war mal wieder in der Vogelklinik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Hallo,
      vielen Dank für Eure Antworten.
      Floeckchen trinkt leider den Tee nicht so gerne. Deswegen gebe ich ihn nur, wenn ich dabei bin. Ich habe Angst, daß sie sonst zu wenig trinkt.
      Viele Grüße
      Susanne
      Susanne
    • Ah, o.k., das macht ja nichts, du kannst ihn auch einfach zusätzlich zum Trinkwasser anbieten, so dass sie es sich aussuche kann. Sie muss den ja nicht ausschließlich trinken.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Schön dass deine Mausi stabil ist :top: und sie den Tee so trinkt, das klingt sehr gut :yes:

      Weiter so Flöckchen :daumen: und :GBes:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Hallo zusammen,
      Floeckchen geht es schon wieder schlechter. Sie spuckt seit einigen Tagen. Jetzt bekommt sie wieder Baytril. Leider ist das für den Bornavirus typisch. Wer weiß wie lange sie noch lebt.
      Viele Grüße
      Susanne
      Susanne
    • Ach nö :( . Hattest du ihr den Tee weiterhin gegeben? Meiner ist nun auch endlich da, da werde ich mit Chilli nun auch Erfahrungen sammeln.

      Ich hoffe, sie berappelt sich nochmal wieder :daumen: .

      Vielleicht schaust du auch mal, was du noch alles entzündungshemmendes füttern kannst, wenn sie so Probleme mit Bakterien hat.

      nymphensittich-wegweiser.net/f…/entzuendungshemmend.html

      Gibst du jetzt die ganze Zeit weiter PT-12? Das wäre sicher hoch dosiert auch noch gut.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Och die arme Mausi :( !
      Ich würde auch hochdosiert PT12 geben.
      Alles Gute :daumen: :daumen: :daumen:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schnatti ()

    • Das mit den Entzündungshemmern macht nicht nur in Bezug auf die Bakterien Sinn. Borna selber ist ja eine Entzündung des Nervengewebes des oberen Verdauungstrakts. Deshalb heißt es auch offiziell, dass bei Borna Entzündungshemmer helfen können(aber wohl nicht immer)

      Die Vögel von Frederike, die Borna nachgewiesenermaßen hatten (die Megas melden sich zurück , nicht vom Titel irritieren lassen, es war erst lange von Megas ausgegangen worden, bis es zur Diagnose Borna kam)
      haben deshalb Celebrex bekommen, wenn ich mich recht erinnere.
      (Allerdings schien es bei ihnen wenig Wirkung zu gehabt zu haben, aber das kann ja u.U. von Vogel zu Vogel verschieden sein. Vielleicht kannst Du Deinen Tierarzt/ Deine Tierärztin ja mal nach fragen. Homöopathisch soll man Hypericum D4, bei Verschlimmerung D6 oder D12, 5 Globuli ins Trinkwasser, versuchen können. (Sonnenschmid/Wagner). Hypericum ist das homöopathische Mittel, wenn es um Nervenschädigungen geht.)

      Alles alles Gute der Maus.
      Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: Maya :herz: und die Federlose :engel:
      ____________________________________________________________________________
      Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
      Antoine de Saint-Exupéry, 1900-1944

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karine ()

    • Hallo zusammen,
      momentan läuft sie schon wieder über den Boden. Ich hatte gerade ein Telefongespräch gehabt, da sehe ich das sie den dicken Plastiksack wo der Papageiensand drin ist durchgeknabbert haben und sich über den Sand hermachen. Floeckchen sollte eigentlich keinen Vogelsand bekommen, hatte ich in einem anderen Forum gelesen. Die Ärztin hatte davon nichts gesagt.
      Das Röntgenbild zeigt leider das der Drüsenmagen so erweitert ist, daß er den ganzen Bauchraum einnimmt. Typisch für den Bornavirus ist, daß sie sich dann auch ständig noch andere Infektionen holen.

      Den Tee gebe ich. Muß ihn aber verdünnen, sonst wird er nicht getrunken.

      Ich rufe die Vogelärztin noch mal an und frage sie.

      Hyperikum kann ich ja auch noch mal versuchen. Zur Zeit gebe ich allerdings schon ein Mittel was das Immunsystem stärken soll. Anscheinend hat es aber nicht geholfen.

      Momentan geht es ihr jedenfals erstmal wieder besser. Sie sitzt auf meiner Schulter und schaut was ich so schreibe.

      Vielen Dank für eure Antworten.
      Susanne
      Susanne
    • Oh je, ja, Sand und Grit sind kontraproduktiv, wenn der Drüsenmagen so erweitert ist. Das gilt aber an sich für alle Probleme mit dem Magen, weil die Vögel dann dazu neigen viel zu viel aufzunehmen, was ihren Gesundheitszustand nicht verbessert.

      Aber schön, dass es ihr wieder etwas besser geht :) . Dann weiterhin ganz dolle :GBes: !
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Ja, der Sand muss weg :hmm: , denn der lagert sich im erweiterten Drüsenmagen weiter an und so geht der Teufelskreis immer weiter :( .

      Gute Besserung weiter für die Mausi! :daumen:
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Hallo,
      ich habe ein Badetuch über den Sack mit dem Vogelsand drin gelegt. Da kommen sie jetzt nicht mehr dran.
      Es ist zum heulen. Heute morgen hat Floeckchen die ganze Medizin wieder erbrochen. so ein Mist. Momentan ist sie aber wieder munter und fidel. Ich muß ihr jetzt nur noch die Antibiotika einflößen und hoffe, daß sie nicht wieder alles erbricht. das wäre echt doof.
      Sie bekommt ja auch noch das Medikament, welches die Leber unterstützen soll, das enthält Propolis. das ist ja ganz gut.
      Jetzt bekommt sie gleich wieder die Antibiotika, hoffentlich behält sie diese diesmal drin.
      Die Vogelärztin habe ich noch nicht erreicht war bisher immer besetzt gewesen.
      Susanne
    • Eigentlich sollte der ja eine Schleimschicht im Magen bilden, aber wahrscheinlich reichte die Zeit dafür noch nicht aus.

      Rein für den Magen könnte man Kümmel-, Fenchel-, Anistee versuchen, aber aufgrund der Gesamtsituation würde ich dann notfalls morgen zum TA fahren, damit sie das AB weiter bekommt. Das kann ja notfalls sicher auch gespritzt werden.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Und wie machst du das jetzt mit dem AB? Gibst du es nochmal oder dann erst morgen wieder?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • :GBes: für das kleine süße :herz: Flöckchen und das es ihr bald wieder besser geht :daumen: :hoff1: :GBes:
      :knuddel:
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den Rotbäckchen :herz:
    • Oh, das ist natürlich Mist, dass sie es erbricht. Vielleicht kannst du dir dabei länger Zeit nehmen und Tröpfchen für Tröpfchen einflößen und dabei warten, bis sie es geschluckt hat?
      Liebe Grüße von
      Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Neo :baeh: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: und für immer im Herzen Miss Maple (15.08.2017), Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:
    • Hallo,
      Floeckchen hat weiter abgenommen, jetzt wiegt sie nur noch 82 gramm. Sie behält die antibiotika auch nicht in sich. sie erbricht sie wieder.Ich glaube ihr ist nicht mehr zu helfen .
      Sie hat jetzt 2 mal ein Pilzmittel bekommen. und jetzt 2 mal Antibiotika. Es bessert sich jedesmal die ersten Tage, aber dann wird es wieder schlimmer und Rocky balz sie auch noch die ganze Zeit an.
      Ich weiß jetzt nicht mehr weiter und finanziell sind auch meine Grenzen erreicht. Habe so ca. 400 Euro schon ausgegeben.
      Dummerweise habe ich mich auch noch verkauft. Mit dem Kabel das funktioniert nicht so richtig. Ich muß aus dem Internet doch eine Lampenfassung kaufenn.
      Viele Grüße
      Susanne
      Susanne