10961 Berlin Nymphensittich-Pärchen abzugeben

    • [Privat]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • 10961 Berlin Nymphensittich-Pärchen abzugeben

      Ihr Lieben,

      ich hoffe ihr habt alle die Weihnachtsfeiertage gut überstanden!

      Leider sind wir in der unangenehmen Situation unser Nymphensittich-Pärchen abgeben zu müssen :(

      Wir bekommen mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Anfang/Mitte Januar ein Pflegekind. Dieses Kind (7 Monate alt) ist ein Mega-Frühchen (26. SSW). Hauptproblematik/Risiken bei Frühchen und Pflegekindern sind oft: plötzlicher Kindstod, Lungenprobleme, Allergien, Streß und erhöhter Bedarf an Wärme und Nähe! Da passen leider unsere Nymphen nicht mehr in die Gleichung (Vogelstaub, Kot, Lärm, Zeit).

      Da das Pflegekind nicht unser eigenes ist, haben wir natürlich eine höhere Verantwortung dem Kind gegenüber! Wir haben zwar keine echten wissenschaftlichen Untersuchungen finden können wie schädlich "Vögel" (bzw. deren Staub/Kot) für Kleinstkinder sind, aber alle Meinungen gehen in Richtung "Nein", und falls bei dem Kind später doch irgendwelche Symptome auftreten, könnten wir es uns nicht verzeihen, nicht gehandelt zu haben... Sollten trotz Vermittlung der Vögel Symptome auftreten, können wir wenigstens sagen, dass wir "alles" versucht haben um das Risiko zu minimieren.

      Vorweg:

      Wir wollen die beide nur vermitteln, wenn das Pflegekind tatsächlich zu uns kommt, das ist momentan noch nicht zu 100% sicher. Dafür wollen wir hier schon mal unsere Fühler ausstrecken. Wenn es aber soweit ist, muss es leider relativ schnell über die Bühne gehen... :( und das wäre dann in ungefähr ein bis drei Wochen soweit...!

      unser Wunsch:

      Uns wäre es natürlich lieb wenn Enzo und Kara in eine große Voliere mit anderen Nymphen untergebracht werden können.

      Sollte das nicht der Fall sein, so sollte wenigstens der Platz im neuen Heim vorhanden sein, um die aktuelle Voliere der beiden unterbringen zu können (es sei denn, es ist eine ausreichend große Voliere schon vorhanden)

      Es sollen beide auch nur als Paar vermittelt werden!

      Die Voliere wird bei uns so oft es geht (außer wir sind nicht zuhause) geöffnet, auch das sollte von den neuen Besitzern bei einer Zimmerhaltung gewährleistet werden

      Die beiden:

      Hier werden die beiden kurz beschrieben. Es handelt sich um Enzo (Wildfarbe, aber nicht reinrassig) und Kara (Lutino), beide haben wir seit 2005 (wahres Alter unbekannt, er ist uns zugeflogen, sie haben wir aus einem Zoofachgeschäft), und seitdem sind sie auch zusammen (deswegen wollen wir sie nicht trennen). Enzo wird langsam zutraulich, wenn man den Arm direkt vor ihm hinhält und ihn ruft, springt er auch rauf. Er frisst auch aus der Schale wenn sie ihm mal hingehalten wird. Das wird sich natürlich bei dem neuen Besitzer nicht sofort zeigen. Wir haben/hatten sie, um sie zu beobachten, nicht um sie zu zähmen! Kara ist überhaupt nicht zahm. Beide fühlen sich wohl und sind angstfrei im Alltag (beim Säubern und Füttern, wenn Besuch da ist, wenn jemand vor der Voliere vorbeiläuft [egal ob bekannt oder fremd]). Da wir mittlerweile umgezogen sind und nur noch dieses Pärchen haben (Wiebke wurde damals erfiolgreich vermittelt, Lea ist mittlerweile an ihrem Leberleiden gestorben), haben wir auch eine etwas kleinere Voliere, es ist deshalb nicht die Gleiche wie auf den Bildern zu sehen.

      bei Interesse:

      Bei Interesse und weitere Fragen einfach eine Nachricht hier über das Forum schicken, alles weitere wird dan ausführlich besprochen!

    • Habe gerade erst diese Schablone entdeckt:

      PLZ und Ort: 10961 Berlin
      nächst größere Stadt: Berlin, Potsdam


      Name: Enzo
      Alter: mind. 10 Jahre alt
      Geschlecht: m
      Farbschlag (möglichst Foto): wildfarben, nicht reinrassig
      bekannte Vorerkrankungen: bisher keine


      Name: Kara
      Alter: mind. 10 Jahre alt
      Geschlecht: w
      Farbschlag (möglichst Foto): Lutino
      bekannte Vorerkrankungen: bisher keine


      Höhe der Schutzgebühr (max. 20 Euro!): 20€
      mit Schutzvertrag?: ja


      bisherige Haltung
      Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: Innenvoliere (96cm hoch x 48cm tief x 85cm breit)
      Freiflugphasen (wie oft/Dauer): ca alle 2 Tage 2 - 8 Stunden (je nach Arbeitszeit und Urlaubszeit)
      Ernährung: Großsittichfutter, Gurke, Paprika, Apfel, Salat, Golliwoog
      andere Vogel-/Sitticharten gewöhnt: Waren anfangs zu viert


      Anforderungen an das neue Heim
      Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: Innen-/Außenvoliere
      Freiflugphasen (wie oft/Dauer): so oft und lange wie möglich
      Ernährung: wie gewohnt
      andere Vogel-/Sitticharten o.k.?: haben keine Erfahrung diesbezüglich


      Abgabe von Zubehör: Übernahme der Voliere möglich.
      Entgelt bitte bei Interesse per PN oder Mail klären!
    • Ihr Lieben,

      das Thema ist nun tatsächlich aktuell, die Vögel müssen leider weg.
      Ich hoffe dass ich sie auf diesem Weg an jemanden vermitteln kann, sie ins Tierheim geben zu müssen ist mir irgendwie - noch - nichts...

      Gruß,
      ramses-2