Oldtimeralarm - das Leben hat uns bald wieder

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (Safari, FireFox, Edge, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Alle Fragen stelle bitte im passenden Unterforum und nicht hier in der Vorstellung. Danke!

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Zitat

    Original von Lioba
    hach wie schöööön :verliebt: ich plädiere für sofortige Fortsetztung :dafuer::hibbel::hibbel::hibbel:


    Ich auch :verliebt::hibbel::hibbel::hibbel:

    Die VIP Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Ruby, Smartie, Kiona, Sally, Peppino, Tweety, Leslie, Coco und Dino sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Rotzlöffel-Engel:herz:

  • Mir gehts genauso .... hast du das schööööööööön und liebevoll geschrieben :verliebt::verliebt::verliebt:


    Freue mich schon auf die Fortsetzung :hibbel:

    Liebe Grüße
    Christiane :blumen: mit Joe :verliebt: und dem Friesenjungen Fiete :verliebt:


    für immer im Herzen meine 5 Mädels :herz: Sunny 30.12.2002 :herz: Shila 01.05.2013 :herz: Coco 30.04.2014 :herz: Rocco 22.09.2019 :herz: Sunny 22.02.2021 :herz:

    und meine süßen Buben :herz: Spike 20.01.2022 :herz: Nicki 20.06.2023 :herz:

  • Fortsetzung Kapitel III:


    Dieser Morgen begann äußerst friedlich für Pitri und Jonas. Beide hatten am Abend, als sie endlich unbeobachtet und alleine waren sich an die neuen glänzenden Dinger gewagt, aus denen es nach Körnern duftete. Das war eindeutig genießbar, stellte Jonas fest und begann, trotzdem immer noch misstrauisch ein paar Körnchen zu picken. Pitri beobachtete seinen Freund aus sicherer Entfernung.


    "Na, schmeckt es? Sag doch mal was", piebste er neugierig. Doch Jonas war zu beschäftigt damit sich mit seinen arthritischen Füßchen festzuhalten, den Kopf zu neigen und die unbekannten Körner zu kosten. Der einfache Vorgang des Fressens bedeutete für ihn eine große Anstrengung, so dass er öfter ein Päuschen einlegen musste.


    Pitri hatte auch Hunger. Sollte er seinen gefassten Entschluss, die Bestechungsversuche der Menschen zu ignorieren, aufgeben? Konnte er darauf vertrauen, dass hier alles mit rechten Dingen zu ging. Sein alter Kumpel saß noch auf der Stange und fraß weiter. Pitri wollte zur Sicherheit noch ein wenig abwarten. Vielleicht zeigten sich mögliche Symptome erst später und Jonas würde es doch noch schlecht ergehen.[/FONT]


    Aber der Nymphenhahn hielt es nicht lange aus. Schon begann er nervös auf seiner Stange hin und her zu laufen. "Dem Jonas geht es gut. Es schmeckt ihm. Ich sollte auch endlich was futtern und überhaupt, dass ist doch mein Futter. Ist nicht alles was ich sehe meins." Pitri erinnerte sich wieder an ein ungeschriebenes Nymphengesetz. Lange Zeit wr es für ihn nicht mehr von Bedeutung gewesen. Denn im letzten Jahr war die Kost so eintönig gewesen, dass es sich nicht lohnte ums Futter zu streiten. Aber wenn er es sich genau überlegte, schien das hier doch eindeutig etwas anderes zu sein.


    "Hau ab, das will ich jetzt!", drohte er Jonas mit aufgerissenem Schnabel. Der wildfarbene Jonas, der in den letzten Monaten immer öfter Pitris schmerzhafte Attacken hatte über sich ergehen lassen hatte, dachte diesmal aber gar nicht daran seinem Kumpel den Vortritt zu lassen. "Hau doch selber ab!", fauchte er wild entschlossen zurück. Doch leider war Pitri im körperlich überlegen und schubste ihn so heftig, dass der alte Nymph das Gleichgewicht verlor, von der Stange abrutschte und zu Boden stürzte.


    "Au - das hat weh getan. Und ach du liebe meine Güte, dass auch noch", jammerte er leise, denn er hatte die letzten beiden Schwungfedern seines linken Flügels eingebüßt. Aber was sollte es. jammern half nicht. Er klemmte den verletzten Flügel ein, bis den Schnabel zusammen und kletterte wieder nach oben. Das heißt er versuchte es. An der glatten Wand rutschte er immer wieder ab. "Bin doch nicht mehr der Jüngste", stellte er traurig fest. "Die Federn fehlen, mit dem Fliegen wird es wohl auch nichts mehr werden und jetzt muss ich hier unten im Sand hocken und auf ein paar Krümel hoffen, die der Gierschlund da oben gnädig runterfallen lässt. Soll das etwa mein Lebensabend sein?", fragte sich der kleine wildfarbene Nymphenhahn traurig.


    Doch da viel sein Blick auf eine Leiter. Günstigerweise reichte sie vom Sand bis zu den ersten Stangen. Es war zwar eine Ewigkeit her, dass er eine solche erklommen hatte, aber wenn er all seine Kraft zusammen nehmen würde, dann müsste es doch gelingen. Ein Ziel vor Augen marschierte Jonas humpelnd und mit schmerzendem Flügel auf die Leiter zu. Er packte die zweite Stufe mit dem Schnabel, zog sich hoch, bis sein Fuß die erste Stufe greifen konnte. Das war nicht einfach, aber es gelang ihm tatsächlich die Leiter zu erklettern. Dieser Erfolg beflügelte ihn. Er vergaß den Schmerz und kletterte mutig weiter. Immer dem Schnabel nach. Und was war das? Vor ihm tauchte ein weiteres silbernes Teil auf. Das hatte er irgendwie vergessen. "Kann ja mal passieren, in meinem Alter", dachte er und war dabei nicht unglücklich. Denn jetzt tauchte vor seinem Schnabel ein ganzes Meer köstlicher Samen und Körner auf. Und die waren ganz alleine für ihn da. Kumpel Pitri saß ja vor dem anderen Napf.


    Gut gesättigt schliefen beide Nymphen bei Anbruch der Dämmerung friedlich nebeneinander ein. Es war ein schönes Gefühl den anderen so nahe bei sich zu spüren und sich deswegen nicht bedrängt zu fühlen. Kurz kamen Jonas Bilder der Vergangenheit in den Sinn. Bilder von natürlichen Ästen mit viel Knabberspaß. Er dachte auch an die kleine Henne, die ihn vor langer Zeit einmal so inbrünstig geliebt hatte. Sie hatte ihm sogar ein paar Eierchen geschenkt. Aber damals konnte er nichts mit einer Familie anfangen. Hätte er nochmal die Chance würde er es sicher anders machen. Aber welches schmucke Mädchen würde denn noch einen so heruntergekommen, Motten zerfressenen, schmächtigen Hahn wollen? Traurig dachte er, dass seine besten Jahre nun endgültig vorüber wären.


    [FONT=comic sans ms]Doch dann schoben sich Erinnerungen der letzten Monate vor die glücklichen Bilder. Und es wurde ihm wieder Angst und bange so dass er zitterte. Pitri spürte das und rückte ein wenig näher um seinen Freund zu trösten. Auch er hatte wieder an den kleinen blauen Käfig, das Handtuch und den ewigen Streit denken müssen. Es tat ihm leid, dass er in der letzten Zeit so aggressiv gegenüber seinem langjährigen Wegbegleiter gewesen war. Aber es war einfach so über ihn gekommen in dem kleinen Käfig. Hoffentlich würde Jonas ihm verzeihen. So schliefen beide Nymphlein einem neuen Tag entgegen. Was dieser wohl bringen würde?....


    Zeitgleich ein Stockwerk höher, saßen zwei Menschen auf einer Couch. Dicht aneinander gekuschelt. Ähnlich wie die beiden alten Nymphen. Der eine hielt die Hand des anderen und man sprach über die beiden alten Herren, für die man die Verantwortung übernommen hatte. An diesem Abend wurde von beiden einstimmig beschlossen die letzten Tage, Wochen und vielleicht Jahre der alten Nymphen so schön wie möglich werden zu lassen.
    Dazu musste einiges in die Wege geleitet werden, doch das konnte bis zum nächsten Morgen warten. Die beiden Menschen waren sich ohne viele Worte machen zu müssen wie immer einig.


    Fortsetzung folgt...

    Liebe Grüße senden die Gauner mit :herz: , ein Stern und Ich


    „Die einzige Möglichkeit, Menschen zu motivieren, ist die Kommunikation.”
    Lee Iacocca (*1924), amerik. Topmanager

    2 Mal editiert, zuletzt von thatslife ()

  • Ich habe auch bei der Fortsetzung Teil 3 wieder Pipi in den Augen *schnief*


    Du schreibst das so wundervoll :verliebt::herz::verliebt: ... aus jedem Wort merkt man deine Liebe zu den 2 armen bzw. jetzt nicht mehr armen Hascherln.

    Liebe Grüße
    Christiane :blumen: mit Joe :verliebt: und dem Friesenjungen Fiete :verliebt:


    für immer im Herzen meine 5 Mädels :herz: Sunny 30.12.2002 :herz: Shila 01.05.2013 :herz: Coco 30.04.2014 :herz: Rocco 22.09.2019 :herz: Sunny 22.02.2021 :herz:

    und meine süßen Buben :herz: Spike 20.01.2022 :herz: Nicki 20.06.2023 :herz:

  • Hach sowas liest sich gut da kann man gar nicht aufhören zu lesen
    kannst du nicht im halbstunden Takt über deine Beiden schreiben :anbet::anbet::verliebt:

    Die VIP Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Ruby, Smartie, Kiona, Sally, Peppino, Tweety, Leslie, Coco und Dino sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Rotzlöffel-Engel:herz:

  • Ohh ;( schon wieder zu Ende, der Text ;(


    Ich glaub, Du musst uns jetzt täglich eine Fortsetzung schreiben :yes: Das liest sich soo schön :blumen:

    Liebe Grüße
    Marion und die Flauschies
    :fly: Bobby-Purzel-Krümel-Sunny-Finn-Aluka-Merlin-Nikki-Giny-Pinu :fly:


    :herz: geliebtes Murkelchen ;( (02.01.2008) :herz: Bärchen :herz: Sammy :herz: Sissi :herz: Rico :herz: Lilli :herz: Bubuhs :herz: Feline :herz: Zorro :herz: Strolchi :herz:

  • oooooh Claudia,
    ich hab hier auch grad gelesen und tu mich mit schreiben sehr schwer, denn mein Blick ist total verschwommen, Du hast so rührend geschrieben dass sich die traurigen Tränen mit den Freudenstränen vermischen ......
    Es ist so schön, dass die 2 Opis :verliebt: bei euch sein dürfen, hoffentlich noch ganz, ganz viele glückliche Jahre :yes:


    Ich freue mich auch schön sehr auf das nächste Kapitel, lass uns bloss ned lange warten :D

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Tacki und "Nöchle"  :D

    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi, Joschi, der kleine Muck(i) :streichel:, Knüffchen :herz: :weinen:

    Knäulchen, unser Süsser und der kleine Lump :fuettern::weinen:

  • Ohh ich hab gedacht hier gehts schon weiter :verliebt::verliebt::verliebt::hibbel::hibbel:

    Die VIP Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Ruby, Smartie, Kiona, Sally, Peppino, Tweety, Leslie, Coco und Dino sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Rotzlöffel-Engel:herz:

  • Ich habe nun auch mal das Wichtigste gelesen :D . Sehr schön geschrieben =) . Ich bin auch auf die Fortsetzung gespannt :hibbel: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Luzie, Luke, Justus, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 * Coco - 07.04.2023 * Emma - 17.04.2023 * Dienstag - 29.11.2023 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • also ich find die beiden total süß :verliebt: und kann die leute nicht verstehen die sich gefragt haben wieso du die beiden nimmst. ?(

    Viele Grüße von Nadine und ihren Federbällchen :fly: Nico und Pitri :winke: Bounty, Alex, Lucky und Rico wir werden euch nie vergessen :(:herz:

  • :weinen: ist das schöööööön :weinen:


    ich brauchte schon fast beim lesen einen scheibenwischer in den augen..damit ich die buchstaben finden konnte :D


    :prost: auf das es den beiden kleinen schnuckels sehr gut gehen wird :herz:

    :herz: Conny & Marc mit :herz:


    :fly: :herz: Dino und Taktakmaus :herz: :balzen:



    und in ewiger Liebe :herz: Pebbels, Cookie, Tante Iso, Kimi, Ina, Nishka, Krümel, Pauline, Mimina, Ingolausi, Gonzo, Bambam :herz: und Littelfoot bei Barbara :herz:

  • Ich war die ganze Zeit stiller Mitleser. Ich freu mich so für die beiden Schnuckels. Gerade die alte und gebrechliche sind so charmant und wachsen einem so schnell ans Herz.

    Es grüßen fröhlich Claudia, die drei Gockel und die Henne im Korb
    Florian, Jimmy Meise und Lilly Fee
    Unvergessen: Mimi, die geliebten und unvergessenen Sternenkinder, Moody und Peppie wieder vereint und Tussi die kleinen Engel und das liebe Entchen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!