wie aus Lili ein Hahn wurde oder die Überraschung nach der Jungmauser

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo ihr Lieben,


    immer wieder stiftet mein Lili Verwirrung, weil Lili einer meiner Hähne ist ;) Hier erzähle ich nochmal wie es dazu kam ...


    Lili und Coco haben wir zusammen gekauft und im April 2003 zogen sie bei uns ein. Damals waren sie ca. 8 Wochen alt und ich bin mir fast sicher, dass zumindest Lili eigentlich noch zu jung zur Abgabe war. Sie konnte noch keine Sonnenblumenkerne knacken. Es wäre wohl besser gewesen sie/er wäre noch einen Weile bei ihren Eltern geblieben, aber das wußte ich damals nicht. Wir tauften sie Lili in dem Glauben sie sei eine Henne (weil klein und quirlig) und Coco ein Hahn (weil eher groß gewachsen). Und so sahen sie aus. Manch einer mag sich an das Bild noch erinnern, denn es war mein erstes Ava :)


    dir001_001.jpg


    Lili sitzt links, Coco rechts. Bei Lili sieht man deutlich den noch dunklen Kopf und die gebänderten Schwanzfedern, aber es war keine Henne :nein: . Die Jungvögel sehen ja alle so aus :D


    Hier nochmal der Kopf in Nahaufnahme:


    dir001_004.jpg


    Aber nur wenige Wochen oder Monate und das Blatt wendete sich. Hier sieht man erste deutlich Anzeichen des Wandels zum Hähnchen :tongue: ...


    dir001_015.jpg


    ... und es wird immer deutlicher. Vom Verhalten her ist es jetzt längst klar das Lili ein Hahn ist, aber umbennen wollte ich ihn auch nicht mehr.


    dir001_032.jpg dir001_034.jpg


    dir001_041.jpg


    dir001_049.jpg



    Wie gut, das Coco sich als Henne entpuppte :D , aber bei Lutinos ist das ja schwieriger zu sehen und ich habe keine extra Bilder der Veränderungen am Schwanz gemacht :( .


    Manche Züchter wissen jedoch das Geschlecht ihrer Nymphiejungen aufgrund der Vererbungslehre. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn nur allzu oft haben wir schon mitbekommen, das Züchter gerade das Geschlecht nennen, dass gesucht wird :rolleyes: . Ausnahmen gibt es natürlich immer - auch in diesem Forum ;)

  • HALLO SUSI



    coco hat sich auch nicht verändert vom schwanzgefieder her, verändern tun sich bei lutinos nur die hähne da ist es wie bei den wildfarbenen die bekommen eben den schwarzen schwanz der von oben silbergrau ist.
    und bei lutinos wird bei den hähnen der schwanz ganz weiß unter umständen etwas bräunlich.


    bei dem erkennen auf grund der vererbugnslehre gibt es einen grundsatz den man ohne tiefere kenntnisse der vererbung immer anwenden kann.


    Leitsatz: ist die mutter eine Lutino-Henne, können die jungen lutinos beide geschlechter haben.(egal welche farbe der vater hat)


    ist sie aber keine lutinohenne, dann sind die jungen lutinos die herauskommen ,egal welche farbe der vater hat immer alle Lutino-mädels.


    klingt doch einfach oder?


    lg meo

    lg von Meo

  • nachtrag:


    diese regel trifft bei allen geschlechtsgebundenen Mutationen zu und das sind:


    Zimt
    Lutino
    Geperlt
    Gelbwangen



    lg meo

    lg von Meo

  • Zitat

    Original von Meo
    coco hat sich auch nicht verändert vom schwanzgefieder her, verändern tun sich bei lutinos nur die hähne da ist es wie bei den wildfarbenen die bekommen eben den schwarzen schwanz der von oben silbergrau ist.


    Ja, das meinte ich eigentlich. Da hatte ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Aber ich habe auch keine Fotos der Schwanzfedern von Coco als Jungvogel zum Vergleich mit jetzt. Aber du hast schon Recht, das wäre ja auch überhaupt nicht spannend, weil sie gleich aussehen würden :D


    Zitat

    Original von Meo
    klingt doch einfach oder?


    Jo, ist einfach, wenn mann es einmal verinnerlicht hat. Dafür brauche ich allerdings immer etwas :P Aber wie die Eltern von den zweien aussehen weiß ich nicht und ihre Geschlechter kenne ich ja jetzt :)

  • Hauptsache Pärchen.


    Egal wie rum, Hauptsache gesund...


    Ürigens ein sehr hübsches Pärchen hast Du da.

    Es grüßen fröhlich Claudia, die drei Gockel und die Henne im Korb
    Florian, Jimmy Meise und Lilly Fee
    Unvergessen: Mimi, die geliebten und unvergessenen Sternenkinder, Moody und Peppie wieder vereint und Tussi die kleinen Engel und das liebe Entchen

  • Zitat

    Original von ClaudiaS
    Hauptsache Pärchen.


    Na ja, sie sind zwar Hahn und Henne, aber leider kein Paar. Auch für einen der anderen Nymphies konnte sich bisher keiner der Zwei begeistern :( Wie die Nymphies eben so sind ...


    Zitat

    Original von ClaudiaS
    Egal wie rum, Hauptsache gesund...


    Jo :)


    Zitat

    Original von ClaudiaS
    Ürigens ein sehr hübsches Pärchen hast Du da.


    Danke :) )

  • Hallo Lulu,


    danke =) . Die zwei sind immer noch wunderschön (zumindest in meinen Augen *gg), aber Lili nervt mich derzeit ziemlich. Er macht nur dummes Zeug :tztz: . Aber wahrscheinlich ist er deshalb mein Lieblingsvogel :D:herz: . Komisch oder? ?( Aber so ist das irgendwie bei den meisten hier *ggg.

  • ich find hähne sehen immer so garstig aus... also so markanter vom gesicht her...
    nun ja, manches jedenfalls

  • Hihi :D ,


    Na da bin ich ja beim richtigen Thema gelandet!
    Da vor fast 2Wochen unsere Henne Elsa starb, kauften wir nun für Hahn Fritzi die 3Monate alte Frieda dazu. Tja, und was soll ich sagen? Schön kann Frieda singen und plappern! :gruebel:
    Also es ist noch nicht sicher aber, na sagen wir mal zu 80% ist Frieda ein Hahn! Sieht übrigens genauso aus wie die, äh der Lilli auf dem ersten Bild!
    Wegen Milben ist Frieda bis nächste Woche noch im Quarantänekäfig, danach darf sie rüber zu Fritzi. Ich hoffe zwei Hähne können gute Kumpels werden?!


    Lg, Anja

  • Hach, mir wird ganz warm ums Herz, wenn ich mir dieses erste Fotos ansehe :herz: . Das ist nun schon über 11 Jahre alt.

  • Die Lilli meiner Freundin wurde von mir schon bald als Billy enttarnt.


    Zumindest hab ich dann gleich so getauft....


    Der Kerl sieht voll aus wie eine Henne. Dunkler Kopf, am Schwanz viele Feldern die diese Fischrippen haben.


    Es balzt aber wie ein Wahnsinniger die Weiber an...... :herz:


    Schon wieder eine Lilli, die keine war.....

    :herz: LG vom federlosem Münchner Kindl aus dem Münsterland mit
    Kikki & Luci & Locki & Pauli & Snoopy & Sunny & Woody
    ...tja - ich hab mehr als nur einen Vogel - und Du? :fly: :fly: :fly: