Volierenbau 2. - ein neuer Anlauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Der Foren-Kalender 2018 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

    • Volierenbau 2. - ein neuer Anlauf

      Hallo zusammen,

      ich wollte auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Durch den Beginn meines berufsbegleitenen Studiums und Stress auf der Arbeit, kam ich kaum noch dazu hier einen Blick rein zu werfen. Leider mussten auch meine Vögel ein wenig zurückstecken.
      Doch momentan ist es wieder ruhiger geworden und es ist ein Ausbau des Dachbodens geplant. Da der Aufgang vom Wohnzimmer aus erfolgen wird, ist es auch hier sinnvoll ein bisschen Renovierungsarbeit zu invesiteren. Wohzimmer heißt bei mir faktisch Vogelzimmer, also Zeit den Volierenbau in Angriff zu nehmen! :boxen:

      Was habe ich vor:
      Seit gut einem 3/4 Jahr schlummern die Aluminiumprofile, Plexiglasplatten und Fototapeten eingepackt vor sich hin und warten nur darauf aufgebaut zu werden. Ziel war und ist es, die bisherige Montana San Remo III der Wellis durch eine selbst gebaute Zimmervoliere für alle abzulösen. Der Unterbau aus IKEA Besta Regalen steht bereits und hat inzwischen auch Türen bekommen. Das Konstrukt sieht wie folgt aus (nicht wundern, die Pieps haben beim Putzen einen kurzen Moment meiner Abwesenheit genutzt um die Voliere frühzeitig einzunehmen. Deswegen sieht es so kahl aus. :gruebel: ).



      Durch den Dachbodenaufgang ist eine "Neusortierung" aller Möbelstücke notwendig geworden. Daher musste ich mir zwangsweise auch einen anderen Standort für die Voliere suchen. Bauliche Maßnahmen wir der Außenbehang mit Dämmung und die Jalousien, ermöglichen nun aber einen Ort, den ich vorher als nicht optimal angesehen hatte.

      So sieht die Raumplanung des Wohnzimmers grob aus:



      Die Grundfläche der Voliere wird um einiges größer, statt 1,00m sind es jetzt 1,60m. Allerdings ist auch der Anteil ohne Dachschräge etwas größer. Ich denke aber, dass sie sich dort trotzdem ganz wohl fühlen werden, zumal die Voliere ja nur als Rückzugspunkt dient. Meine Pieps haben 24/7 Freiflug.

      Vorteil des neuen Standorts:
      • Nicht mehr direkt im Durchgang zum Wohnzimmer, damit weniger Panik (zurzeit pfeife ich immer beim reingehen)
      • Im Vorzimmer befindet sich der Kaminofen, der bisher auch Strahlungswärme in Richtung Voliere abgegeben hat. Das ist jetzt nicht mehr das Problem
      • Größere Grundfläche
      • Abgeschlossener Bereich auf der linken Seite des Raumes. Sofa und TV werden auf der rechten Seite plaziert
      • Übergang zum Spielplatz am Fenster
      Nachteile
      • Keine Flugschneise von einer zur anderen Seite mehr (Voliere zum Spielplatz am Fenster)
      • Zwei Fensterseiten, jedoch kein Zug
      So sieht die Ecke aus (nach einem IKEA Einkauf wie man dem Caos entnehmen kann). Die Gardine muss natürlich weichen.
      Die neue Birdlamp (150cm) ist auch schon da, inkl. Automatikdimmer. :dance:
      Bis zur blauen Linie wird eine Acrylglasplatte die Wand ziehen, auf der ein sehr schönes Uferbild des Loch Lomond in Schottland dargestellt ist. Ich überlege noch, ob ich die Lichtleiste über das Bild oder an die Decke hänge.. Auf die gerade Fläche darunter wird eine OSB Platte auf Lattung geschraubt, die mit Lehmputzfarbe behandelt wird. Für die andere, zurzeit grüne Wand, habe ich noch keine Ideen. Wer also einen Tipp hat, wie man die Wand schützen und gleichzeit auch noch nett aussehen lassen kann, her damit! :winke:



      Mich verbindet eine Hassliebe zu CAD Programmen: ja sie sind praktisch, aber auch ja sie sind nervig in der Benutzung. Daher habe ich meine Planung mal ganz ordinär auf meinem Surface per Hand gekrizelt. Unten und an der linken Seite wird Plexiglas als Schutz dienen. Oben und ein Seitenteil wird aus Volierendraht mit Klappe bestehen. Der Rest ist erst einmal offen, da z.B. die Nymphen keinen Käfig kennen und auch jetzt nicht in den Montana gehen, sondern nur außen sitzen. Evtl. wird die Schräge irgendwann noch mit Volierendraht verschlossen. Nach neuster Überlegung werden die linken Teile nicht 80cm + 80cm, sondern eher 100cm + 60cm werden. Die ganze Konstruktion wird an den Wänden, der Decke und dem 40cm hohen Unterbau mit Winkeln befestigt. Auf den Boden wird Laminat in Wallnussoptik verlegt, welches ich vom Schlafzimmer noch auf dem Dachboden liegen habe.



      Freitag / Samstag habe ich Uni, aber am Sonntag geht es los. Dann heißt es das Aluminiumblatt in die Kapsäge einspannen und fröhliches Profile sägen. Ich hoffe bis dahin ist auch IKEA soweit und hat mir noch einen weiteren Besta-Schrank geschickt. Durch die Verbreiterung musste ich hier noch etwas aufstocken. Ich freue mich schon richtig drauf! :tanz:

      Hat jemand noch Ideen oder Anregungen? Ich grübele immer noch über die Wandgestaltung nach und auch wo die Lichtleiste nun hin soll..
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Das Thema scheint wenig von Interesse zu sein, aber ich dokumentiere hier trotzdem mal meine Arbeit. :whistle:

      Heute: Folie auf Acrylglas ziehen. :ohnmacht:
      Hat mich einiges an Nerven gekostet, beim nächsten Mal kaufe ich es direkt auf der Platte.. Problematisch war das Ablösen des Papiers, was dann auf der Folie kleben blieb.
      Mit einem kleinen Flachspachtel und Wasser ging es dann ab. Beide Teile sind nicht 100%ig gerade, aber für die Voliere ist das in Ordnung. Jetzt noch die Löcher in die Wand..

      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Das sieht doch schon toll aus :top: Und ich finde super, dass Du es hier dokumentierst :yes: In Deiner Aufzählung vermisse ich Draht. Willst Du die Voliere komplett aus Plexiglas machen ?

      Wovon ich auf alle Fälle abraten würde sind OSB Platten. Diese werden mit Formaldehydharzen getränkt und verklebt.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SabineAC69 ()

    • Oh je, das sollte kein Vorwurf sein! Freut mich, wenn es einer liest. :engel:

      Das mit dem OSB Platte war mir gar nicht so bewusst. Ich hatte das recht häufig im Einsatz gesehen. Gut, Formaldehyd ist sehr leichtflüchtigt, daher evtl. für Außenbereiche in Ordnung. Alternative wäre noch eine Holzweichfaserplatte, die lässt sich auch mit Lehm verputzen. :gruebel:

      Plexiglas kommt nur an der linke Seite, wegen der Fensternähe, und an der Fußumrandung zum Einsatz. Ansonsten wird Edelstahlvolierendraht verbaut, an dem ich mich promt beim Auspacken geschnitten habe. :tztz:

      Habt ihr noch eine Idee für die andere Wand? Ich habe leider Tapetenspezies, die jede Gelegenheit nutzen.. Eine Lattung lässt sich dort aber leider nicht realisieren, daher kann ich keine Vertäfelung vornehmen. Noch mehr Plastik möchte ich auch nicht einsetzten.

      Die Lampe kommt jetzt an die Decke, habe ich mir überlegt.
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Jacka schrieb:

      Ich hatte das recht häufig im Einsatz gesehen. Gut, Formaldehyd ist sehr leichtflüchtigt, daher evtl. für Außenbereiche in Ordnung.
      Ja, das wird auch leider recht häufig genutzt, viele Leute machen sich da keine Gedanken, da es den Schnäbeln ganz gut stand hält und leicht zu pflegen ist. Dazu kostet es nicht so wanhsinnig viel Geld. Ich denke, das werden dann die Hauptgründe für den Einsatz sein. Besser macht es das aber leider nicht.

      Jacka schrieb:

      Alternative wäre noch eine Holzweichfaserplatte, die lässt sich auch mit Lehm verputzen.
      Oder vielleicht eine Siebdruckplatte? Ob die sich mit Lehm verputzen lässt weiß ich allerdings nicht, war nur eine spontane Idee.

      Jacka schrieb:

      Ansonsten wird Edelstahlvolierendraht verbaut, an dem ich mich promt beim Auspacken geschnitten habe.
      Oh je, ja, das gehlt leider schnell :( .

      Jacka schrieb:

      Habt ihr noch eine Idee für die andere Wand?
      Nicht so richtig, einfach so die Wand verputzen kannst du nicht? Mein Gräfix Kalkputz hält den Schnäbeln zumindest gut stand und wenn sie ihn anfressen ist das auch kein Drama, kann man einfach nachputzen und giftig ist der auch nicht. Allerdings ist das nicht so gut abzuwaschen, wenn es auch darum geht.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hallo zusammen,

      da bin ich wieder. Leider hat mich zwischendrin eine Grippe erwischt und ich konnte nicht weiter machen.
      Ostern gibt für die Vorbereitung zum Dachbodenausbau und Studium drauf, aber jetzt geht es weiter!

      Ich habe mich jetzt für Holz an den Wänden entschieden. Die Dämmplatte für den Lehmputz war zwar an sich eine gute Idee, aber lässt sich an der Stelle schwer umsetzten.
      Beim nächsten Austausch wird es dann vielleicht was anderes, jetzt muss Holz erst einmal reichen. Siebdruckplatten setze ich für die Fensterfront als Schutz für die Fensterbank ein.
      Der dunkle Ton war mir dann für die Wand doch etwas zu dunkel, aber von der Nutzbarkeit natürlich top!

      Was leider nicht reicht, ist mein Laminat. Mir fehlt genau eine Platte, um die jetzt größere Grundfläche abdecken zu können. Das ist schade um die schöne Verwertung.
      Aber der heimische Baumarkt hat auch ganz nette Bodenbelege. Ich werde wohl trotzdem einen Braunton nehmen, vielleicht etwas heller als Wallnuss.

      Das Acrylglasbild hängt und sieht eigentlich ganz schick aus. Die 12 Verschraubungen sind aber für die schräge Wand auch notwendig, da es sonst durchhängt.

      Hier ein Bild noch mit Folie:


      Meine Eltern fanden es scheußlich, aber ich mag es. Der obere Teil wird jetzt noch Hellblau gestrichen.
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Sieht doch super aus und mit dem geplanten Blau sicher noch schöner.

      Gute Besserung was die Grippe betrifft, hatte selbst erst kürzlich eine, die Nachwirkungen sind nicht ohne. Schön wenn man einfach wieder loslegen kann.

      Liebe Grüsse
      Joe
      Stolze Nymphendienerin von bisher Merline (1996) & Balin (2016) :fly: :star:
      Und seit dem 16.02.2017 auch von Gandalf & Thorin (beide 2016) :tock: :hurra:
      Am 26. April aufgenommen Eowyn (2016) & Enoch (2016) & Woody (2016) :Ei-Kueken: :tanz:
      Seit Mitte Mai nun auch noch Whisper (2016) :prost:

      Thorin (+ November 2016) :weinen:
    • Ach, das muss mir hier untergegangen sein.

      Ja, ich finde auch, dass das sehr schön geworden ist :top: und denke, dass das Blau darüber toll aussehen wird :yes: .

      Und deine Eltern fanden das Bild scheußlich oder was genau? :gruebel: Finde ich ja merkwürdig, ein Naturbild kann für mich nie scheußlich sein. Die Mausis finde das sicher toll und werden versuchen das frische Grün zu beknabbern :D .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:


      Und deine Eltern fanden das Bild scheußlich oder was genau? :gruebel: Finde ich ja merkwürdig, ein Naturbild kann für mich nie scheußlich sein. Die Mausis finde das sicher toll und werden versuchen das frische Grün zu beknabbern :D .
      Ja, die beiden fanden es jetzt nicht so toll. Ich glaube eher wegen der Größe und Position, weniger wegen dem Motiv. Allerdings dachten sie auch, es wäre ein Wandbild für das Wohnzimmer, nicht Teil der Voliere. Ist ja eigentlich auch völlig egal, ist ja schließlich meine Wohnung. Wenn sie nicht gerade meine Vermieter wären.. :rolleyes:

      Weiter geht es. Farbe ist trocken, oben muss ich noch korriegieren. Das Bild ist wieder an der Wand, diesmal auch ohne Folie. Dieses Wochenende will ich noch die Wände fertig bekommen und den Unterbau dort stehen haben. Übernächste Woche habe ich Urlaub, dann wird endlich das Alu zugeschnitten.

