Vorstellung meiner Bande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Vorstellung meiner Bande

      Hallo!

      Ich bin zwar schon eine Weile hier im Forum registriert, und habe mir auch schon wegen einer Augenentzündung Hilfe erfragt, habe allerdings noch nie wirklich eine Vorstellung gemacht. Es wird also Zeit!

      Angefangen hat es bei mir mit den Nymphies letztes Jahr im Oktober. Aus einer Zoo Handlung habe ich mir zwei junge Nymphensittiche geholt. Mit schlechter Beratung und falschen Infos (wie man es wohl aus der Zoohandlung gewohnt ist), kamen so die ersten beiden als "Pärchen" zu mir. Die Zoohandlung hatte diese Nymphensittiche gerade frisch bekommen und Sie auf 3-4 Monate alte Jungtiere geschätzt.



      Luna wurde mir in der Zoohandlung als "garantierter Hahn" verkauft. Als auch im alter von etwa 5 Monaten mein "garantierter Hahn" noch keinen Ton von sich gegeben hatte, habe ich eine Feder zur DNA Analyse eingeschickt. Luna war eine Henne! Als ich Luna bekommen habe, war Sie ziemlich krank (mehr dazu später) und sehr ruhig und scheu. Mittlerweile ist Luna Gesund und fast den ganzen Tag aktiv.



      "Grauer" wurde mir in der Tierhandlung als Henne verkauft. Beim Tierarzt wurde dann später geschätzt, dass es wohl doch eher ein Hahn ist, da er sehr vokal ist und sehr aktiv und aufmerksam. Damals waren die beiden noch nicht durch die Jungmauser, und es war ziemlich sicher dass dem Verhalten nach Ich hier einen Hahn hatte. Da er vor der Mauser noch sehr dunkel war, bekam er den temporären Namen "Grauer". Bei einem Nightfright (was ein Erlebnis...) wurde dann eine Schwanzfeder verloren. Diese habe ich sofort frisch eingeschickt, und Grauer wurde dann zur Grauen, denn auch meine Zimt Perlschnecke ist eine Henne! Da sich die gute nun leider schon an den Namen "Grauer" gewöhnt hatte, heißt sie nun offizielle Graue.

      Schon nach zwei Wochen bei mir wurde klar, dass beide Tiere aus der Zoohandlung krank waren. Beim vogelkundigen Tierarzt wurde dann alles gründlich untersucht und eine Erkältung und eine Infektion festgestellt. Diese wurde dann zuerst mit einem Inhalator und einer Bisolvon-Lösung bekämpft. Bei der "Grauen" hat es angeschlagen und geholfen, bei Luna nicht. Luna wurde dann mit Antibiotika behandelt und wurde auch wieder komplett gesund.

      Bis im Januar dieses Jahres waren beide noch sehr scheu und konnten nur mit Snacks gelockt werden um überhaupt in die Nähe einer Hand zu kommen. Im Februar hatte ich meine Graue dann soweit, dass Sie auch aus der Hand gefressen hat.

      Da ich nun dank DNA Tests zwei garantierte Hennen auf der Stange sitzen hatte und ich nicht mehr in der Lage war mich von auch nur einer der beiden zu trennen, mussten nun wohl doch Hähne her!

      Von einer super netten Nymphensittich-Besitzerin aus Lünen, welche aus persönlichen Gründen Ihren Schwarm (16 Nymphies) reduzieren muss, kamen so Pieper und Max zu mir in den Hennen-Haushalt. Im Februar 2017 gab es daher für meinem damaligen Käfig ein Upgrade und eine große Zimmervoliere wurde angeschafft. Dann sind die beiden in meine Hennen WG eingezogen.



      Pieper ist ein 5-6 Jahre alter wildfarbener Hahn. Er sitzt gerne auf der Schulter, lässt sich das Köpfchen kraulen, singt mindestens zwei mal täglich und ist eher ein ruhige Hahn der gerne alles von der Schulter oder einer Stuhllehne beobachtet. Seitdem Pieper hier ist, wurde auch klar dass Ich mir den DNA Test von meinen beiden Hennen sparen hätte können! Beide Hennen sind komplett verrückt nach Pieper. Nachdem er täglich seine Lieder singt heißt es daher oft "Hilfe! Meine Henne quietscht!" wenn meine beiden tiefer-gelegten Damen dann probieren Ihn zur Paarung einzuladen. Pieper scheint bisher allerdings an keiner der Hennen ein wirkliches Interesse zu haben. Vor allem Graue ist sehr an Pieper interessiert und verfolgt Ihn manchmal auf Schritt-und-Tritt. Dies hat dazu geführt, dass sie "zwangsweise" nun auch fast zahm ist und auf die Schulter kommt, um näher bei Pieper zu sein.



      Max ist ein ganz junger Hahn. Er hat erst Ende Dezember 2016 das Licht der Welt erblickt. Max ist daher jetzt noch nicht ganz 4 Monate alt!
      Er ist ein Handzahmer Nymphensittich mit unendlich viel an Energie. Er knabbert gerne an allem was Ihm unter den Schnabel kommt. Max kommt toll mit allen anderen aus und bringt richtig Leben in die Bande.



      Obwohl Max noch sehr jung ist, versteht er sich super mit Luna. Seit letzter Woche kuscheln die beiden jeden Tag Kopf-an-Kopf, manchmal für eine ganze Stunde. Ich würde mich daher nicht wundern, wenn es hier später ein Paar gibt.

      Zum Schluss noch ein par Gruppenfotos, ich hab schon zuviel geschrieben!

    • Das ist ja klasse das du uns seine tolle Truppe hier so ausführlich vorstellst. :applaus: :applaus: :applaus:

      Eine ganz reizende Truppe hast du da und sie sehen alle sehr entspannt und glücklich aus. :herz: :herz: :herz:

      Da hast du ein ganz schönes Durcheinander hinter her, umso mehr freut es mich das es jetzt so schön passt und auch alle gesund sind. :top:

      Die Bilder sind toll und ich hoffe du weißt, dass wir ganz scharf auch Bilder sind. :D :dance: :dance: :dance:
    • Ram Odin schrieb:

      Zum Schluss noch ein par Gruppenfotos, ich hab schon zuviel geschrieben!
      Oooh, nein, Du hast nicht zuviel geschrieben, im Gegenteil, es wird deutlich, dass Du Deine niedliche Truppe sehr gern hast und sich alle bei Dir wohlfühlen.
      Ich wünsche Dir hier im Forum auch viel Freude mit uns :blumen: :welcome:
    • Ich mag ausführliche Vorstellungen :yes: Nette Bande :verliebt:
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hallo und herzlich :welcome: hier bei uns im Nymphie Forum.

      Du hast deine vier Schätze wunderschön vorgestellt :applaus: .
      Die Vier sind ganz reizend :verliebt: und ich freue mich, dass Luna und Graue wieder gesund sind :top: . Das war sicher schwierig, dass sie gleich nach dem Einzug bei dir so krank waren :knuddel: .

      Pieper ist auf jeden Fall ein sehr hübscher Hahn :yes: .
      Bei Max wirst du warten müssen, bis er sich über das Verhalten outet, denn bei Lutinos erkennt man das Geschlecht nicht am Farbschlag. Weshalb bist du so sicher, dass er ein Hahn ist?

      Dein Quartett sieht auf jeden Fall sehr zufrieden und glücklich aus :blumen: .

      Die Kuschelfotos sind sooo süß :verliebt: :verliebt: .

      Viel Spaß hier bei uns ;) .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Danke für die lieben Willkommensgrüße von euch allen!

      herbi1 schrieb:

      Bei Max wirst du warten müssen, bis er sich über das Verhalten outet, denn bei Lutinos erkennt man das Geschlecht nicht am Farbschlag. Weshalb bist du so sicher, dass er ein Hahn ist?
      Ganz 100% sicher kann ich mir natürlich noch nicht sein. Von der lieben Dame die Max aufgezogen hat wurde mir gesagt dass es ein Hahn sei. Ob sich das (zum Beispiel von Erbinformationen) sagen lässt weiss ich nicht.

      Max macht schon einige Dinge die auf einen Hahn hindeuten. Er hat letzte Woche angefangen mit dem Kopf zu nicken, aber das ist natürlich auch noch kein 100% Nachweis. Abwarten bis er eine große Feder verliert oder sich outet :)

      Pieper hat gestern schon wieder sehr schön gesungen, was dazu führt das Ich meine Lutino Henne wohl mal ölen muss, quietscht ganz schön :D



      Max übrigens im Hintergrund sichtbar, absolut verwirrt :D
    • Ein süßes Video :herz: .

      Na Max wird sicher, falls er ein Hahn ist, eines Tages wissen, was er zu tun hat, wenn die Mausi sich ihm so schön anbietet :balzen: :verliebt: .
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Herzlich :welcome: hier im Forum

      Ram Odin schrieb:

      Abwarten bis er eine große Feder verliert oder sich outet
      Ich meine das das keine Ausgefallenen Federn sein sollen , für eine DNA analüse

      DNA analüse
      Die Federn müssen frisch gezupft sein, ausgefallene oder vomVogel selbst gezupfte Federn sind für die Analyse unbrauchbar
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa ;Maja :herz: Melo

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nymphenherz ()

    • nymphenherz schrieb:

      Herzlich :welcome: hier im Forum

      Ram Odin schrieb:

      Abwarten bis er eine große Feder verliert oder sich outet
      Ich meine das das keine Ausgefallenen Federn sein sollen , für eine DNA analüse
      DNA analüse
      Die Federn müssen frisch gezupft sein, ausgefallene oder vomVogel selbst gezupfte Federn sind für die Analyse unbrauchbar


      Das hatte ich damals auch gelesen und dachte schon es klappt nicht beim ersten mal. Allerdings ist das wichtige wohl dass es keine bei der Mauser ausgefallenen alten Federn sind. Welche die aber frisch z.B. bei einem Unfall (hoffen wir ma nicht...) oder wildem Fliegen rausfallen sind aber schon OK. Ich hatte bei Luna die Feder von einem Nightfright genommen und bei der Grauen eine Feder die beim Fliegen (ausserhalb der Mauser) ausgefallen ist. Beides mal war es noch genug für die DNA Analyse (bei dem verlinkten Labor).

      Heute gab es übrigens "die Körner vom Boden an der Hirse Verpackung" - Was ein Fest zum Sontag :dance: . Hab aber alle nur fünf Minuten fressen lassen.

    • Bei einem Nightfrigt kann ich mir das gut vorstellen , das das reicht .
      Ohne Nightfrigt braucht man dann aber sicher ein paar mehr Federn .
      Schön das du da andere Erfahrung hast ,so bräuchte man einem Vogel nicht die Federn ausreißen .
      Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
      Racker :herz: Lisa ;Maja :herz: Melo

      Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .
    • Das ist ja ein süßes Video :verliebt: , niedlich wie sie zu viert futtern :dance:
      Liebe Grüße
      Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
      für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:
    • Sind die süß. Tolle Bande hast du da.
      Stolze Nymphendienerin von bisher Merline (1996) & Balin (2016) :fly: :star:
      Und seit dem 16.02.2017 auch von Gandalf & Thorin (beide 2016) :tock: :hurra:
      Am 26. April aufgenommen Eowyn (2016) & Enoch (2016) & Woody (2016) :Ei-Kueken: :tanz:
      Seit Mitte Mai nun auch noch Whisper (2016) :prost:

      Thorin (+ November 2016) :weinen: