Transportmöglichkeiten

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Bitte beachten: Für dieses Forum gelten besondere Regeln (klick). Dies ist kein Kleinanzeigenmarkt. Verkäufe sind somit nicht gestattet. Lediglich eine Erstattung von Versandkosten ist erlaubt.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Liebe User,


    immer wieder werden Fragen gestellt, wie die Nymphies über eine größere Entfernung transportiert werden können, da wir leider mit unserer Transportkette nicht alle Bereiche abdecken.


    Daher habe ich jetzt hier ein paar Links zu Mitfahrgelegenheiten bzw. -zentralen für euch heraus gesucht:


    MFG


    Alternativ gibt es auch extra Mitfahrgelegenheiten für Tiere:


    Tier-MFZ


    Oder einen direkten Tierversand:


    Geovex


    Ich hoffe, euch helfen diese Links, um eure Nymphies gut und schnell in ein neues Zuhause bzw. zu euch transportieren zu lassen.


    Bei den Mitfahrzentralen solltet ihr darauf achten, dass es sich um ein Nichtraucherauto handelt und dass die Leute keine Probleme oder Angst haben, Vögel in einer Box mitzunehmen. Am besten ist es, zuvor mit dem Fahrer alles telefonisch zu besprechen. Ein kleiner Hinweis zur Lautstärke der Musik und dass der Nymphie keinen Zug bekommen darf, wäre sicher auch nicht schlecht. Es sollte so streßfrei wie möglich für den Vogel sein.


    Bei den Tierversendern dauert der Transport länger als bei den normalen Mitfahrzentralen. Das ist natürlich auch zu bedenken.


    Für den Transport empfehle ich, dem Nymphie etwas Kohi oder einen kleines Schälchen Futter in die Box zu stellen. Trinkwasser ist schlecht machbar, da es ausläuft, hier ist ein Stück Apfel oder Gurke von Vorteil.


    Natürlich braucht man noch eine geeignte Transportbox. Die Box sollte nicht zu klein sein, vor allem, wenn der Transport länger dauert, der Vogel sollte sich schon etwas umdrehen können. Ist die Box zu groß, kann er bei Erschrecken auffliegen und sich womöglich noch verletzen.
    In unserem Wegweiser haben wir geeignete Transportboxen aufgelistet.


    edit Susi: tote Links entfernt

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Susi ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!