      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Ja, ich finde auch, dass es super aussieht :top: !

      Jacka schrieb:

      Ist ja eigentlich auch völlig egal, ist ja schließlich meine Wohnung. Wenn sie nicht gerade meine Vermieter wären..
      Nö, es bleibt doch deine Wohnung und innen kannst du es doch alles so machen, wie es dir am besten gefällt :dafuer: . Wozu hat man sonst eine eigene Wohnung :] ?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Und wieder 4 Monate vergangen.. Die angenackste Hand ist wieder heile, dafür jetzt ein Hexenschuss..
      Na ja, vielleicht schaffe ich es ja mal bis Weihnachten.

      Zumindest kann ich euch den Ist-Stand nach dem Bau und Anbringen der ganzen Sachen zeigen. Jetzt fehlen natürlich noch die Wände.
      Solange bleibt auch erst einmal der Spielkäfig an der Wand. Die Wellis mögen es eher kuschelig.


      Beim Schmücken des Fensterplatzes ist mir die Leiste abgegangen. Normalerweise sind die Siebdruckplatten noch mit einer Winkelleiste versehen, damit der Dreck nicht rum fliegt. Wegen des Sturms, haben wir auch den Außenbereich erst einmal wieder rein geholt.



      Knackpunkt ist die neue Birdlamp. Es ist doch recht wenig Platz und die Leiste von Birdking hat einen riesigen Reflektor.
      Auch habe ich Bedenken, dass sie etwas zu nah an die Röhre kommen könnten, wenn sie an der Decke hängt.
      Falls einer einen Tipp hat.. :winke:
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Ich finde, das sieht doch richtig super aus :top: .

      Wo soll die Birdlamp dann genau hin?

      Jacka schrieb:

      Auch habe ich Bedenken, dass sie etwas zu nah an die Röhre kommen könnten, wenn sie an der Decke hängt.
      Das passiert eigentlich nicht, denn es macht ja nichts, wenn sie direkt da drunter sitzen. wenn sie an der decke hängt sehe ich eher die Gefahr, dass sie von dem Licht nichts mehr ab bekommen, aber vielleicht reden wir jetzt auch aneinander vorbei :gruebel: ?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Danke, jetzt müssen es nur noch die Geier annehmen. :daumen:

      Die Birdlamp soll direkt neben die Holzleiste oben an die Decke.
      Einen wirklich anderen Platz gibt es eigentlich nicht.. Über das Bild war mein Plan, aber es ist echt wenig Platz durch die Schräge.
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D
    • Nee, da sitzen die nicht zu nah drunter, da musst du dir keine Sorgen machen. Sie könnten ja auch immer ausweichen :yes: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hm... also Emil hat zumindest das Futter entdeckt und ganz alleine die Kolbenhirse verdrückt. Der Rest traut sich nicht mal in die Nähe. Gut, durch das Bild und die blaue Wand, ist es jetzt noch etwas dunkel.. aber trotzdem hätte ich mir mehr Interesse bzw. weniger Angst erhofft. :nixw:

      Einzig die Kugel am Fenster wird genutzt, die ist zwar neu, aber nur ausgetauscht. Sie kennen und lieben sie.

      Der alte Käfig ist jetzt erst einmal zu. Sie können dort noch fressen und trinken und außen auf den Ästen sitzen. Vielleicht tut sich ja jetzt etwas..
      Lichtleiste ist angebracht (danke Susi), aber noch nicht angeschlossen. Es gibt nur wenige Dinge, die ich nicht selbst mache. Mal eine Lampe anbringen ja, aber Stromkabel verlegen überlasse ich da doch lieber meinem Vater. Der ist zwar als Ingenieur kein Praktiker, hat aber auch mal vor Äonen Elektriker gelernt. :LOL:
      Lg,
      Jacka

      Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Joki, Toby Lola und Schöni Emil. :D