Salzchristalllampe Ungesund?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,
    meine schlecken in letzter Zeit gerne an der Salzchristallampe. Früher hatte ich die Lampe dann immer weggestellt. Jetzt frage ich mich, ob da vielleicht auch ein paar wichtige Mineralien drin sind, die ihnen gut tun.
    Ansonsten füttere ich sie immer mit Pellets von Avifood.Da soll eigentlich alles drin sein was sie brauchen. Floeckchen kann normale Körner nicht verdauen, da sie einen erweiterten Drüsenmagen hat, deswegen die Pellets.
    Viele Grüße
    Susanne

    Susanne

  • Nee, das ist nix. Stelle sie wieder weg. Warum Nymphies so heiß auf salziges sind, kann ich dir auch nicht sagen, aber gesund ist das für sie nicht. Sie nehmen an sich genug Natrium über die Nahrung auf. Bei den Pellets von Dr. Harrison steht nicht drauf, dass da überhaupt Natrium drin wäre. Vielleicht fehlt ihnen das tatsächlich, aber das solltest du nicht über die Salzkristalllampe ausgleichen ;) .


    Vielleicht schreibst du mal Fr. Dr. Wolf von der Uni Hannover an, ob sie dir sagen kann, ob denn wirklich kein Natrium in Dr. Harrison Pellets enthalten ist. In anderen Produkten ist ja doch was drin.

  • Tödlich würde ich sagen... nicht sehr schön, einen Nymph an Nierenversagen verrecken zu sehen - die Dinger gehören so wenig in Reichweite von Nymphen wie Ficus, Bleibänder oder Katzen.

    Kati :kaffee: ...und die :fly: Kulleraugen-Gang :fly:


    -- Achtung! ...meine Beiträge können Meinungsäusserungen, Denkanstöße, sowie Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten. --


    Baby tippt mit ;) (oder besabbert die Tastatur).

  • Ein Nymph fällt ja nun aber auch nicht gleich um, nur, weil er ein paar mal an der Salzkristallampe leckt, was nicht bedeuten soll, dass ich das gut heiße. Ich finde deine Formulierung aber doch arg krass, Kati. Du hast ja leidvolle Erfahrungen mit Nierenleiden, aber das weiß ja nun auch nicht jeder hier.

  • Alle Tiere (zumindest Säugetiere, wir ja auch) sind ganz wild auf Salz. Ich würde meinen Nymphensittichen trotzdem nicht den Zugang zu Salzkristall-Leuchten ermöglichen. Diese Lampen sind sowieso völlig sinnfrei: man erzeugt erst möglichst verlustfrei Licht und dämpft das dann wieder in einem Salzblock.

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • Na ja, als Nachtlicht sind die ja ganz schön. Ich hatte auch früher eine, aber irgendwann habe ich sie doch lieber gegen was nicht salziges getauscht.

  • Hallo,
    danke für die Antworten, dann werde ich die Lampe nymphensittichsicher wegstellen.


    viele Grüße
    Susanne

    Susanne

  • Hallo,
    mir fällt aber gerade ein, daß mein Nymph mal eine Tyrodelösung anstelle von Trinkwasser verordnet bekommen hat und die war auch recht salzig. Das war aber dann gesund.
    Viele Grüße
    Susanne

    Susanne

  • Bei Tyrodelösung ist das ja auch gewollt. Hat aber mit der Salzkristalllampe nichts zu tun, oder ;) ?

    Liebe Grüße von
    Monika mit Zorro :top: und Sonny :cool2:

  • Zu Tyrodelösung gibt es ja auch einige nicht so gute Erfahrungsberichte:


    Tyrode Lösung

  • Zur Salz-Lampe möchte ich noch sagen:


    Addi* ist da so abwertend - sie gibt ein sehr schönes
    warmes Licht ab, das ich nicht missen möchte.
    Steht etwas versetzt nach hinten bei meinem TV -
    das ist gut für die Augen & am Tag möchte ich
    den Farbschimmer an meiner weisen Tapete
    (schräge Wände) auch nicht missen.


    Allerdings kommen da keine Vögel dran & wenn -
    hätte ich einen Vorschlag für die Nachtlampe ...


    Hasendraht so gestalten, daß er die Lampe "umgibt -
    wie einen Miniminikäfig -
    so käme auch kein Schnäbelchen dran & das schöne
    Licht kann ungehindert strahlen.


    Ich habe eine 3Watt Spar-Kerzenbirne drin - das erzeugt
    auch nicht so ein penetrantes Licht - ich finde, diesen
    besonderen Farbklang kann man künstlich nicht herstellen. :)

    *
    . * Welli-Flügel-grüße von Silvi *
    in Erinnerung an meine * Himmels-Körperchen *
    :tschuessi:


    *wahrnehmung hat eine schützende kraft*

  • Hasendraht würde ich nicht nehemen weil er verzinkt oder plastikummantelt ist. Aber Volierengitter aus VA würde gehen, wenn es denn unbedingt eine Salzlampe sein soll. Hübsch ist das Licht ja schon. Das war auch das Licht der jetzt abgeschafften "Glühbirnen".
    Licht hinter dem Fernseher - wie wäre es mit einem von Philips mit "Ambilight"? Sieht wirklich gut aus - sagen sie jedenfalls bei Philips.

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • Hallo,
    das Licht soll ja auch gesund sein, weil es irgendwie Mineralien abgeben soll. Na, ja ich weiß es nicht genau, aber hübsh ist das Licht schon.
    Viele Grüße
    susanne

    Susanne

  • Zitat

    Original von Addi
    Hasendraht würde ich nicht nehemen weil er verzinkt oder plastikummantelt ist. Aber Volierengitter aus VA würde gehen, wenn es denn unbedingt eine Salzlampe sein soll. Hübsch ist das Licht ja schon. Das war auch das Licht der jetzt abgeschafften "Glühbirnen".
    Licht hinter dem Fernseher - wie wäre es mit einem von Philips mit "Ambilight"? Sieht wirklich gut aus - sagen sie jedenfalls bei Philips.


    Ja, lieber Addi* - das dachte ich mir schon -
    Hasendraht -verboten!


    Steht die Lampe so, daß sie eben nicht so beknabbert wird ...
    Ich meine, man kann es auch übertreiben - ich habe z.B.
    meine Voli oben mit Hasendraht bespannt, weil er einfach
    geschmeidiger auf dem Bogendach aufliegt. Ich sehe auch
    meine Vögel an allem herum knabbern, nur nicht jetzt da
    oben am Hasendraht ... ist nicht so interessant wie die Zweige
    usw.


    Natürlich habe ich vorne & hinten was drauf getan - da wo sie
    mal sitzen. Alles in allem - eine umkleidete Lampe entsprechend
    platziert, ist doch mit einem Stück Hasendraht einfacher zu
    zu bearbeiten, als Edelstahldraht, dazu noch, in so einer kleinen
    Menge überhaupt zu bekommen.*


    Danke für den Tipp von Philips ... das habe ich schon angeschaut,
    - die Salzkristall-Lampe ist mir einfach angenehmer. Ist ja reine
    Geschmacks+Ansichts-Sache. Ich glaube nämlich schon, daß das
    erwärmte Salz eine gewisse Wirkung auf den Umraum hat.
    Also auf die Augen - wie auf den Luftraum ...*

    *
    . * Welli-Flügel-grüße von Silvi *
    in Erinnerung an meine * Himmels-Körperchen *
    :tschuessi:


    *wahrnehmung hat eine schützende kraft*

  • Edelstahldraht in kleinen Mengen bekommt man auch gut über ebay :yes: . Da werden auch Reste verkauft. Der Händler heißt Exotic Farm und ist auch in unseren Links zu finden.


    Hasendraht würde ich auch nicht empfehlen, da er ja sehr dünn ist und die Füße einschneiden könnten und schon Nymphies mit den Krallen an den Stellen hängen blieben, wo er so gedreht ist. Aber natürlich gibt es auch genug Haltungen, wo er schon lange verwendet wird und bisher alles gut ging.


    Persönlich habe ich mittlerweile nur noch einzelne verzinkte Halterungen bei mir. Ich habe sogar alle Schrauben an den Volieren ausgetauscht, wo sie ran kommen, weil die da immer dran rum geknabbert haben :tztz: . Wir hatten hier ja leider schon so viele Zinkvergiftungen und ich habe auch einzelne Vögel mit erhöhten Zinkwerten.

  • Zitat

    Original von Susi
    .....
    Persönlich habe ich mittlerweile nur noch einzelne verzinkte Halterungen bei mir. Ich habe sogar alle Schrauben an den Volieren ausgetauscht, wo sie ran kommen, weil die da immer dran rum geknabbert haben :tztz: . Wir hatten hier ja leider schon so viele Zinkvergiftungen und ich habe auch einzelne Vögel mit erhöhten Zinkwerten.


    Oh ja - das ist sogar sehr wichtig zu wissen, wenn Du
    das jetzt ansprichst ! Ich achte auch darauf, daß ich
    den Hasendraht nur da verwende, wo eben Edelstahl
    einfach zu hart & schwer ist ... die Schrauben, Glöckchen
    usw. lohnt es genau zu kontrollieren & alles zu entfernen
    was nicht sicher Edelstahl ist ...

    *
    . * Welli-Flügel-grüße von Silvi *
    in Erinnerung an meine * Himmels-Körperchen *
    :tschuessi:


    *wahrnehmung hat eine schützende kraft*

  • Meine Nymphis gehen auch gerne an meineinem Salzkristallampe.. Ich muss alles bei mir zu Hause bedecken, das sie nicht dran können. Aber der Tipp mit dem Spielplatz ist gut. Sie sitzen viel da drauf. Sie haben schon lange nicht mehr an den Tapeten geknappert :daumen: