Kotprobe einschicken

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • :winke:


    ich hab jetzt doch beschlossen eine Kotprobe von Happy zum VKT zu schicken da er ja schon seit Monaten Polyurie hat und es nicht besser wird egal was ich fütter :(


    Ich kann ja kein Zewa verwenden oder Papier da es ja aufsaugt, richtig.
    Wenn ich jetzt eine Folie nehm und ausleg dann bleibt die Polyurie-Kacka ja flüssig.
    Aber wie schick ich das dann ein? ?(
    sorry wenn die Frage jetzt doof klingt, aber in nen normalen Briefumschlag kann ich das ja nicht tun und in nem Päckchen flutschts mir ja auch davon .. ?(

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

  • Also ich würde vorschlagen, du legst schon frischhaltefolie aus und klappst die dann einfach zu einem kleinen Päccken zusammen.
    so kann nix ein- aus trocknen und der ta kann das auseinanderklappen und die probe entnehmen..
    so würde ich das jetzt machen.. :nixw:

    *tschiep tschiep*
    Bubi, Pauli, Murkel und Elly

  • Ich denke ein kotröhrchen währe das beste . nur hat man sowas ja nicht normal zur hand .


    Ich meine der TA hätte das flüssige gar nicht genommen bei der untersuchung als ich den frischen kot persöhnlich hinn gebracht hatte .


    Ich denke, ist da nicht ein Abstrich aus kropf und Kloake noch besser für eine richtige Untersuchung?

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

    2 Mal editiert, zuletzt von nymphenherz ()

  • Vielleicht kannst du die Folie ja in eine kleine Ziplock-Tüte packen oder in der Apotheke einen sterilen Probenbehälter bekommen... :nixw:

    Liebe Grüße von
    Monika mit Zorro :top: und Sonny :cool2:

  • nymphenherz: meines wissens nach braucht er nur eine kotprobe oder nicht ?(
    werde morgen anrufen und fragen ob ich vorbeikommen soll mit dem kleinen oder ob ihm die kotprobe reichen würde


    Ziplock-tüte hab ich net da.. aber das mit dem päckchen ist ja ganz einfach. Folie zusammenklappen und mit einem Gummi fixieren probier ich mal aus ;)


    danke euch

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

  • Ich würde an Deiner Stelle die Kotprobe dann noch in eine kleine Streichholzschachtel oder etwas ähnliches stecken.... ist zumindest dann vom zerdrücker her geschützt.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Ja dann frag mal den TA rzt .

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • Es hängt auch davon ab, nach was in der Kotprobe überhaupt gesucht werden soll.
    Es ist ein Irrtum zu meinen, es wird generell geprüft, ob was unschönes in der Probe ist, sondern man muß gezielt z.B. nach Wurmeiern suchen. Giardien können z.B. m.W. nur in frischem, körperwarmen Kot gefunden werden. Bei Chlamydien und Wurmeiern kann der Kot ruhig eingetrocknet sein. Ich schicke Kotproben (Sammelkot von drei Tagen) meist in einem Zip-Lock-Beutel an die Taubenklinik Essen. Das kostet 23,55 Euro und die untersuchen auf Chlamydien (Psittakoseerreger), Wurmeier und auf die Erreger des Paratyphus (ist wohl bei Tauben verbreitet).

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • Zitat

    Original von Addi
    Taubenklinik Essen. Das kostet 23,55 Euro und die untersuchen auf Chlamycien (Psittakoseerreger), Wurmeier und auf die Erreger des Paratyphus (ist wohl bei Tauben verbreitet).


    Also ne echt tolle sache, das man da ein institut hat.
    Hab ja ne TA nebenan, die frag ich mal wo man hier sowas abgeben kann.
    Wär ja mal gut zu wissen

    :blumen: Coco und Rocky mit ner Webcam im Hause die :herz::verliebt: in einer großen behausung leben grüßen mal alle recht schöön :balzen::tanz::fly::fly:

  • Bevor du ne Tüte oder ne Frischhalte Folie wegschickst würde ich vorschlagen du fahrst bei deinem normalen arzt vorbei und fragst nach einem Kotröhrchen.
    Sie werden dir mit sicherheit eines geben wenn du ihnen sagst wofür du das gerne haben möchtest.


    So kannst du sammeln und es kann nichts austrocknen. ;)

    Die Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Tjara, Ruby, Smartie, Carly, Lulu, Sally, Peppino, Malia und Leslie sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Rotzlöffel-Engel:herz:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt Gina, Tadashi, Dusty und Amber ;( . Ich suche weiter...

  • Off Topic:

    Die Röhrchen gibts auch in der Apotheke :klugS:
    Da hab ich welche für die Nymphie-Notfallapotheke geholt :D

    Viele Grüße von mir und den Nymphies Rambo, Lisa und Kiwi :winke:
    Für immer in meinem Herzen: :herz: Pünktchen :herz: Antonia :herz: Sina :herz: Boncuk :herz: Hikari :herz: Fiona :herz: Pascha :herz: Duggie :herz: Yuki :herz: Eddie :herz: Pietry :herz: Bart :herz: Ella :herz: Shrek :herz: Rabauke :herz: Romeo :herz: Pepe :herz:

  • so also, hab mit meinem VKT telefoniert, ich soll Dienstag vorbeikommen mit dem kleinen und auch Kotproben ab heute dann, mitbringen.
    Dann kauf ich mir die Röhrchen, ist einfacher ;)

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

  • Moni


    In Apoteken gibt es auch so kleine Plastikbehälter die sind ganz klein für Kotprobe die kann man wie a Cremeschachtel zuschrauben.


    Und es gibt auch Glasröhrchen das ist auch richtig.


    Schmutz darf nicht an den Kot kommen so mein Arzt ...

  • Hi Karin,
    ja diese kleinen döschen hab ich mir geholt ;)
    mir wurde noch so ein "schaber" mitgegeben sowas wie ein teigschaber nur in miniformat zum kacka reinmachen in die döschen :D



    Off Topic:

    Karin, richte liebe grüße aus ;) und dokumentier alles per fotokamera gell.. du weißt schon :whistle::D

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

  • :schock: Moni [SIZE=7]nicht so laut sonst schauen alle gleich in meinem Thread das jetzt schon die Uhr läuft :LOL: [/SIZE]

  • Off Topic:

    sry :redface: >>Pn ;)

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

    Einmal editiert, zuletzt von lizi ()

  • Was kann eigentlich von einer eingeschickten Kotprobe bzw. Sammelkotprobe ausser Wurmeiern, Chlamydien und Paratyphuserregern denn noch ermittelt werden. Ich fürchte, da gibt es nicht viel. M.W. wird die Kotprobe sowieso durch Flotation aufbereitet. Da spielt es keine Rolle, ob der Kot trocken wird.
    Um die Ursachen von Polyurie zu finden würde ich eher an ein Ermitteln der Blutwerte und eine Röntgenaufnahme denken.

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • hmm.. also ich kenn mich da mal garnicht aus :(
    der VKT hat mir nur gesagt ich soll ein paar kotproben am besten über mehrere Tage sammeln und am Dienstag mitbringen. Sie sollten aber nicht ausgetrocknet sein


    edit: polyurie kann doch auch entstehen wenn die nieren oder leber beschädigt sind oder? dann müssten diese ja auch untersucht werden
    wie wird das gemacht? ?(

    Lg von Moni mit Happy & Holly - Hero & Halo - Josy & Blacky - und Lodscha


    und in stetiger Erinnerung an :herz: Tweety :herz: Maja :herz: Marusja

    Einmal editiert, zuletzt von lizi ()

  • Eben so wie Addi es geschrieben hat über Blut und röntgen, aber wahrscheinlich macht er erst mal eine bakteriologische, mykologische und parasitäte Untersuchung, die man eben mit so einer Sammelkotprobe durchführt.


    Da der Kot nicht austrocknen soll, denke ich, dass er den frischesten Kot für Untersuchungen auf Bakterien und Pilzen nimmt. Dafür werden aber auch häufig Kropfspülproben und Kotabstriche genommen.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es sinnvoll wäre neben der Sammelkotprobe (die wird definitif in Salzwasser aufgelöst damit die Eier von Parasiten aufschwimmen und mittels Objekträger von der Oberfläche "gefischt" werden können) auch ganz frischen Kot getrennt verpackt mit zu schicken. Wie Susi schon sagt wäre das für Pilz- und Bakterienkulturen wohl vorteilhaft.
    Wie frisch der Kot wohl sein muß, um Megabakterien festzustellen. Für Giardien muß er ja wohl sogar körperwarm sein. Ich habe Dienstag wieder einen Arzttermin und werde mal versuchen, ein paar Informationen zu diesen Fragen zu bekommen.
    Leider ist es gar nicht so einfach, einen Leber- Nierenschaden festzustellen. Blutwerte werden oft erst bei schweren Schäden auffällig (und manchmal nicht mal dann) und "weiche" Organe lassen sich durch Röntgenaufnahmen schlecht abbilden. Ultraschall ist bei Vögeln wegen der Luftsäcke auch schwierig wenn nicht unmöglich (auch weil meist so kleine Tastköpfe gar nicht vorhanden sind). Da bleibt als sichere Methode eigentlich nur dien Endoskopie. Bei größeren Vögeln wird sie ja auch häufig angewand. Aber ob sie bei kleineren Vögeln überhaupt möglich ist? Außerdem muß dabei ja unter Narkose ein Schnitt in den Vogel gemacht werden.

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!