Hilfe! Nymphensittichdame saß nur auf dem Boden und hat geschlafen, nicht sehr viel gefressen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Hilfe! Nymphensittichdame saß nur auf dem Boden und hat geschlafen, nicht sehr viel gefressen

      Hallo :winke:

      Ich bin Neu hier, und habe gleich mal nicht so gute Nachrichten... Keine Ahnung ob das hier richtig ist (Falls nicht, bitte bescheid sagen) aber ich brauche einfach mal einen Rat:

      Und zwar erst einmal ein paar Grundlegende Dinge: Ich habe sowohl Wellen als auch Nymphensittiche, die gemeinsam in einer sehr großen Außenvoliere leben mit Schutzhaus. Zurzeit sind es 7 Nymphensittiche. Meine Hübschen großen :)
      Ich verbringe sehr viel Zeit mit ihnen, und merke eigentlich auch relativ früh wenn es einem nicht gut geht.

      So jetzt zu meinem Anliegen:


      Heute morgen als ich raus gegangen bin, habe ich wie jeden Tag meine Vögel aus der Hand gefüttert. Ich habe zwei gleich aussehende Nymphen- Hennen in grau. Gina total zutraulich, frisst aus der Hand, und meine kleine Hexe fliegt weg sobald ich sie nur anschaue. Heute saß meine Hexe in der Zimmervoliere, die ich für Notfälle in der Außenvoliere stehen habe. Sie war ruhig und ist überhaupt nicht weg geflogen, als ich näher kam. Als ich später nochmal draußen war, saß sie in der Zimmervoliere nur auf dem Boden und hat geschlafen. Ich hab mir gleich totale Sorgen gemacht und wollte zu einem TA aber ich habe leider ausgerechnet heute kein Auto :(
      Also habe ich ihr erst einmal etwas Futter auf den Boden gestreut und auch Wasser hingestellt, in das ich ein Vitaminzusatz gegeben habe (Combex V)
      Ich habe nichts außergewöhnliches gesehen, sie ist nicht aufgeplustert oder sonst irgendetwas. Als ich dann vorhin nochmal draußen war, saß sie auch wieder auf einer Stange, aber fressen tut sie nicht. Ich habe ihr jetzt auch extra EIfutter angerührt, aber das frisst sie auch nicht. :weinen:
      Weiß den irgendjemand was ich noch tun könnte, bevor ich morgen zu meiner VTA fahren kann?

      Schon einmal vielen Dank für die Antworten
    • Um ihr bis morgen etwas Energie zuzuführen, kannst du Möhrenbrei (z.B. Alete) mit etwas Traubenzucker und mit angewärmten Wasser etwas verdünnt einflößen. Aber nicht zu viel auf einmal, damit sie sich nicht verschluckt - lieber kleine Portiönchen.

      Daumen für die kleine Maus sind feste gedrückt.
      Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra
    • Hallo.

      Ißt sie denn gerne Nudeln, Reis, Ei etc... denn das kannst du ihr auch anbieten, hauptsache sie ißt etwas.

      Je nachdem wie sie es mag, kannst du ja mal ein Stück vom Ei zerdrücken und zusätzlich noch eine Scheibe von dem Ei in einem kl. Tellerchen hinstellen.
      Eine von mir will es nur zerdrückt, die anderen lieber als Scheibe.
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den Rotbäckchen :herz:
    • Birdspalace schrieb:

      Weiß den irgendjemand was ich noch tun könnte, bevor ich morgen zu meiner VTA fahren kann?
      Ich würde in dem Fall versuchen einen VKTA zu erreichen der Notdienst hat und nicht bis morgen warten.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hallo Birdspalace,

      herzlich willkommen bei uns :blumen: , wenn der Anlass auch nicht schön ist.

      Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich auch heute noch versuchen zu einem Notdienst zu kommen, allerdings nur, wenn die auch wirklich vogelkundig sind. Sonst richten sie womöglich mehr Schaden als Nutzen an.

      Ich würde auf jeden Fall Rotlicht anbieten, wenn es nicht gerade ein Anflugtrauma gegeben haben könnte. Wie sieht denn ihr Kot aus? Ansonsten wurde hier ja schon einiges geschrieben, was du versuchen kannst ihr anzubieten. Nicht fressen ist immer MIst und wenn sie schon am Boden sitzen auch :( . Dann ist es wirklich eilig.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Danke schonmal für die vielen Antworten! :)
      Sie sitzt mittlerweile wieder ganz normal auf der Stange oder klettert auch im Käfig rum.
      Ich konnte heute nicht zu einem TA da ich kein Auto hatte. Und der Tierarzt der Notdienst hatte, war mir am Telefon schon unsympathisch und hat mir nicht wirklich geholfen...
      Ich habe sie jetzt mit rein genommen und ins warme Wohnzimmer gestellt.
      Ich hoffe sie packt das bis morgen.
    • Vielen Dank an alle :)
      Ich war bei meiner Tierärztin und sie meinte, man merkt nichts auffälliges. Also keine Bakterien zu finden. Jetzt wurde auch noch Kot ins Labor geschickt, um diesen zu untersuchen.
      Ich habe sie trotzdem nochmal extra gelassen um zu schauen ob sie frisst. Und gestern Abend hat sie ein paar Körner gefressen. Und heute wieder ganz normal.
      Vorbeugend habe ich ihr mal Fencheltee gegeben, da die Tierärztin meint der ist gut für den Magen und Darm, aber auch gegen Pilzinfektionen.
      Sie sieht heute schon viel besser aus, aber ihre Federn am Bauch stehen etwas ab und es sieht so aus als würde sie zittern. Ist das denn normal? Ich habe das noch nie bei den anderen beobachten können. Aber vllt habe ich auch einfach nie so darauf geachtet :gruebel:
    • :gruebel:

      Was wiegt sie denn? Ein paar Körner gefressen klingt etwas wenig.

      Was genau würde alles untersucht?

      Fencheltee schadet sicher nicht, aber bei einer Pilzinfektion würde der eher nicht helfen.

      Zittern kann auf Kalziummangel hindeuten. Vielleicht ist es ja eine Legenot? Wurde sie denn auch geröntgt?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Puh gute Frage. Ich habe sie noch nicht sehr lange, und da sie sehr scheu ist, habe ich sie auch noch nie gewogen. Sie ist jetzt nicht gerade sehr zierlich. Im Gegensatz zu meiner Lilly ist sie “fülliger“. Auch die Tierärztin hat sie nicht gewogen.
      Also ich habe sie zusammen mit ihren Eltern bekommen, aus schlechter Haltung (dem Papa musste ein Bein abgenommen werden, da der Ring schon lange eingewachsen war und er sich das Bein gebrochen hatte)
      Die drei fressen auch nur die kleinen Körner, die meine Wellensittiche bekommen. An Sonnenblumenkerne oder sonst irgendwas gehen sie gar nicht.
      Naja sie hat heute schon einen EL von diesem Futter gefressen.
      Sie wurde abgetastet, abgehört, eine Kot Probe würde eingesendet und ein Kropfabstrich wurde untersucht.
      Kann es denn zu einer Legenot kommen, wenn sie gar keinen Partner hat? Und was kann ich gegen den Kalziummangel tun?
    • Birdspalace schrieb:

      Kann es denn zu einer Legenot kommen, wenn sie gar keinen Partner hat?
      Ja, auch unverpaarte Hennen können legen. Ganz ohne Hahn unbefruchtete Eier, aber bei Seitensprung auch befruchtete.

      Birdspalace schrieb:

      Und was kann ich gegen den Kalziummangel tun?
      Kalzium anbieten. Kalksteine, Muschelgrit, Eierschale sind die Sachen , die sie von selbst aufnehmen.

      Ins Trinkwasser kann man Calci-Lux (birdsandmore) oder auch Kalzium- Frubiase aus der Apotheke geben (ich hab die Dosierung aber grad nicht im Kopf).

      Du schreibst, Du hast sie noch nicht so lange. Kommt sie ebenfalls aus Volierenhaltung?
      Dann dürfte das Vitamin D, das zur Kalzium-Aufnahme nötig ist, ausreichend vorhanden sein. Bei Wohnungsvögeln und ohne Vitaminergänzung kann schonmal zu wenig davon da sein - aber selbst wenn, kann sie das bei Dir vielleicht schon ausgeglichen haben.

      Dass Deine Tierärztin die Kleine nicht geröntgt und nichtmal gewogen hat, wenn sie grad nicht richtig frisst , macht mich etwas stutzig. Wenn ein Vogel schnell abnimmt, fühlt man das ja nicht sofort am Brustbein. Sie hat zwar keine Vergleichswerte, aber wenn sie weiter abbaut, dann fehlt wiederum der Wert von dem Besuch als Vergleichswert.

      Bist Du sicher, dass Deine Tierärztin ausreichend vogelkundig ist?
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      ____________________________________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944
    • Birdspalace schrieb:

      Auch die Tierärztin hat sie nicht gewogen.
      Sorry, aber geht gar nicht :sorry: . Das gehört einfach bei jedem TA Besuch dazu, egal, was das Tier hat oder weshalb man da ist. und wenn du auch nur zum Ring abnehmen hingehst, gehört das einfach dazu, weil man auch das normale Gewicht immer wieder als Vergleich braucht.

      Birdspalace schrieb:

      Naja sie hat heute schon einen EL von diesem Futter gefressen.
      Das ist gut und völlig ausreichend, wenn nicht sogar viel. Aber es gibt eben auch Krankheiten, wo die Vögel viel fressen und dennoch abmagern, daher sagt das allein eben auch nichts aus.

      Birdspalace schrieb:

      Kann es denn zu einer Legenot kommen, wenn sie gar keinen Partner hat?
      Wie karine schon schrieb ist das nicht nur möglich, sondern auch ganz normal. Die Legehennen, die unsere Eier produzieren haben auch keinen Hähne ;) .

      Birdspalace schrieb:

      Und was kann ich gegen den Kalziummangel tun?
      Das hat karine ja schon ausführlich erläutert.

      karine schrieb:

      Dass Deine Tierärztin die Kleine nicht geröntgt und nichtmal gewogen hat, wenn sie grad nicht richtig frisst , macht mich etwas stutzig.
      Ja, geht mir genauso, aber das kann eben auch manchmal täuschen, weil der Halter etwas gar nicht mitbekommt (man ist ja meist auch selber aufgeregt) oder etwas missverstanden hat.

      Wie geht es ihr denn jetzt? Und wie alt ist sie genau? Wenn es noch ein richtiger Jungvogel ist (8 - 10 Wochen), dann kann es auch ganz normal sein, dass sie am Boden in der Voliere sitzt.

      Ein Bild wäre hier auch nicht schlecht. Da kann man auch oft ganz gut sehen, ob es dem Tier richtig schlecht geht. Allerdings sollte das dann auch die TÄin erkannt haben.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?