Futter selber mischen und wie lagern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Futter selber mischen und wie lagern?

      Huhu,
      da meine Sunny keine roten Saaten verträgt hatte ich von Jehl immer als Sondermischung das Nymphensittich Spezial ohne die roten Saaten. Da mein letztes Futter nun zur Neige geht muss ich wo anders bestellen.

      Ich habe die Zusammentzung vom Manfred bekommen, habe aber das Problem, dass ich nicht alles so in der Menge bekomme wie ich es eigentlich vom Verhältnis bräuchte.
      Wenn ich von einer Hirsesorte oder Saat nun statt 300g nur 200g nehme und dafür bei einer anderen Hirse/Saat dafür 400g, dann sollte das doch nicht allzuviel ausmachen :gruebel: ?
      Drei oder vier Zutaten bekomme ich gar nicht bzw. nur mit 1kg wobei ich da nur 200g brauche, die lasse ich weg, denn den Überschuss traue ich mich nicht so lange aufheben. Ich kenne mich mit den verschiedenen Inhaltsstoffen der Futtemittel leider so gar nicht aus, daher meine Fragen :redface: .
      Oder was meint ihr?


      Ich würde jetzt Futter für ca. 10kg bestellen, das reicht mir dann ein knappes halbes Jahr. Länger traue ich mich das nicht aufbewahren. Bei mir in der Vorratskammer ist es kühl und dunkel, allerdings hat es in den Sommermonaten schon mal 24 Grad drinnen, aber trocken ist es dort auf jeden Fall.
      Eignen sich Kunststoffbehälter besser zum Lagern oder wie macht ihr das mit dem angemischten Futter?
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Hallo Christiane,

      ja, mit dem selber mischen ist das so eine Sache, vor allem bei den Ölsaaten, von denen man nur wenig braucht.

      herbi1 schrieb:

      Wenn ich von einer Hirsesorte oder Saat nun statt 300g nur 200g nehme und dafür bei einer anderen Hirse/Saat dafür 400g, dann sollte das doch nicht allzuviel ausmachen ?
      Nein, die Hirsen kannst du im Prinzip beliebig tauschen.

      herbi1 schrieb:

      Drei oder vier Zutaten bekomme ich gar nicht bzw. nur mit 1kg wobei ich da nur 200g brauche, die lasse ich weg, denn den Überschuss traue ich mich nicht so lange aufheben.
      Welche sind das denn? Vieles gibt es mittlerweile auch in Biolöden für den Menschen in kleineren Mengen, wie Hanf z.B. Wenn du eine Saat in sowas tauschen kannst, dann kannst du den Rest auch gut selber essen, wenn noch etwas übrige ist und die Qualität passt da sicher auch.

      herbi1 schrieb:

      Bei mir in der Vorratskammer ist es kühl und dunkel, allerdings hat es in den Sommermonaten schon mal 24 Grad drinnen, aber trocken ist es dort auf jeden Fall.
      Das sollte kein Problem sein, darin Futter so lange zu lagern. Ich hatte in der Abstellkammer der Vögel auch noch nie Probleme und da wird es Sommer wärmer als 24 °C.

      herbi1 schrieb:

      Eignen sich Kunststoffbehälter besser zum Lagern oder wie macht ihr das mit dem angemischten Futter?
      Ich habe noch immer die weißen Dosen von Ricos und die Keramikbehälter, die eigentlich für Nudeln waren. Da waren Dichtungsringe drin, die ich entfernt habe, damit das nicht völlig Luftdicht ist. Ist natürlich wieder ein gewisses Risiko, aber so ist es mir lieber.

      Wenn du irgendwelche Dosen kaufst ist wichtig, dass sie Lebensmittelecht sind und persönlich wäre mir heute Keramik oder Glas lieber als Plastik, auch, wenn die schwerer sind. So hat man auch Weichmacher im Plastik und sowas nicht.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Es freut mich, dass du gerade jetzt dieses Thema ansprichst, da das bei mir auch gerade ein wenig Thema ist.

      Da ich schon Erfahung mit Motten in Futter aus dem Baumarkt gesammelt habe, bin ich da sehr vorsichtig geworden und bestelle nur bei Händlern die ich hier empfohlen bekommen habe.

      Ich habe immer bei Jehl bestellt und habe für ca. 6 Monate bestellt und und jetzt bestelle ich in der Körnerbude, weil mir und meinen Süßen die Mischungen dort zusagen. Ich bewahre das Futter im Keller auf, da die Temperatur dort Sommer wie Winter bei ca. 15 bis 18 Grad liegt.

      Ich habe schon Mottenbefall im Futter gehabt und Futter sowie Gewürze und Lebensmittel für viel Geld wegschmeißen müssen, daher würde ich auch gern wissen ob es gut ist, das Futter luftdicht in Eimer oder Box zu verschließen.
      Martina :fuettern: mit Elvis :fly: und Lollipop :fly:
    • @Susi :danke:

      Susi schrieb:

      ja, mit dem selber mischen ist das so eine Sache, vor allem bei den Ölsaaten, von denen man nur wenig braucht.

      Nein, die Hirsen kannst du im Prinzip beliebig tauschen.

      herbi1 schrieb:

      Drei oder vier Zutaten bekomme ich gar nicht bzw. nur mit 1kg wobei ich da nur 200g brauche, die lasse ich weg, denn den Überschuss traue ich mich nicht so lange aufheben.
      Welche sind das denn? Vieles gibt es mittlerweile auch in Biolöden für den Menschen in kleineren Mengen, wie Hanf z.B. Wenn du eine Saat in sowas tauschen kannst, dann kannst du den Rest auch gut selber essen, wenn noch etwas übrige ist und die Qualität passt da sicher auch.
      Hanf gibt es hier nicht im Futter, es waren die Kiefernsaat, aber da denke ich, die wird eh verschmäht, da habe ich noch keine offenen Schalen dazu gefunden.
      Chicoréesamen und gelbe Bio Hirse habe ich nicht gefunden, das lasse ich weg und die Hirse mische ich dann etwas anders an. Gurkenkerne sind momentan nicht lieferbar, die besorge ich mir anderweitig.

      Susi schrieb:

      Wenn du irgendwelche Dosen kaufst ist wichtig, dass sie Lebensmittelecht sind und persönlich wäre mir heute Keramik oder Glas lieber als Plastik, auch, wenn die schwerer sind. So hat man auch Weichmacher im Plastik und sowas nicht.
      Dann werde ich mir Glasbehälter zulegen, da gibt es sehr schöne große bei Amazon ;) .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • herbi1 schrieb:

      Chicoréesamen und gelbe Bio Hirse habe ich nicht gefunden,
      Die Hirse kannst du durch eine andere Hirse ersetzen. La Plata wird im allgemeinen sehr gerne genommen.

      nymphensittich-wegweiser.net/f…items/zichoriensamen.html
      Die kannst du derzeit überall selber sammeln :D .

      Ansonsten würde ich sie durch Kressesaat ersetzen, denn die bekommst du im Bioladen auch in ganz kleinen Tütchen zum keimen. Manchmal aber auch in größeren Beuteln, aber nie nun als 1 kg oder sowas. Und Kressesaat ist gesund und wird gerne genommen. Ich weiß jetzt nur nicht, ob die bei dir auch gut sind, weil sie ja rot sind. Oder waren das nur die roten Hirsen, die du weg lassen musst?

      herbi1 schrieb:

      Dann werde ich mir Glasbehälter zulegen, da gibt es sehr schöne große bei Amazon .
      Die musst du dann nur dunkel stellen, aber im Abstellraum/vorratskammer sind sie das ja sicher.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Also ich muss ja zugeben ich mische mir immer mein Futter zusammen und tu es dann so ca 1,5 kg weiße einschweißen/vakuumieren.

      Fand ich bisher auch ne gute Möglichkeit. Und muss auch beipflichten ich laufe auch nichts mehr in "offline" Läden ^^ Da hatte ich auch mal Probleme mit.
      Ich musste da auch mal über 1kg wegwerfen da, da auch so Motten oder was drin war. Was lernt man daraus nie wieder offenes Futter kaufen.
      Mal von dem her abgesehen kan da ja auch jeder seine Keime reinverteilen der Kunde in diesem Laden ist.

      LG Bianca
    • Susi schrieb:

      Ansonsten würde ich sie durch Kressesaat ersetzen, denn die bekommst du im Bioladen auch in ganz kleinen Tütchen zum keimen. Manchmal aber auch in größeren Beuteln, aber nie nun als 1 kg oder sowas. Und Kressesaat ist gesund und wird gerne genommen. Ich weiß jetzt nur nicht, ob die bei dir auch gut sind, weil sie ja rot sind. Oder waren das nur die roten Hirsen, die du weg lassen musst?
      Keine Ahnung, aber ich experimentiere lieber nicht rum und lasse das dann einfach weg :yes: .

      Super, dann weiß ich wie ich das bestellen kann/muss :danke: .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Du kannst Saaten aller Art auch vakuumieren, wenn du die Möglichkeit hast. Statt einzelner Beutel kannst du dir die feste Vakuumierfolie auch auf Rollen im Schlauch holen, um größere Mengen auf einmal einlagern zu können. So verpackt und dunkel gelagert bleiben Saaten über Jahre keimfähig, nichts kann feucht werden und Ungeziefer kommt auch nicht dran.

      Ich würde nur von den ganz billigen Vakuumiergeräten mit den dünnen Beuteln abraten, die sind Mist. Es müssen schon die festen gerippten Folienbeutel/Folien sein.
      Liebe Grüße
      von Emerald

      mit dem Welligeschwader Luna + Murphy, Sky + Ikarus, Gloria-Fee + Phil

      und den Häubchen Krümel + Keks, Mimi-Knöpfchen + King Hui

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emerald ()

    • Danke für Info, allerdings habe ich keine Möglichkeit für diese Art der Vakuumierung und werde mir deshalb ein schönes Glasgefäss zur Aufbewahrung besorgen.
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Also wenn du dein Futter selbst mischen willst und es sind sehr große mengen ( 10 KG ) und du lagerst es in Plastik.... dann würde ich dir auf jeden Fall einen Vakumierer empfehlen :yes: .

      Ich lagere mein Vogelfutter alles in Gläser... dafür habe ich mir bei der IKEA verschiedene Gläser ( das sind wie Einmachtgläser mit Schnalle und Gummiring) gekauft.
      Ich bin damit super zufrieden und mein Vogelfutter belibt dadrin sauber/frisch.
      In dem Schrank wo das Futter steht.... habe ich ein kl. Plastikschälchen mit ein paar Nudeln stehen, auch ein kl. Salzfassstreuer.
      An diesem kann ich erkennen ob Feuchtigkeit in dem Schrank ist und dann auch vorzeitig Vorbeugen/Handeln :yes:

      Habe ich aber zuviel an Grundfutter bestellt.... dann portioniere ich mir das etwas und vakumiere es mir selbst ein - so bin ich ganz, ganz sicher das da nichts reinkommt.
      Und immer da wo ich Vogelkörner lagere, habe ich ein paar Nudeln und ein Salzfässchen zur Kontrolle wegen der Feuchtigkeit dabei.

      Gelbe Bio Hirse gibt es doch von Rapunzel(BioLaden) und wenn ich mich nicht irre... :gruebel: habe ich das nicht auch schon bei Rewe gesehen :gruebel:

      Und was die Kiefernsaat angeht.... schaue mal bei den Futtershops woher du nun dein Futter beziehst und lese dir einfach mal die verschiedenen Futtersorten durch ( egal ob Welli, Nymphen, Papageien etc...)
      Wenn du dort irgendwo eine Saat in denen Futtermischungen findest die du gerade suchst/willst ( sagen wir mal Kiefernsaat) aber ansonsten einzeln nicht bekommst, dann kannst du in diesem Shop nachfragen ob sie dir von dieser Sorte auch dieses als Einzelsaat verkaufen.

      Denn wenn sie dieses in manche Futtermischungen unterbringen.... dann haben die das auch :yes:

      Genau so habe ich es mit den Gurkenkerne gemacht :] und diese als Einzelsaat zugesendet bekommen :yes:
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den Rotbäckchen :herz:
    • Rotbäckchen schrieb:

      Gelbe Bio Hirse gibt es doch von Rapunzel(BioLaden) und wenn ich mich nicht irre... habe ich das nicht auch schon bei Rewe gesehen
      Die für den Menschen ist doch entspelzt :gruebel: . Das macht für die Vögel keinen Sinn, da der Inhalt dann ja nicht mehr ganz so frisch ist als wenn die Schale drum bleibt.

      Vakuumieren finde ich auch gut, aber da braucht man eben doch ein gutes Gerät und die sind dann meist nicht ganz so günstig.

      Bei allem anderen ist es wichtig, dass Sauerstoff an die Saaten kommt. Wer das Futter in luftdicht verschlossenen Gläsern (mit Gummiring) hat, muss das ab und an belüften, denn die Körner haben ja eine Restfeuchte und schimmeln sonst (auch, wenn man das nicht sieht) .,´
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Also ich würde es mal bei der Körnerbude versuchen, sie haben dort einige der Jehl Mischungen ins Sortiment genommen. Und es ist sicher auch kein Problem mit Anja zu sprechen und dort die Roten Saaten weg zu lassen.
      Oder man testet im kleinen dort erstmal den Körnerbuden Mixer und passt sich so die Mischung an.
    • Off Topic:

      Ich wollte noch etwas ganz wichtiges zu den/meinen Gläser sagen die ich bei IKEA gekauft hatte.

      Bitte immer wieder mal den Deckel der Gläser kontrollieren ob diese noch unbeschädigt sind.
      Ich hatte heute wieder ein Glas das am Deckel einen Sprung hatte und auch ein Stück Glas fehlte

      Das ist nun schon das zweite (!) Glas.... aber in diesem Glas war kein Vogelfutter sonder Zucker drin.
      Werde morgen zu Ikea gehen und das Reklamieren.

      Nur damit ihr ab und zu mal eure Gläser ( wenn ihr auch solche Gläser mit Schnappverschluß habt ) kontrolliert!

      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den Rotbäckchen :herz:
    • Ganz wichtig ist, dass man solche Gläser auch regelmäßig öffnet und den Inhalt belüftet. Saaten generell luftdicht zu verpacken ist nicht gut, es sei denn man sie vakuumiert. Ansonsten schwitzt das und es bilden sich je nach anderen äußeren Einflüssen Bakterien und Schimmel, was man nicht unbedingt sieht und vielleicht auch nicht riecht.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • .... das Futter und alle gelagerten Sachen in der Nähe (den Mistviechern schmeckt alles von der Trockenblume über Nudeln, Reis, getrocknete Kräuter und Gewürze) und falls eine der geschlüpften Motten es geschafft hat in die Küche in den Vorratsschrank zu gelangen und dort ihre Brut abzulegen, dann noch alles was an Lebensmitteln dort lagert.

      Ich habe Albträume wenn ich daran zurückdenke :schock:
      Martina :fuettern: mit Elvis :fly: und Lollipop :fly:
    • Na ja, "gutes Futter" heißt eben nicht grundsätzlich, dass keine Tierchchen drin sind. Ich hatte schon bei vielen Versendern Versender Tierchen im Futter. Das Gute daran ist, dass man dann weiß, dass es dann nicht mit Insektizienden behandelt oder begast wurde. Das ist mir zigmal lieber als nie Tierchen im Futter zu haben.

      Der Keller in Papier ist i.d.R. zu feucht. So können sich Schimmel und Bakterien wunderbar vermehren. Zwar ist die Termeperatur meist ganz gut und die Schwankungen gering, aber es ist dort viel zu feucht.

      Wer mal bei Ricos bestellt hat und den Katalog von denen da hat, der kann da auch einen entsprechenden Artikel nachlesen. Er diente unter anderem als Quelle für unsere Seite zur Futteraufbewahrung.
      nymphensittich-wegweiser.net/futteraufbewahrung.html
      Zum Hygienestatus von Futtermitteln für Ziervögel, von Dr. Petra Wolf und Prof. Dr. Josef Kapmhues, in Kleintierpraxis (Organ der Fachgruppe Kleintierkrankheiten der deutschen Verterinärmedizinischen Gesellschaft), 11/2000, abgedruckt im Katalog Nr. 9 von Ricos Futterkiste, S. 94
      Solche Tests veralten auch nicht ;) .

      Danach weiß man, dass man sein Futter i.d.R. zu Hause nur schwerlich gut lagern kann. Deshalb empfehlen wir immer nur geringe Mengen zu bestellen, so dass man das Futter in ca. 3 Monaten verbrauchen kann.

      In schwülen Sommern kommt man um Befall kaum herum. ich hatte in den Dosen von Ricos auch schon mal Viecher, aber da kommen die glücklicherweise nicht raus, obwohl sie nicht luftdicht sind.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?