Voliere Vogelladen XL vs Eigenbau

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Voliere Vogelladen XL vs Eigenbau

      Hallo zusammen,

      mittlerweile ist das Forum wirklich ein Guru in Sachen Entscheidungsfindung für mich geworden. :daumen:
      Ich habe ein unglaublich gutes Angebot bei einer Internetplattform gefunden.
      Die Vogelladen Voliere von 2012 für 200,00 €, kaum gebraucht. Natürlich kommen die Transportkosten auch auf mich zu.
      Ich überlege jetzt, da die Voli sehr groß und auch sehr dunkel ist, mir diese zu holen oder ob es sinniger wäre, selbst eine zu bauen.
      Hat jemand Erfahrung mit der Reinigung der Voli? Habe aktuell eine Villa Casa 120,die von der Reinigung auch schwierig und zeitlich aufwendig ist. Mein Zimmer ist 19 m2 groß und habe Angst, dass die Voli den ganzen Raum einnimmt. :gruebel:
      Also lohnt sich die Anschaffung? Habe ja acht Nymphen, die den ganzen Tag Freiflug genießen und die nur zum Schlafen in die Villa Casa gehen. ich möchte mir ungern noch mehr Arbeit aufhalsen. :whistle:
      Ich danke euch für eure Ratschläge...
      LG
    • Ich markiere mal @Tara Sie hat die XL und kann bestimmt einiges dazu sagen.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Cayenne&Tequila :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Das ist ja wirklich ein tolles Angebot :top: .

      Bei der Raumgröße wäre die Voli schon echt ganz schön groß, aber bei Tara steht sie wohl in einem kleineren Zimmer.

      Was ich bei dieser Größe für mich schwierig fände, wären die Schubladen. Ich hätte da schon zu tun, die zu tragen und sauber zu machen. Wenn mein Mann das machen würde, wäre es mir egal, mir persönlich wären sie zu groß.

      Steffii schrieb:

      Hat jemand Erfahrung mit der Reinigung der Voli?
      Ich habe ja die M Voliere vom Vogelladen. Die Beschichtung lässt sich ähnlich gut reinigen, wie bei den Montanas. Durch die Türen komme ich gut rein und raus, aber ich bin auch ein relativ kleiner Mensch :D . Von der XL sind die Türen aber auch größer, meine ich.

      Die Voli ist mit 2 m ganz schön hoch für mich. Das Dach zu putzen geht nicht ohne Leiter und von innen muss man die Arme die ganze Zeit hoch halten. Das trainiert :D ist aber beim Palace einfacher, wo ich sie oben drauf einfach aufklappen kann, weil ich zwei Schrauben weg gelassen habe. Wenn ich das Dach außer acht lasse (putze ich nicht jede Woche), bin ich in der M Voli mit dem Putzen innen und außen auch wirklich schnell fertig. Ich denke mal ne Stunde, dann war es das. Beim Palace brauche ich etwas länger. Allerdings steht der auch nicht in der Ecke, so dass ich eine Außenseite mehr zu putzen habe. Die Seiten, die an den Wänden stehen, mache ich nicht jede Woche mit. Mit der XL Voli würde es sicherlich etwas länger dauern, aber die wird man auch so einrichten können, dass man damit nicht viel länger beschäftigt ist.

      Steffii schrieb:

      Also lohnt sich die Anschaffung? Habe ja acht Nymphen, die den ganzen Tag Freiflug genießen und die nur zum Schlafen in die Villa Casa gehen.
      Also, ich glaube, nur zum Schlafen muss die Voli nicht so groß sein. Aber wenn es Zeiten gibt, wo du die mal drinnen lassen musst, geht das da natürlich schon ganz gut darin (Urlaub). Wobei das mit Vögeln, die sonst ganztags fliegen immer unschön ist, wenn sowas nötig ist. Mit dem Trenngitter könntest du dann nur eine Hälfte abteilen und das ist dann noch immer schön groß und geräumig. So gesehen wäre das schon eine tolle Sache.

      Ich habe im Vogelzimmer ja auch zwei große Volis stehen und bin schon ganz dankbar die zu haben und vor allem meine brutfreudigen da immer mal ein paar Tage drin lassen zu können, bis sie sich wieder beruhigt haben.

      Also in deinem Fall würde sicher einer Größe der L Voli reichen, aber ob du die Nummer größer aufgrund des Schnäppchens nehmen willst, kannst du wohl nur selber entscheiden.

