NACHWUCHS und schon wieder ein Ei im Nistkasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • NACHWUCHS und schon wieder ein Ei im Nistkasten

      [media][/media]Hallo zusammen. Vor ca 3 Wochen sind zwei kleine Nymphen geschlüpft. Das war nicht geplant von mir , sondern ich habe das erste Ei hinter einem Schrank gefunden. Dann habe ich einen Nistkasten gekauft und ihn in den Käfig gehangen. Es wurden fünf Eier. Zwei Küken sind geschlüpft die anderen Eier waren leer. Die beiden wachsen prächtig es scheint alles in Ordnung zu sein. Heute jedoch habe ich ein neues Ei im Nistkasten gefunden. Ich bitte euch, mir eure Erfahrungen mitzuteilen wie ich mich verhalten soll. Ich habe jetzt das Ei rausgenommen bin mir aber nicht sicher ob es richtig ist. Ich habe Angst dass sie die beiden anderen Küken nicht mehr weiter füttern oder sich darum kümmern wenn Sie sie jetzt schon wieder Eier legen. Es ist mein erster Vogelnachwuchs und ich bin glücklich dass ich das miterleben darf. Es ist echt der Wahnsinn wie schnell sich die Kleinen entwickeln. Der helle hat rote Augen.
    • ^Hallo kerstin_ka

      Ja das hast du richtig gemacht denen das Ei wegzunehmen , und dein Gedanke dazu auch .
      Dann würden Sie sich nicht mehr um die Küken kümmern
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa ;Maja :herz: Melo

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .
    • Hallo Kerstin,

      ich habe zwar keine Bruterfahrung, aber ich hätte es genauso gemacht. Ich hoffe, dass sie die Jungen weiterhin gut füttern. Hast Du denn zur Not Handaufzuchtfutter da?
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Das Küken mit den roten Augen ist ein Lutino, und da dieses Gen in Deinem Fall vom Vater kommt, handelt es sich geschlechtsgebundene Vererbung und damit um eine Henne.

      Das Ei wegnehmen war genau richtig :top: Um weitere zu verhindern, wäre wichtig zu wissen, was Du den Eltern fütterst.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hallo vielen Dank. Das habe ich fast gewusst dass es eine Henne ist sie guckt immer so niedlich und ist so brav wie ein kleines Mädchen danke für die Information. In den ersten Tagen habe ich eifutter gegeben,aber nur 3 Tage, weil ich gelesen habe dass es die Brutigkeit fördert und darum habe ich dann wieder aufgehört .ich wollte Ihnen nur etwas nahrhaftes anbieten wegen den kleinen. Vor 3 Tagen habe ich ihnen zweimal kochfutter gegeben. Sonst bekommen sie nur normales Nymphensittich Futter. Ab und zu ein Salatblatt aber sie hatten etwas Durchfall gehabt darum habe ich damit wieder aufgehört. Ich habe keine Ahnung warum sie mit einem mal wieder anfängt Eier zu legen ich habe echt gedacht wenn sie mit den beiden beschäftigt sind dann ist erstmal Ruhe und nun das.
      Danke, lg
      Bilder
      • IMG_20170712_201729.jpg

        105,92 kB, 650×365, 1 mal angesehen
      • IMG_20170712_201919.jpg

        95,02 kB, 650×365, 2 mal angesehen
      • IMG_20170712_202006.jpg

        108,58 kB, 650×365, 1 mal angesehen
    • Liest du hier: nymphensittich-wegweiser.net/vererbung_geschlecht.html

      Off Topic:

      Ich schieb das mal in die ungewollte Brut, wo wir alle Brutthemen sammeln. Für Einsteier ist das auch nichts ;)

      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hallo noch einmal. Jetzt habe ich noch eine Frage an die Profis unter Euch. Bei der kleinen Lutino Dame ich habe ich festgestellt, dass der Hinterkopf ziemlich kahl ist. Es sind auch keine Spitzen zu sehen, als wenn da noch was käme. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben dass es eine Krankheit gibt, oder einen Gendefekt, bei der sowas auftritt. Kann mir jemand weiter helfen? anbei ein paar Bilder. Danke das mit den Bildern klappt gerade nicht so. Versuche es gleich noch Mal
      Bilder
      • IMG_20170714_190105.jpg

        85,37 kB, 650×365, 2 mal angesehen
    • Das ist keine Krankheit . das ist eine Lutinoglatze .
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa ;Maja :herz: Melo

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .
    • So ist es, Guggst du hier:

      nymphensittich-wegweiser.net/f…details/items/lutino.html

      In deinem Fall kann das zwar noch einiges besser werden, so dass man es später kaum noch sieht. Ganz zu wachsen wird es aber wohl nicht.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • ok danke :yes:
      ich finde es jetzt nicht weiter schlimm, aber schon komisch. es ist auf jeden Fall keine Inzucht. Und es ist ja auch weder mutter noch vater offensichtlich ein lutino. naja, vielen dank
      lg kerstin :winke:
    • aber es stimmt mich schon nachdenklich wie das kommt?? den hahn habe ich von jemanden bekommen, die keine zeit mehr für ihre zwei hatten und die henne von einem züchter. es sei denn, der hahn war auch von dem züchter. 8o
    • kerstin_ka schrieb:

      aber es stimmt mich schon nachdenklich wie das kommt?? den hahn habe ich von jemanden bekommen, die keine zeit mehr für ihre zwei hatten und die henne von einem züchter. es sei denn, der hahn war auch von dem züchter. 8o
      Dein Hahn ist Spalterbig in Lutino. Und wenn es bei seinen Vorfahren die sogenannte Lutinoglatze gab, dann kann er die auch weitervererben. Dazu muss er nicht mit Deiner Henne verwandt sein, es reich wenn er diesem Gendefekt von seinen Vorfahren hat um ihn an seine Küken weiter zu geben.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • schau mal. ich hatte auch zwei lutino babies, und zwar Mädels, weil papa lutino und die beiden rote augen. die eine hatte hatte auch so ne glatze aber das ging mit der zeit weg.
      Liebe Grüße :winke:

      Gülseren (Gül) mit :herz: Nazli (* April 2014, 3), :herz: Kiki (* 29.05.2017, 11 Wochen), :herz: Momo (* 20.09.2016, 10 Monate), :herz: Kitkat (*2016), :herz: Snickers (*2013), :herz: Maxi (*2016)

      In Gedenken an :engel: Garip (+12/2009), :engel: Pascha ( 2011 - *02.07.2017), ?( Sultan (2013 offenes Fenster) und :engel: Coco (+31.05.2017 - *02.07.2017) :weinen: immer im Herzen :herz:
    • Na ja, wenn man perfekte Kükis will, dann muss man sich bei renommierten Züchtern eine gute Ausgangsbasis beschaffen. Und um die zu erkennen muss man erst mal wissen, woran man die festmachen kann. Wohnzimmerbruten mit Vögeln, die Züchter als Küken aussortiert haben, sind für die Zucht im Sinne besonders schöner Vögel für das menschliche Auge ungeeignet, weil der Züchter sie sonst behalten oder ein anderer Züchter sie genommen hätte. Jetzt mal platt formuliert. Es soll auch nur heißen, dass alles mögliche zu Tage kommen kann, wenn man mit Vögel Nachwuchs hat, die da eigentlich nicht für vorgesehen waren. Aber wenn es dich tröstet, so sind die optisch nicht ganz so perfekten Vögel doch meinst die, die einem als normaler Halter am meisten ans Herz wachsen :herz: , was nun nicht heißen soll, dass man sowas bewusst provozieren sollte, aber das hast du ja auch gar nicht gemacht.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Vielen Dank für Eure Antworten. Jetzt habe ich es verstanden :yes:
      Heute lag das dritte Ei im Nistkasten :weinen:
      Ich hoffe sie gibt irgendwann Mal auf, wenn sie sieht die Eier sind immer wieder weg.
      Ich habe das Gefühl, dass sie die Kleinen nicht mehr richtig füttert, sie werden immer leichter statt schwerer. Die Kleine hat inzwischen schon aufgeholt und ist schwerer als der graue. Heute morgen habe ich sie dann gefüttert, wobei sie nicht so richtig fressen, jedenfalls nicht die Menge, die sie sollten.
      Ich hoffe das wird wieder, heute Abend wiege ich dann wieder und gegebenenfalls werde ich füttern.
      :winke: Lg