Ich kann das total verstehen. Als Momo seinen Krallenabriss hatte und der ganze Bauch voller Blut war und er weiter tropfte......und ich nichtmal wußte, wo kommt das ganze Blut her, hab ich nichtmal versucht selber was zu machen, sondern bin sofort zur nächsten Tierarztpraxis gerast.........nur Panik.......
    Der Verband war zwar ein bißchen Panne, aber zumindest wußte ich dann, wo das Blut herkam und es wurde gestoppt.
    Bei denen haben sie sonen flüssigen Blutstiller (sieht aus wie Jod), den hab ich mir dann vor Silvester für alle Fälle für meine Notfallapotheke mitgeben lassen.
    In der Apotheke war alles, was für Vögel an Blutungsstillern angegeben ist, Fehlanzeige.


    Da hast Du aber wirklich was durchgemacht :knuddel:

    Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
    Unvergessen: Murmel& Tweety, wo immer Ihr seid - immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
    Und in fassungsloser Trauer um Minim :weinen:
    ___________________________________________________
    Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
    Saint-Exupéry, 1900-1944