Nymphensittich Oldies

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (Safari, FireFox, Edge, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Alle Fragen stelle bitte im passenden Unterforum und nicht hier in der Vorstellung. Danke!
Aktion gegen Einzelhaltung: Mach mit! Poste deinen Beitrag gegen Einzelhaltung -> alle Details zum mitmachen (klick)!

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hinweis der Moderation:

    Gemäß unserer Nutzungsbedingungen möchten wir euch bitten, in Themen, die als "[Sammelthread]" gekennzeichnet sind, Bilder über den foreneigenen Dateiupload hochzuladen, damit sie dort dauerhaft verfügbar sind.


    Da es sich um einen reinen Bilderthread handelt, möchten wir euch ebenfalls bitten, keine Fragen zu stellen :danke: .


    Hallo Ihr Lieben!


    Ich mache heute einen neuen Beitrag auf und zwar über unsere ältesten Nymphensittiche. Wer also auch einen echten Oldie bei sich daheim sitzen hat, möchte hier gerne posten und etwas über ihn erzählen! :) Auch Beiträge über bereits verstorbene Nymphies könnt Ihr hier einstellen.


    Unser Oldie heißt Bibo und ist ein wildfarbener Nymphensittich. Pfingsten wird er 19 Jahre alt und ist immer noch fit wie ein Turnschuh. :) Er liebt es zu duschen und mit seinen Menschen zu kuscheln.


    gnh133.jpg

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Lumi, Coco & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz: Mimi - 11.09.2023 :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Lioba () aus folgendem Grund: Moderationshinweis eingefügt

  • Hallo Ihr,


    der ältesten Nymph, den ich kannte, wurde über 30 Jahre alt. Er saß in einer Außenvoliere bei Freunden meiner Eltern (war traurigerweise ein Erbe des verstorbenen Sohnes) und hatte sich selber eine Gefährtin angepfiffen, die eines Tages einfach außen an der Voli klebte und nicht mehr weg ging.


    In den letzten Jahren war er oft krank, aber im Sommer fabrizierte er noch fleissig Eier mit seiner "Fliege" (Henne) und auch mit meiner Yoey, die ich ein Jahr während meines Auslandaufenthaltes dort einquartiert hatte.

    Annika


    ohne Nymphen im Haus, aber fünf ehemals eigenen verstreut in Deutschland
    und Jonathan, Francis, Sydney und Artorius für immer im Herzen

  • :winke: Gwenny,


    super :idee: .
    Ab wann ist ein Nymphie denn ein Oldie?


    Unser "Oldie" Nepomuk ist in diesem Jahr 11 Jahre alt und in dem vierer Schwarm mit Abstand der Älteste. Aber ganz ehrlich, Nepi ist 100 mal wirbeliger als Rocky, der erst 2 Jahre alt ist.


    Doch zum "alten Eisen" gehört er mit 11 Jahren ja nun nicht gerade ;)


  • Hallo Lucky !


    Naja dann möchte ich meinen 11 - jährigen Herby natürlich auch mit reinstellen.


    Herby kam im August 1994 zu mir :] Ich war da gerade 15 jahre alt. Da ich ihn alleine gehalten habe (ist jetzt natürlich anders ! :tongue: ) ist er total zahm und hat gar keine Angst vor dem Menschen. Man kann ihn knuddeln und mit ihm spielen. Er wird dieses Jahr 12 Jahre alt.


    Allerdings ist es so wie Lucky schon sagte, mein Herby ist auch viel viel munterer als meinen beiden "Babys" (Lisa - 11 Monate und Heino - 4 Monate).


    Ich bin wirklich froh das ich ihn habe!

  • 9 oder 11 Jahre sind eigentlich kein Alter für einen Nymphen, die können über 30 Jahre alt werden.


    Meinen ältesten habe ich 1983 bekommen, er damals schon mind. 2-3 Jahre alt und erst im Sommer 2004 über die Regenbogenbrücke geflogen. Und das auch nur weil er Krebs hatte.

    Es grüßen fröhlich Claudia, die drei Gockel und die Henne im Korb
    Florian, Jimmy Meise und Lilly Fee
    Unvergessen: Mimi, die geliebten und unvergessenen Sternenkinder, Moody und Peppie wieder vereint und Tussi die kleinen Engel und das liebe Entchen

  • Super Idee, Gwenny! :D


    Hier mein allererster und wohl für immer absoluter Lieblingsnymph Micky! :verliebt:


    Meinen Berechnungen zufolge muss er (mind.) Baujahr 1983 sein.
    Er ist sehr sehr neugierig und aufgeweckt, wie es sich für einen Nymph gehört.
    Bis auf den Hautpilz, den er nun schon seit ca. 1,5 Jahren hat, ist er gesund und munter.


    Er hat viele Abenteuer erlebt, einige davon und sein "Lebenslauf" können auf Gwenny's HP unter Micky's Geschichte nachgelesen werden :D

  • Huhu!


    Das ist ja toll, dass Ihr alle mitmacht. Also als echten Oldie würde ich einen Nymphie ab 15 Jahren bezeichnen. Soviel zu Deiner Frage Marion. ;) Wie wir wissen gibt es ja einige Nymphies die steinalt geworden sind, diesen Nymphies und unseren Oldies in unseren Schwärmen möchte ich diesen Beitrag witmen! :)

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Lumi, Coco & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz: Mimi - 11.09.2023 :herz:

  • Guggug =) ,


    Clyde wurde 22 Jahre alt. Leider hatte ich ihn nicht von Beginn an, aber immerhin waren es acht tolle Jahre.


    Leider lebt er nicht mehr....mehr steht unter "Auf dem Weg ins Licht"



    Schillerlocken :D


    edit Susi: Bilder hier hochgeladen, damit die Bilder in Sammelthreads erhalten bleiben.

    Liebe Grüße von den Haubenzwocks Bonnie, Shira, Max, Lucky, Superzwocks Sunny und Nici :D & den Graukneulchen Nico, Jenny, Lucy, Gismo & der federlosen Momo :winke:

  • Halli hallo!!!!


    Man hat uns gesagt, daß wir uns hier melden sollen.....? Weil....äh...wir sind schon ein bißchen älter.... echte Opis eben :D


    Wir heißen Beppo und Sylvester und wohnen bei Annalisanne....


    Ich, Beppo, bin jetzt mittlerweile 18 Jahre alt. Mein Frauchen hat mich als Baby aus einer Zoohandlung geholt, da war sie 14 Jahre alt. Na ja, heute ist ja selbst fast schon eine Oma, ja, ja, wie die Zeit vergeht....... Äh, wo war ich????
    Ach ja, ich muß zugeben, ich konnte es noch nie leiden wenn Frauchen mich anfassen wollte, sie hat es dann auch irgendwann gelassen, ich habe sie guuuut erzogen :D aber das mit den Fingern ist nicht so schlimm, denn ich finde ihre Nase ganz süß, die mag ich auch, mit der kann man ja auch knuddeln, weil sie so vorwitzig vorsteht... :)
    Früher als Frauchen noch zur Schule ging, saß ich immer bei ihr auf dem Schreibtisch, es gab Zeiten, da bin ich mal hinter den Kleiderschrank gefallen... Da waren alle furchtbar aufgeregt und mußten den ganzen Schrank ausräumen um mich zu retten...oder einmal bin ich einfach durch Frauchens Tomatensuppe durchgewatschelt...ich dachte das wäre mal interessant. Die hat vielleicht geguckt, sag ich Euch, als ich bis zum Bauch mit roter Suppe beschmiert war ...Hi hi... Ja ja so war ich...ach, das waren noch Zeiten....
    Nun ja, vor zwei Jahren hat´s mich dann erwischt...die Tierärztin sagte es wäre die Dreherkrankheit... Seitdem laß ich den Kopf ein bißchen hängen, mal mehr mal weniger...Ja, so ist das wenn man alt wird...Ich kann Euch sagen.... aber das ist alles gar nicht so schlimm, beim Schlafen lege ich meinen Kopf einfach auf eine dicke Sitzstange und das passt dann schon. Nur bin ich ein bißchen grießgrämig geworden, seit diesem Anfall.... aber in meinem Alter darf man das!!!!!!


    Ich, Sylvester, bin ein hübscher Weißkopf und mittlerweile 20 Jahre alt... Dort wo ich früher gelebt habe, hatte ich immer Gefährten, die den Käfig mit mir teilten, aber die sind immer wieder nach und nach weggestorben...ich sag ja immer, die Jugend von heute hat einfach nix mehr drauf......
    Als dann wieder einer weg war und ich so alleine da rum saß, hat mich Frauchen Annalisanne zu sich und ihrem Beppo geholt. Das ist jetzt 8 Jahre her...und seitdem habe ich endlich wieder jemandem, dem ich das Leben schwer machen kann :rolleyes: Ich werde mich hüten und mit dem Beppo schmusen...nee, das mach´ ich nicht!!!!!
    Und wenn Frauchens Finger mir zu nahe kommen, dann zeig ich ihr immer wie toll ich fauchen und beißen kann..Grrrr!!!....Einmal habe ich sie sogar erwischt und sie hat geblutet!!! Aber normalerweise hält sie sich immer fern, sie ist ja schlau...Aber sie sagt immer zu mir "die Hand, die dich füttert sollst Du nicht beißen!". Was sie wohl damit meint...?? ?(
    Na ja, auf alle Fälle habe ich dem Beppo als ich kam erst mal den River-Kwai-marsch beigebracht, damit´s ein bißchen Stimmung in der Bude gibt!! :applaus:
    Ach ja, wenn nur alle Nymphis noch so fit und voller Elan wären wie ich!!!!!


    Wenn wir alten Knacker das schaffen, gibt´s jetzt auch noch Fotos von uns.... Wie? Was heißt hier Opis und die Technik???? Ruhe ihr Grünschnäbel!!!


    Liebe Grüße von Beppo und Sylvester

    Bilder

    Viele Grüße aus dem Groß-Umstädter Hospiz, Altersheim und Handicap-Club
    von Bine mit Cora, Cino, Timmy, Tommy und Dodo
    Für immer in meinem Herzen:
    Beppo,Yoshie, Sylvester, Nepomuk, Bonsai, Opi, Kasimir, Saloma, Suri, Ernie, Lulu, Susi, Rico, Ali, Kisha, Benji, Coco, das Flusi, Mijo, Klara, Poldi, Ida, Fienchen und Matze
    ... und Lotte in der Ferne bei Petra

    ... und Areti in der Ferne bei Tanja

    Einmal editiert, zuletzt von annalisanne ()

  • Hi, hatte mich gestern erst hier Neu und doch schon alt vorgestellt.


    Unser Geier (Coco) ist 27 Jahre alt, es besteht also noch Hoffnung für Eure jungen und munteren Freunde. Ich hatte auch schon von über 30jährigen gehört und hoffe, daß unser Plattfußindianer die Einschulung meiner Tochter, sie ist erst letzten Herbst in den Kindergarten gekommen, ebenfalls noch miterlebt wie die meinige.


    Alterserscheinungen machen sich zwar bemerkbar, aber er hat auch immer wieder seine fitten Tage, da kommt man aus dem Staunen kaum heraus. Sein Lieblingsplätzchen ist seit ettlichen Jahren ein Hamsterhäuschen in seinem Käfig. Es ist auch schon das zweite, da er es gerne "umbaut".


    Liebe Grüße Rotte

  • Hallo
    ich stelle euch hier mal Maurice meinen zur Zeitigen Oldie vor- leider habe ich noch nicht so richtig schöne Bilder von ihm- werden aber sicher bald Folgen.
    ER ist ca. 18jahre alt und lebt seit sonntag bei mir und wenn er sich weiter so prächtig entwickelt bleibt er sicher auch hier :)
    Er ist der King im Ring und alle anderen Tanzen nach seinen Pfeife er ist ein total süßer , verschmuster Frechdachs und alles was ihm zwichen den Schnabel kommt wird erkundet und untersucht- wie ein kleiner- total neugierig...
    Naja hier erstmal die ersten Photo´s
    Gruß Miriam

  • Wie alle wildfarbenen Nymphies süüüß :verliebt:


    Allerdings sieht es auf den Bildern so aus, als wenn er dringend Mineralien/Vitamine braucht, weil die orangen Flecken außerhalb des Wangenflecks auf einen Mangel hindeuten, der aufgrund von Stress (oft in Brutzeiten) oder Mangelernährung oder Lichtmangel zurück zuführen ist.

    Viele Grüße
    Gugu

  • Hallo!


    Nun habe ich die Fotos auch entdeckt :redface:


    Süß ist er :D:herz:


    Bei so einer Riesenhaube, darf man auch ruhig Chef spielen ;)

    Grüße aus dem Norden, Ulrike :)

    Einmal editiert, zuletzt von Ulrike 77 ()

  • Zitat

    Original von Cougar
    Hallo Ihr,


    der ältesten Nymph, den ich kannte, wurde über 30 Jahre alt.




    Hi,
    ich habe im Web gelesen, das Nymphis nur 20 Jahre alt werden können, 25 und höher unmöglich :hae:


    Was stimmt den jez ???

    Gruss von
    Mara und ihre 2 Flatterer :verliebt: Coco & Coffee :kaffee:

    Einmal editiert, zuletzt von Susi ()

  • im fernsehen gabs mal eine tierarztsendung, da war ein nymphie er war 35 jahre alt....

    :herz: Conny & Marc mit :herz:


    :fly: :herz: Dino und Taktakmaus :herz: :balzen:



    und in ewiger Liebe :herz: Pebbels, Cookie, Tante Iso, Kimi, Ina, Nishka, Krümel, Pauline, Mimina, Ingolausi, Gonzo, Bambam :herz: und Littelfoot bei Barbara :herz:

  • Hallo Mara,


    das Durchschnittsalter von Nymphensittichen wird mit 15 bis 20 Jahren angegeben, so wie es auch in unserem Wegweiser steht. Doch wie man bekanntlich weiß: Ausnahmen bestätigen die Regel! ;)
    Bei guter Haltung können also auch Nymphensittiche 25 Jahre oder sogar 30 Jahre alt werden. Dies hängt wie gesagt von den Haltungsbedingungen und viellleicht auch ein bisschen von der Züchtung ab. Hans Bubi Wellensittiche werden z. B. auch meistens älter als die Standards, die leider oft sehr anfällig für Krankheiten und auch Herzfehler sind.
    Wenn einer Deiner Nymphies also irgendwann mal die 20er-Grenze erreicht hat, dann ist er ein echter Oldie und Du kannst stolz darauf sein, denn er hat es echt gut bei Dir! :)

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Lumi, Coco & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz: Mimi - 11.09.2023 :herz:

  • Hallo Mara,
    da habe ich ja dann wohl eine - schon wieder sehr alte - Reinkarnation unseres Geiers Zuhause ;-)


    Sprich mit den ersten 15. Jahren gestorben, hätte er jetzt noch 2 Jahre bis zum 2. Tod!? ;-)))


    Gruß Rotte

  • Hallo :)


    Nun ist es soweit und ich werde hier auch endlich vorgestellt :D


    Ich bin Jacky und bin 19 Jahre alt



    Auch wenn ich schon älter bin, lege ich noch sehr viel Wert auf mein Äußeres!!!
    Dafür lasse ich mich von meiner Federlosen ab und zu mal durchkraulen,
    damit die Federn wieder sitzen ;)


    Schaut hier :Ich lasse mich verwöhnen!


    Aber wehe, sie macht das mal falsch :motz: , dann gibts gleich was auf die Finger!!!


    edit Susi: Bild hier hochgeladen, damit die Bilder in Sammelthreads erhalten bleiben.

    Grüße aus dem Norden, Ulrike :)

    5 Mal editiert, zuletzt von Susi ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!