Piku Und Ich ohne Wiki

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Neu

      Bei Nymphies ist das doch äußerst selten. Allerdings ist meine Maxi auch immer von uns runter, wenn sie musste :D . Aber das habe ich sonst noch von keinem Nymph gehört. Dass sie dafür in den Käfig fliegen wird, denke ich aber eher nicht. Aber du kannst ja vorbei fahren und dir das vorführen lassen :D . Bin auf die Antwort gespannt *ggg.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Neu

      Ich glaub das auch nicht. Sie soll auch noch deutsch und türkisch verstehen. :LOL: :tock:
      Ist aber zu weit weg von mir. Aber wenn sie das könnte würde ich vielleicht versuchen dahin zufahren.
      Und der will bestimmt über 100 Euro, so wie es aussieht.

      Ich habe vorhin bei Pönix angerufen. Sie meinte sie haben auch nur Jungtiere 3 monate alt da.
      Und sie bekommen auch keine erwacksene.
      Sie wusste auch nicht das Geschlecht.

      Dann habe ich dass mit dem geschlechtsgebunden Vererbung erwähnt.
      Ich weiss nicht so genau ob sie jetzt nicht so viele Ahnung davon hatte oder dran nicht glaubt

      Sie meinte das könnte sie auch nicht sagen . Es könnt ja auch ein anderes Hahn .... da alle paare zusammen gehalten werden. Aber sie züchten die selber!
      Handzahme haben die gar nicht.

      Muffin bist du sicher dass du bei Phönix Zoo warst ? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von White-Birdy ()

    • Neu

      Kenan natürlich bin ich mir sicher das es Zoo Phönix war :yes: ich weiß das weil ich da öfter hinfahre/hingefahren bin!!!!

      Muffin habe ich vor fast 4 Jahren dort gekauft,habe auch nocj die Quittung!!
      Muffin war NIE handzahm,da haben wir uns wohl falsch verstanden. Sie war bei ihr auf dem arm,bei mir zu dem Zeitpunkt nicht...
      Ich musste mit ihr Vertrauen echt erarbeiten und bis heute,darf auch nur ich Muffin anfassen und kein anderer. Sie ist sehr skeptisch was Menschen anbelangt nur bei mit ist sie echt frech. Keine Ahnung warum...

      Zum damaligen Zeitpunkt hatten die nur Handaufzuchten als notaufzucht.Sonst gar nicht!!!! Mit dem züchten keine Ahnung,denn danach habe ich nicht gefragt.

      Ich war in einer Voliere mit jungen und alten Tieren da bin ich sicher!!!
      Aber in 4 Jahren kann sich schließlich auch ne Menge ändern
    • Neu

      Hmmm ka..
      Sie meinte dass sie nur Jungtiere anbieten: auch später würden sie keine ältere da haben.
      Komisch werden die alle immer so schnell verkauft ?
      Wie kommt es das man in Zoooläden immer nur irgewie 12 wochen alte Nys findet ? :gruebel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von White-Birdy ()

    • Neu

      ich weiß nicht...
      Soll ich dir ein Foto zeigen von meiner Karte/Quittung?? Ich schwöre dir es war der in Velbert :nixw:

      Muffin war aber damals älter als 12 Wochen.

      Weißt du wie haben aber damals auch uns erstmal nur die Jungtiere angeschaut aber sie hatte wirklich ein Händchen für die Tiere.
      Ich kann da ja nächste Woche mal vorbeifahren und mir das da anschauen. Ich bräuchte sowieso neue stangen und da ich so lange nicht mehr da war kann ich ja dann gucken was sich geändert hat
    • Neu

      Zum einen, weil die meisten ganze junge Nymphies wollen, zum anderen, weil viele sich nach wie vor dort Vögel kaufen.

      Bei den Wellis ist das in Leipzig im Dehner mal echt krass gewesen. Im Frühjahr war ich manchmal mehrmals die Woche da, weil ich Blumen und Erde und so gekauft habe. Anfang der Woche kommen da neue Wellis und die Käfige sind übervoll und schon zum Ende der Woche waren fast keine mehr da. Das waren dann bestimmt 40 Wellis, die da gekauft wurden. Keine Ahnung, ob das da immer so ist, aber so war es da.

      Die Nymphies sitzen oft länger und ich sehe auch immer wieder ausgefärbte wildfarbene Hähne in Zooläden oder andere Farben, wo sie singen oder wo es auch schon Paare gibt.

      So gesehen kann auch ein Zooladen eine Option sein, aber ich würde fragen, wo die Tiere her kommen. Oft sind es ja auch Zuchten aus Osteuropa oder Holland und wie die Transporte hierher aussehen oder die dortigen Zuchtanlagen, haben wir schon mehrfach in den Medien gesehen. Nicht, dass es sowas nicht auch hier gäbe, aber die mussten dann wenigstens nicht ganz so weit reisen. Und das ist ja auch alles Stress.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Neu

      Der Zooladen in Velbert war früher dafür bekannt, daß er überwiegend Handaufzuchten, sowohl Papageien als auch Nymphensittiche verkauft :( Meine ehemalige Nachbarin hat dort 2 handaufgezogene Nymphies gekauft.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Neu

      Muffin88 schrieb:

      glaubt ihr also das meine Muffin mir untergejubelt wurde mir falschen Infos?? :(
      Das muss nicht sein. Ich war einmal vor 9 Jahren mit der Ex-Nachbarin dort da gab es auch Naturbruten. Aber auch eben Handaufzuchten, die entsprechend teurer waren.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Neu

      Hätte ich jetzt auch so gedacht. Die meisten Handaufzüchter sind ja eher stolz darauf, dass sie Handaufzuchten zu verkaufen haben.

      Wenn sie selber züchten (und keine Ahnung von der geschlechtsgebundenen Vererbung haben), würde es bei den Farbschlägen zimt, geperlt und Lutino (ob mit roten Wangen oder in Weißkopf ist dabei egal) schon ausreichen, zu wissen, wie die Mutter aussieht. Bzw. ob sie eben diese Farbe des Kükens dann nicht hat. (Wenn sie sie hat, lässt sich nicht sagen ob das Küken eine Henne ist, und nur in wenigen Kombinationen, dass es sicher ein Hahn ist, aber die wären dann ja eh nicht von Bedeutung)

      Dass Züchter die Vögel in solch einer Zusammensetzung haben, dass man von Vater und Mutter ausgehend Hennen und auch Hähne bestimmen kann, ist eher selten.

      Wenn aber eine Henne nicht z.B. Lutino ist, und das Küken ist es, ist egal, wer der Vater war, das Küken kann das Lutinogen nur von ihm haben (auch wenn er nur spalterbig darin ist und man es ihm nicht ansieht): Dies Küken ist dann eine Henne.

      Das mit den Jungvögeln wird hier auch immer gesagt, sie seien (viel zu junge) 2 Monate, und sie hatten schon etliche Hähne mit ausgefärbter Gesichtsmaske - aber bei mir hier ist es eine Kette, bei einem inhabergeführten Laden, die die Vögel auch dazu noch selber züchten, wird das Wissen, wie alt die Vögel wirklich sind, nochmal ein anderes sein.
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo immer Ihr seid - und immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
      ____________________________________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Neu

      Das ist aber schade, dass es dort nicht geklappt hat.

      Hatte mich schon auf Fotos gefreut. Im Duisburger Tierheim gab es auch gerade keine Nymphis.

      Off Topic:

      nur einen Halbandsittich und Wellis.



      Hier in Duisburg bei Mega Zoo gibt es eigendlich immer Nymphis, aber wo die her sind weiß ich nicht.

      Grüße
      Heidrun

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heidrun ()

    • Neu

      SabineAC69 schrieb:

      Der Zooladen in Velbert war früher dafür bekannt, daß er überwiegend Handaufzuchten, sowohl Papageien als auch Nymphensittiche verkauft :( Meine ehemalige Nachbarin hat dort 2 handaufgezogene Nymphies gekauft.
      Ich habe meine beiden ersten Nymphen Karo und Ika als Handaufzuchten 2013 ebenfalls dort gekauft und mich - als Anfängerin - gut beraten gefühlt. Da habe ich aber auch noch nicht über "Naturbrut vs. fehlgeprägte Handaufzucht" nachgedacht... :redface: Für Karo habe ich -von dort aus ins Labor geschickt - einen DNA Test machen lassen.

      Es gab dort sowohl selbstgezüchtete als auch zugekaufte Naturbruten sowie (hinten links) das "Kinderzimmer" für die Handaufzuchten.
    • Neu

      Hmmmm, ok schade das der laden bei einigen wohl keinen so guten Ruf hat. Als ich dort war,war ich keine Anfängerin mehr und wusste das was die Frau mir erzählt zu hinterfragen...

      Ich drück die Daumen das trotzdem schnell ein Partnerin gefunden wird

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muffin88 ()

    • Neu

      Muffin88 schrieb:

      Hmmmm, ok schade das der laden bei einigen wohl keinen so guten Ruf hat. Als ich dort war,war ich keine Anfängerin mehr und wusste das was die Frau mir erzählt zu hinterfragen...
      Keiner hat geschrieben, dass der Laden keinen guten Ruf hat. Ich habe 2008 als Frischling Murphy dort gekauft. Er war damals 7 Monate alt, wurde dort schonmal verkauft und landete kurz nach dem Verkauf als Abgabevogel wieder dort. Das einzige negative was ich sagen kann, war dass mir impliziert wurde er sei selbst gezüchtet. Dem war aber nicht so, wie ich anhand der geschlossenen Beringung feststellen konnte. Er wurde in Wackersdorf handaufgezogen (habe damals mit seiner Züchterin telefoniert um seinen Weg nachzuvollziehen) und im Alter von 8 Wochen per Tiertransport nach Velbert verkauft. Er war also definitiv keine eigene Nothandaufzucht. Und auch die 2 Handaufzuchten, die meine Nachbarin dort gekauft hatte waren zugekaufte Tiere, wie wir über die Ringe ebenfalls feststellen konnten. Damals hatte man dort immer ca. 20 handaufgezogene Nymphies im Angebot.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Neu

      Muffin88 schrieb:

      Hmmmm, ok schade das der laden bei einigen wohl keinen so guten Ruf hat.
      Das wollte ich nicht damit sagen. Phönix hat einen exzellenten Ruf...

      Ich habe dort auch alles genau erfragt, mit der Chefin, Frau G., selbst besichtigt und selbst beobachtet, wie die Winzlinge gefüttert wurden - ich wollte auch wegen der Zahmheit explizit eine Handaufzucht, hatte mir in meiner Selbstbezogenheit allerdings keine Gedanken um Fehlprägung und deren Folgen gemacht. Das habe ich mit "Anfängerin" gemeint. ;)
    • Neu

      Heidrun schrieb:

      Hier in Duisburg bei Mega Zoo gibt es eigendlich immer Nymphis, aber wo die her sind weiß ich nicht.

      Grüße
      Ich weiß nicht, ob die einen oder mehrere Lieferanten haben (anders kann mans hier nicht nennen), bei unserm Megazoo hab ichs wegen dem freigekauften Krüppelnymph , bei dem auch die Altersangabe nicht stimmte, recherchiert, er kam ganz aus dem Osten kurz vor der polnischen Grenze. Und er hat nach Kauf nur noch ein gutes halbes Jahr zu leben gehabt.
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      Unvergessen: Murmel, Tweety, Minim, wo immer Ihr seid - und immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz:
      ____________________________________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944
    • Neu

      Ich habe vergessen zu erwähnen das sie aber Test per DNA anbieten.
      Ich glaub die meisten Zoohandlung bieten sowas nicht an. Das würde 15 Euro kosten.

      Jetzt frage ich mich wie die das machen ? :gruebel: Suche ich mir dann einen Vogel aus denn ich haben will und der wird getestet . Was ist wenn es ein Hahn ist ? Muss ich jedes mal den Test bezahlen oder suchen die sich einen oder welche aus. :gruebel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von White-Birdy ()

    • Neu

      Sie zupfen eine Schwanzfeder und schicken sie ins Labor.
      Ja, jeden Test musst Du selbst bezahlen, 15,- , denn den Auftrag erteilst ja Du selbst.

      Ihr sucht natürlich zusammen einen Vogel aus, von dem Ihr ganz stark vermutet, dass es ein Weibchen ist, der DNA Test soll das dann absichern.

      Du bekommst dann zu Deinem Vogel auch ein Zertifikat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Iris ()