      Zieht ihr nicht bald um? hatte ich das richtig in Erinnerung? Die XL Voli kriegst du nicht im eigenen PKW weg. Bei uns ist sie mit dem Umzugsunternehmen mitgefahren. Wenn das bei euch auch geht ist es kein Problem, aber wenn da noch extra was organisiert werden muss ist das schon ein Umstand. Den Palace konnte ich selber im Kombi transportieren. Eine Selbstbauvoli könnte man sicher auch so bauen, dass das geht. Beim Selbstbau ist Holz allerdings so eine Sache mit der Desinfektion, wenn man was ist.

      Tja, da gibt es einiges abzuwägen und was dir nun lieber ist kannst du nur selbst entscheiden.

      Zur XL Voli hoffe ich aber auch, dass Tara sich noch meldet :hoff1: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Beim Selbstbau ist Holz allerdings so eine Sache mit der Desinfektion, wenn man was ist.
      Von Selbstbau mit Holz würde ich Dir abraten. Lieber Alu-Vierkant Profile nehmen. Das Angebot ist für den Preis natürlich unschlagbar. Aber ich würde Dir zum Selbstbau raten. Der Putzaufwand bei Edelstahldraht ist deutlich geringer als auf schwarzen Stäben. Wenn ich denke, was ich immer den Palace habe wienern müssen, damit man keine Staubschlieren mehr hatte, gruselt es mich heute noch. Das Edelstahlgitter sauge ich mit dem Staubsauger ab und dann nochmal eben feucht nachwischen und fertig ist.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Cayenne&Tequila :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • SabineAC69 schrieb:

      Wenn ich denke, was ich immer den Palace habe wienern müssen, damit man keine Staubschlieren mehr hatte, gruselt es mich heute noch. Das Edelstahlgitter sauge ich mit dem Staubsauger ab und dann nochmal eben feucht nachwischen und fertig ist.
      Hmm :gruebel: Staubschlieren? Klar, auf den dunklen Stäben sieht man den Staub mehr als auf Edelstahlgitter. Das ist keine Frage, aber mehr als die Stäbe feucht abwischen, mache ich jetzt auch nicht. Die Häufchen dauern etwas länger, klar, aber wenn ich das jede Woche mache, ist das kein Ding. Schlieren nach dem putzen habe ich da irgendwie nicht oder bin da nicht so empfindlich :nixw. . Absaugen würde mir nicht noch extra in den Sinn kommen, das mache ich nur innen, wo noch Spelzen und so rum liegen, aber nicht bei den Stäben.

      Persönlich finde ich am dunklen Gitter eigentlich gerade gut, dass man den Dreck sieht, denn sonst würde ich das viel seltener putzen :redface: . Das Gitter vom Fenster mache ich z.B. nicht jede Woche. So habe ich mich damit selber ein wenig diszipliniert. Aber da ist eben auch jeder anders und muss das für sich entscheiden :nixw: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Staubschlieren? Klar, auf den dunklen Stäben sieht man den Staub mehr als auf Edelstahlgitter. Das ist keine Frage, aber mehr als die Stäbe feucht abwischen, mache ich jetzt auch nicht. Die Häufchen dauern etwas länger, klar, aber wenn ich das jede Woche mache, ist das kein Ding. Schlieren nach dem putzen habe ich da irgendwie nicht oder bin da nicht so empfindlich :nixw. . Absaugen würde mir nicht noch extra in den Sinn kommen, das mache ich nur innen, wo noch Spelzen und so rum liegen, aber nicht bei den Stäben.
      Ja, wenn ich bei mir mit dem feuchten Tuch abgewischt habe, dann blieb oft ein Grauschleier. Genau in der Nähe von Trink und Badegelegenheiten. Deshalb bin ich auch nachher dazu übergegangen mit F10 abzuwischen. Auch den Palace habe ich immer komplett abgesaugt, da dann weniger Staub mit dem feuchten Tuch, was anschliessend zum Einsatz kam verteilt wurde.

      Susi schrieb:

      Persönlich finde ich am dunklen Gitter eigentlich gerade gut, dass man den Dreck sieht, denn sonst würde ich das viel seltener putzen . Das Gitter vom Fenster mache ich z.B. nicht jede Woche. So habe ich mich damit selber ein wenig diszipliniert. Aber da ist eben auch jeder anders und muss das für sich entscheiden .

      Ich sauge und wische einmal die Woche die Edelstahlgitter ab und empfinde das als deutlich weniger zeitintensiv als vorher die Stäbe des Palace zu machen. Auch Kot lässt sich viel einfacher entfernen.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Cayenne&Tequila :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hallo, da ich gerade unterwegs bin, lese ich nicht den ganzen Thread durch, ich hoffe ich wiederhole nicht alles. Ich selber habe die XL. Für 200.- würde ich sie sofort kaufen! Die Reinigung ist etwas mühsam im Mittelteil. Ich würde dringend empfehlen dieses zu entfernen und die Lücke abzudecken mit einer Holz oder Plexiglasplatte. Ich habe die Voli in einem 12qm Raum. Das ist knapp aber geht. Für 19qm gehts auf jeden Fall! Ich habe in der Voli sicher 15 grosse Teile, Spielzeug und Schaukeln aufgehängt (das trägt die Voli mühelos) und meine Vögel lieben die Voli! Es ist sowohl Spiel- wie auch Schlafplatz.
      Lieber Gruss von Jasna, Moon und Cirino, Ajdin und Sami, Milos und Nina, Sparky und Zorina, Puck, Mia und Gino :Ei-Kueken:, Nala und den Wellis :hibbel:

      *Danilo *Tara *Susi *Finn *Tiger *Knut *Ente *Lauri *Jury :herz:
    • Also mich stört nämlich leider auch, dass der Dreck so schnell aktuell auch bei der Villa Casa sichtbar ist. Ich meine, ich weiß ja, dass es dreckig ist und das es gemacht werden muss, wobei ich mit dem Saubermachen der Voli aktuell auch nicht motivieren kann.
      Für die Villa Casa brauche ich für die Gitter - je nach Verschmutzungsgrad 45 - 60 Minuten und auch für die Schubladen insgesamt 20 Minuten. Dabei wische ich das Gitter mit Essigwasser ab und wische trocken nach, damit keine Kalkflecken entstehen. Für die Reinigung des Zimmers brauche ich aber genauso lang.
      Wenn ich es mir nämlich im Verhältnis so ansehe: Zimmer ca, 1 1/2 Stunden und diesselbe Zeit für die Voliere, finde ich es aktuell sehr unverhältnismäßig, weshalb ich mich nun so schwer tue mit der Entscheidung. :-/
      Ich hatte gehofft, dass sich der Dreck dann in einer größeren Voliere "besser verteilt" und der Reinigungsaufwand dann quasi vereinfacht wird, aber dann habe ich mich wohl geirrt. :gruebel:
      Tara, wie lange brauchst du denn so zum Reinigen? Das würde mich interessieren und wie sieht es mit den Schubladen aus? Kommst du damit gut zurecht? :yes:
      Wie aufwendig ist es denn, eine Voli zu bauen? :nixw: und bei einer ähnlichen Größe frage ich mich, wie teuer es wohl wäre? Da kann ich doch bestimmt auch mit 1.000 € rechnen, oder? :idee:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steffii ()

    • Liebe Steffi,

      Ich bin Tara :) habe den letzten Beitrag geschrieben. Ich würde sie an deiner Stelle kaufen, es ist ein gutes Angebot. Die Gitter sind leicht zu reinigen. Ich reinige nur mit Wasser und nicht das ganze Gitter, sondern nur doe verschmutzten Stellen. Das ist recht schnell gemacht. Die Schubladen sind auch gut zu reinigen und ich hab diverses Einstreu drin. Durch die grosse Fläche, halten sich die Vögel auch gerne auf dem Boden auf. Das einzige was streng zu reinigen ist, ist der Mittelteil und die Ecken.

      Bei 8 Nymphies wirst du sicher weniger Reinigungsaufwand haben mit der grossen Voli. Ich habe 21 Vögel und daher gibts viel zu tun. Allerdings wäre es mit einer kleineren Voli wohl genausoviel, wenn nicht viel mehr.
      Lieber Gruss von Jasna, Moon und Cirino, Ajdin und Sami, Milos und Nina, Sparky und Zorina, Puck, Mia und Gino :Ei-Kueken:, Nala und den Wellis :hibbel:

      *Danilo *Tara *Susi *Finn *Tiger *Knut *Ente *Lauri *Jury :herz:
    • Neu

      Danke für die Infos,Tara. Ich werde es wohl wagen. :) Das Angebot ist einfach so verlockend. Müsste ich sie mir diese zum Neupreis kaufen, würde ich Eigenbau doch wohl vorziehen.
      Ich kann mir das mit diesem Grauschleier schon vorstellen, dass es nervig ist, wegzuwischen. Aber dies habe ich aktuell auch bei meiner Villa Casa und ich werde es wohl weiter so handhaben: feucht abwischen und trocken hinterher. Ich bin auf jeden Fall froh, wenn ich in die Volie auch mal ohne Probleme von Innen sauber machen kann, ohne gleich extreme Verrenkungen machen zu müssen. :D
      Danke für eure Ratschläge. Hat mir sehr geholfen.
      :zaun: