Neues aus dem Outbäckle...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Haarmonster schrieb:

      Ich habe mit einem passenden Namen länger überlegt und nun ist es geworden, was nach den ersten Fotos eigentlich schon klar war:
      E.T.
      Als ich das Bild dazu gesehen habe, wo er ganz links sitzt und alle ihn anstarren, war mein Gedanke, die schauen ihn an, als sei er ein Außerirdischer :D
      Aber er ein richtig Hübscher dazu ist er :)
      Deine Bilder sind einfach zauberhaft. Ich schaue mir Deine Grünlinge immer wieder gerne an. Die Nymphies dürfen natürlich in der Vorstellung auch nicht zu kurz kommen ;)
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Freut mich sehr, dass euch unsere Bilder so gut gefallen :star:
      Natürlich dürfen die Nymphen auch nicht fehlen...

      Allerdings hocken die Beiden sehr häufig oben auf der Türe und mimen Waldorf und Stattler von der Muppetshow...



      Boar, die da unten sabbeln wieder so einen Krampf zusammen!



      Das versteht ja kein Nymph!




      Ich nehme mal an, dass die Wellis den Beiden gewaltig auf den Keks gehen und sie sich deshalb lieber auf der Türe oder an tiefer gelegenen Plätzen absondern:



      Trulla ist sogar noch weniger genervt als Charly, denn der fängt immer schnell an zu schreien, wenn E.T. zum Sabbeln kommt...
      In dem Video kann man sehr schön sehen, wie unterschiedlich die Sprachen der beiden Vogelarten sind und dass sie nach meinem persönlichen Empfinden zusammenpassen wie Katz und Hund, bei denen z.B. Schwanz-wedeln zu großen Missverständnissen führen kann. Bei den Vögelchen ist es das Schnabelstubbsen, nein eigentlich das ganze Balzverhalten der Wellis: Nymphen fassen das als Angriff auf und hacken zurück. Der Wellihahn erwartet aber genau diese Reaktion von einer "interessierten" Henne und wird nur immer noch wilder. Mag sein dass es auch Ausnahmen gibt. Auch bei uns klappt es die meiste Zeit tatsächlich sehr gut, aber eben nicht dauerhaft. Es gibt immer wieder so Phasen, in denen die Nymphen von den Knirpsen doch sehr gestresst werden. Früher wars der Strolch, als er noch kein Implantat hatte, jetzt E.T., der gerne alle als Freund hätte. Das kann ich nicht gut heißen und rate daher von Mischhaltung auch eher ab, bzw. nur dann dafür, wenn wirklich alle Rahmenbedingungen stimmen.

      Falls sich jetzt jemand fragt, warum ich hier nicht eingegriffen habe: ich muss ja sehen, was geschieht und ob es einen Notfallplan bräuchte, den man anwenden muss. Bin den ganzen Tag nicht da und bekomme daher nur wenig mit. Also ließ ich sie das ganze selbst austragen und hätte nur im schlimmeren Fall tatsächlich eingegriffen.

      Als ich vom Hirseernten nach Hause kam, gabs natürlich gleich was zum Probieren und gestern auch nochmal:
      ist schon sehr goldig, wie sie da mit Schmodderschnäbelchen mampfen...



      Trulla bekam davon fast nix ab und wurde schnell vertrieben, was aber sicher nicht das Dümmste war. So wie ich das nämlich heute bei Biene sehe, hätte ich es mal besser bei einem kleinen Stückchen Hirse lassen sollen, denn sie ist wieder extremst brutig, dass sie sich trotz Schmerzen (Metacam hilft leider nur noch bedingt) wieder schier kaputt schafft, um eine Brutgelegenheit zu schaffen. Brutig war sie auch vorher schon, aber jetzt ist das gefühlt explodiert. Insofern bin ich fast froh, dass Trulla da nur wenig abbekommen hat und der Bärenanteil in E.T.s und Zillas Kropf verschwand. Die beiden können das besser ab als die Hormonbomber (Trulla, Strolch, Mücke und Biene) des Outbäckles. Wobei: auch E.T. ist sehr aktiv. Das ist er schon von Natur aus und das Grünzeug pusht das ganze nochmal ordentlich. Trulla ist leider auch brutig und vorhin konnte ich beobachten, wie sie Charly von einem Platz am Waldboden vertrieb, an dem sie sich eine Kuhle gescharrt hatte. Auch nicht gerade schön...

      Die Hirse war aber eigentlich auch nicht für den "normalen Gebrauch" gedacht, sondern eher mehr für Krankheitsfälle oder wenn allgemein trübe Stimmung herrscht. Naja, war ein Versuch wert und wie man auf dem Bild sehen kann: E.T. und Zilla hatten ein echtes Festmahl.

      Worauf ich im Ganzen hinaus will: ich denke schwer darüber nach, die Nymphenhaltung aufzugeben, wenn nur noch einer da ist. Also keinen neuen mehr dazu holen und den verbleibenden in ein gutes Zuhause zu geben, wo nur Nymphies wohnen. Ich vermute mal, dass Charly wieder derjenige sein wird, der übrig bleibt. Aber das muss man jetzt einfach mal abwarten. Es stimmt mich auf der einen Seite sehr traurig, aber auf der anderen Seite habe ich eben auch die Verantwortung für die Tiere und sehe hier und da, dass diese Form der Haltung bei uns nicht gut ist.

      Jetzt gibts auf jeden Fall erstmal wieder strengen Wüstenmodus, damit alle erhitzten Gemüter runterkochen mögen. Die Bedürftigen (z.B. Charly) bekommen dann halt extra mal was zugesteckt.
    • Das Video ist echt witzig, aber ich musste es mir ohne Ton ansehen ;) (hole es aber mit Ton noch später nach)

      Trulla bleibt wirklich sehr lange sitzen :yes: . Süße Mausi :verliebt: .
      Die ersten Bilder, wo sie auf der Tür sitzen sind echt gut :LOL: :LOL: . Du hast recht, sie wirken wie Waldorf und Stattler :top: .

      Ja frische bzw. halbreife Hirse wirkt schon sehr anregend. Ich drücke die :daumen: , dass sie schnell alle von ihrem Trip wieder runter kommen :hoff1:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Ja, anfangs scheint es auch für Trulla noch kein "großes" Problem zu sein. Aber irgendwann ist sie halt doch echt genervt von der Sabbeltasche. Der kleine E.T. meint es ja noch nichtmal böse. Er will einfach nur mit allen Freundschaft schließen. Als er hier einzog, hatte er zunächst echt Angst vor den ihm bisher unbekannten Wesen mit Haube. Aber nachdem er gesehen hat, dass die nix tun, versucht er sein Glück immer wieder...

      Ich vermute mal, dass die beiden Häubchen unter anderem deshalb auch nicht so viel unternehmen, sich eher zurückziehen und es nur wenig Grund gibt, sie zu fotografieren. Vieles bekomme ich ja leider auch gar nicht mit. Erschwerend zu den Wellis als Stressfaktor ist sicher auch, dass die beiden eben nur zu zweit sind und deshalb wenig Interaktion stattfindet. Und dann ist ja Trulla auch noch fehlgeprägt. Ein Grund, warum ich mich nur selten im Vogelzimmer länger aufhalte. Für mehr Nymphen wäre hier auf so engem Raum aber leider nicht Platz. Denke, da täte ich ihnen keinen Gefallen.

      Neulich war Trulla sehr schlimm unterzuckert (sie hat Diabetes) und musste deshalb zunächst stationär und anschließend auch stark von mir gepäppelt werden, da sie von selbst nicht mehr fressen wollte. Das war wirklich sehr knapp... Seitdem ist sie wieder extrem anhänglich. Die ganze Arbeit zur Umkehrung der Fehlprägung war fast dahin und es fehlte nur noch wenig zum Ausgangszustand nach ihrer Aufnahme. Es war aber auch vorher schon so, dass wenn ich mit dem Foto ins Zimmer kam, sie mehr oder weniger an mir klebt (oder zumindest nicht tut, was sie bis dahin gerade noch gemacht hatte) und Fotos nur schwer möglich sind. Daher gibt es von den Nymphen leider nur wenig Bilder.
      ;(
    • Ich kann Deine Gedankengänge gut nachvollziehen :knuddel: Zum einen empfehlen wir auch immer mehr Nymphies als Wellies zu haben. Zum anderen habe ich ja auch vor 3 Jahren die Mischunghaltung zwischen Wellies und Nymphies aufgegeben und festgestellt, wie anders danach die Nymphies waren. Ich dachte immer, sie verstehen sich gut, aber rückblickend betrachtet ist es für die Nymphies ohne Wellies schöner. Auch wenn ich manchmal meine Schnatterzwerge vermisse, denn mit ihnen hat auch bei mir damals die Vogelhaltung wieder angefangen. Meine Pyrrhuras sind zwar auch ganz als Nymphies, aber bei weitem nicht so quirlig wie Wellies. Das harmoniert deutlich besser.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Süsse Bande ist das.

      Pass mal auf mit der Tür. Ich hab Manjolo mal die Füße eingeklemmt. Danach habe ich eine Pappe drüber geklebt, so dass sie nicht mehr rauf landen können.
      Inge und die Jungs: :blumen:
      Mein kleiner Junge Joshi,mein kleiner Prinz Butschi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister) und Pünktchen bei Peppie :fly:
      Meine Patenkinder Piku, Rainbow und Peaches :fuettern:

      Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo und Elisabeth ;(

      Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:
    • Naja, noch sind die beiden hier. Überstürzen werde ich da auf keinen Fall etwas... der Gedanke ist auch nicht neu. Mit den anderen war es auch meist kein Problem. Nur mit E.T. wurde es jetzt wieder sehr präsent. Die letzten Tage konnte ich nun nicht viel beobachten, aber was ich gesehen habe, war etwas entspannter. Dennoch: die Nymphen waren noch nie besonders actiongeladen. Insofern gibt es da leider auch nur wenig Bilder. Trulla, wie sie an mir klebt, ist jetzt auch nicht wirklich erstrebenswert zu zeigen...

      Danke für den Hinweis, Inge!
      Hatte ich schonmal auf diese Weise probiert:
      Der Vogelscheuchentest
      Gehalten hatte das durchaus eine Weile, aber irgendwann waren die ersten Streifen ab, weitere folgten...

      Wie hast du denn die Pappe da dran gemacht? gibts da irgendwo Fotos?

      Ich habe über der Türe mittlerweile eine Vorrichtung gebaut, so dass sie bei geschlossener Türe dort nicht mehr landen können, wohl aber wenn sie geöffnet ist. Damit ich überhaupt irgendwas von ihnen mitbekomme, ist sie halt meist offen, wenn ich zu Hause bin. Im Zimmer aufhalten geht wegen Trullas Fehlprägung nur sehr bedingt. Betrete ich mit Foto das Zimmer, klebt sie meist schon an mir. Da reichen auch nur ein paar wenige Minuten und ich muss das Zimmer alsbald wieder verlassen, um die Fehlprägung wieder zurückzudrängen. Die war ja leider nach ihrer letzten Unterzuckerung wieder sehr massiv geworden. Bei den Wellis ist fast immer irgendwas los, das sich auf die Schnelle knippsen oder filmen lässt...

      Erst heute wieder Zilla, über die ich mich köstlich amüsiert habe:

    • Köstlich wie sich Zilla verwöhnt :LOL: :LOL: :LOL:

      Heidi hatte mal über ihre Tür zur Aussenvoliere ein Stück einer Kunststoffdschrinne gelegt, ich denke wegen der Gummidichtung, damit die nicht geschreddert wird. Frag sie doch mal, ob sie ein Foto hat ;) .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Ich denke auch, dass die beiden Nymphies bei dem Wellitrupp schon echt viel mitmachen müssen. Trulla lässt sich ja viel gefallen, wenn man sich das Video so ansieht. Dass sie dann auch mal Contra gibt, finde ich nur normal. Auch wenn das Stupsen bei den Wellis erstmal anders interpretiert wird, so denke ich, dass sie aber doch irgendwann mal merken würden, wenn sie zurechtgewiesen werden würden oder streiten Wellis auch anders?

      Das Video von Zilla ist total lustig :) Wo hast Du diese schönen kleinen Schredderteile her?
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Das Video ist megasüß :herz: da würde man doch am liebsten die kleine mal so richtig mitknuddeln :verliebt:

      Off Topic:


      Ich hab nur 2 Wellis.... Toto der liebe und Lucy der Teufel
      Moritz räumt Lucy schon mal eine ab und sie weiß das sie bei ihm sich zusammen reissen muss..... bei Polly war das anderst, diese hat sie als gejagt - bis zu dem Zeitpunkt wo Polly dann selbst mal gehackt hat und Moritz seine Polly gleichzeitig noch unterstützte.
      Wenn sich die Nymphen wehren ( zumindest meine) dann halten sich die Wellis zurück.... Lucy versucht es dennoch hin und wieder mal ausser vorm Moritz da hat sie vollen Respekt

      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:
    • Gestern konnte ich endlich mal die beiden Nymphen beim Drollig-Sein knippsen. Bisher war das nämlich nicht möglich, weil sie immer aufsprangen und ungemütlich wurden, wenn ich auf die Bildfläche kam. Oft sehe ich sie so, wenn ich Abends nach der Arbeit nach Hause komme und weil das Schlummern dort unten noch neu ist, erschrecke ich jedes Mal beim Durchzählen... 1, 2, 3, 4, 5, alle Frösche da. Nur wo sind die beiden Haubis? Ahhh, Charly hat sich hinterm Korkbrettchen versteckt entenartig abgelegt:



      Trulla nochmal größer, wobei auch sie sich öfter mal hinter dem Korkbrett versteckt einmümmelt und ich gleich einen doppelten Schreck bekomme, wenn keiner von beiden zu sehen ist. Hier sitzt sie ausnahmsweise mal AUF dem Brett:



      Und nochmal mein droppsiges Charly-Entchen durch die Plexiglasscheibe geknippst:



      @Gwenny: die Schredderteile habe ich selbst gemacht (gesägt, gebohrt und gefärbt). Mittlerweile habe ich diese aber durch weicheres Holz ersetzt, weil Buchenholz zum Schreddern doch zu hart ist. Zudem wurden auch gleich die Farben getauscht und bisschen mehr unterschiedliche Schredderteile eingebracht:



      Das Klappergebammsel in den neuen Farben habe ich allerdings noch nicht in Action knippsen können. Es dauert wohl noch etwas, bis das neue Gebammsel auch zur Rückenmassage verwendet werden kann. Die Buben klappern und zerren aber schon ordentlich damit, um die Mädels zu beeindrucken und benagt hat es auch schon eine unbekannte Person. Daher habe ich es gestern mal abgenommen und restauriert, gleich auch geknippst.

      Farblich passt das Spielzeug am Fenster super zum Herbst, der die Blätter am Baum draußen mittlerweile gelb verfärbt hat (Bild ist schon paar Tage her):

    • Das sind wieder tolle Bilder. :dance:

      Die schlafenden Nymphies sind besonders süß. :herz:
      Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz: :herz:

      Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit
    • Wirklich tolle Bilder. Auch mir gefällt das Foto mit dem schlafenden Entchen-Nymphie besonders gut. :D Eine etwas ungewöhnliche Schlafposition, aber zuckersüß sieht das aus. :verliebt:
      Martina mit Elvis :fly:
      und mit Lollipop für immer im Herzen :herz: (September 2009 bis 12. September 2018)
    • Uii wie schön, hier gibt es neue Bilder :dance: .

      Trulla und Charly sind beim :bubu: zum knutschen süß :verliebt: :verliebt: .

      Ich bin gespannt, wie lange das neue Herbstgebamsel noch ignoriert wird :hibbel:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz: