Solo Henne brutig?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Solo Henne brutig?

      Hallo zusammen.

      In dem Thread "Volierenoptimierung für blinden Hahn" im Lebensraum-Forum habe ich die Situation von meiner Vierer-Truppe geschildert. In diesem Falle geht es um Leyla, die schmachtende (zu dicke) Solo-Henne.

      Leyla sitzt fürchterlich gerne in Näpfen und nachdem ich bei Facebook in einer NySi Gruppe eben die "Diagnose" "brutige Henne" unter einem Video gesehen habe, bei einer Henne die sich ähnlich verhält, wie Leyla überlege ich, was ich mit ihr machen könnte.

      Wir füttern eine Mischung von der Körnerbude für die Innenvolierenhaltung (ich weiß grad nicht, welche das genau ist, keine SBK, viele Gräsersaaten), ca 90 Gramm in Summe für die 4, damit unser blindes "halbes Hähnchen" auch genug abbekommt (es bleiben aber i.d.R. immer ein paar Reste)

      Die Voliere total umgestalten geht wegen Mustafa nicht, aber der Kletter und Spielbereich, den fast nur Leyla nutzt gestalten wir etwa wöchentlich um. da wird an einem Haken immer mal was neues aufgegangen, die Shredderkiste umdekoriert etc. Das nutzt sie auch gerne.

      Habt ihr weitere Ideen um ihr das "auszutreiben"?
      In einer WG mit Mustafa, Jojo-Abdullah, Fatima, Leyla, Kim und Kai-Uwe :-)
    • Ist die Henne denn nun brutig oder vermutest du es nur?

      In den Näpfen sitzen so manche Nymphen ( Henne wie auch Hahn ) als gerne auch drin.
      Ich habe z.B. Tellerchen und auch da setzen sich meine bzw. einige einfach sehr gerne rein.... ohne das diese nun brutig sind.

      Meine Mona-Lisa z.B. setzt sich in das warme Badewasser-Wännchen sehr gerne..... dann hebt sie ihr Schwänzchen und fängt an zu gaggern :rolleyes: .
      Das macht sie seid sie bei mir ist. Ich hatte Zeiten da war sie extrem brutig mit Eier legen etc... und sie hatte auch schon mal Legenot, aber dieses sich ins Badewasser setzen und gaggern..... ist dennoch ( zumindest bei ihr ) nichts was mit Brutigkeit zu tun hat.
      Hinzu kommt noch.... jeder Vogel ist auch ein klein wenig anders - mit der Zeit lernt man etwas von den Eigenarten seines Vogel kennen und kann so dann manches besser deuten ( und dementsprechend auch handeln.

      Ablenkung ist auf jeden Fall gut.... auch etwas Zurückhaltung mit Gehaltvollerem Futter.

      Ihr habt ja auch noch diesen blinden Mustafa.... da ist es natürlich schon sehr viel schwerer.
      Könnte mir auch sehr gut vorstellen das wenn ihr Mustafa einen Napf mit gehaltvollem Futter hinstellt.... einer der anderen sich dann an diesem Napf sein Bäuchlein vollschlagen würde :D
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den Rotbäckchen :herz:
    • Wenn es rein nur in den Näpfen sitzen ist, dann würde ich mir da noch keine Gedanken in Richtung Brutigkeit machen. Manche machen das einfach gerne. Sollte sie aber zusätzlich Ecken aufsuchen oder sich Höhlen suchen, dann müsstest Du aktiv werden. Aber bevor ich Dir dafür weitere Tipps gebe, sag mir doch bitte, ob sie einfach nur gerne in Näpfen sitzt oder auch insgesamt brütiges Verhalten wie von mir beschrieben an den Tag legt.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hmm, also bei FB hatte jemand ein Video hochgeladen mit ner brabbelnden Henne im Napf und da hieß es, das sei brutigkeit, deshalb meine Irritation... Eier hat sie nie gelegt bei uns.

      Wenn wir Mustafa nen extra Napf machen ist unser dickes weißes Huhn die erste die drin hängt. deshalb haben wir nicht das magerste Futter von Birds-and-more, aber jetzt auch keinen super-fetten Mix.

      Was hat es mit den Tageszeiten auf sich dabei? längere Dunkelphasen waren da besser?
      Wir testen gerade spätere Einschaltzeiten der birdlamp...
      In einer WG mit Mustafa, Jojo-Abdullah, Fatima, Leyla, Kim und Kai-Uwe :-)
    • MissCass schrieb:

      Hmm, also bei FB hatte jemand ein Video hochgeladen mit ner brabbelnden Henne im Napf und da hieß es, das sei brutigkeit, deshalb meine Irritation... Eier hat sie nie gelegt bei uns.
      ...

      Was hat es mit den Tageszeiten auf sich dabei? längere Dunkelphasen waren da besser?
      Wir testen gerade spätere Einschaltzeiten der birdlamp...
      Brabbeln im Futternapf ist nicht automatisch Brutigkeit. Wenn Hennen brutig sind, suchen sie meist den Boden auf, da Ecken oder Höhlen und bieten sich den Hähnchen an. Dabei ducken sie sich und gackern. In unserem Wegweiser findest du ein Video dazu.

      Mit den Tageszeiten ist es ganz einfach. Wildlebende Vögel brüten dann, wenn es am meisten Futter gibt. Das tut es, wenn es viel regnet und viel Sonne gibt. Dann gibt es viele Pflanzen und viele Insekten. Dies ist meist im Frühjahr und frühen Sommer der Fall. Die Tage sind lang.
      Ergo: je besser das Futter und je länger das Licht an, desto eher denken auch unsere Nymphies dran, sich zu vermehren ;)
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly: