Montana Madeira Double geeignet für 2 Nympis?

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Montana Madeira Double geeignet für 2 Nympis?

      Hallo zusammen!

      Nach eine "Pause" von fast 15 Jahren ohne Haustier möchte ich mir zwei Nymphensittiche zulegen.

      Von ca 1990-2003 hatten wir einen Nymphensittich zuhause, der (leider!) alleine gehalten wurde. Damals war ich ein Kind und wusste nur ganz wenig von Tierhaltung und habe diese leider nicht wirklich hinterfragt. Nichtsdestotrotz hat unser Nymphi damals mit einer Freundschaft zu unserem Graupapagei 13 Jahre lang gelebt.


      Nun habe ich mich intensiv erkundigt und feststellen müssen, dass sich erfreulicherweise viel getan hat und für Nymphensittiche nun auch "Haltungsstandards" gelten.

      Nun zum eigentlichen Thema:

      Wir haben durch einen bekannten Vogelfreund einen neuwertigen Montana Madeira Double - Käfig geschenkt bekommen, als er gehört hat, dass wir uns ein Pärchen Nymphis zulegen möchten.
      Das Teil ist ja riesig und ich habe mich gefragt, ob dieser nicht vll sogar zu groß für zwei Vögel wäre!?

      Dann aber habe ich das Merkblatt vom April 2013 durchgelesen, dass eine Mindestgröße von 200 x 60 x 150 cm (B x T x H) für bis zu 3 Paare Nymphensittiche angibt. Wir möchten aber zunächst mal nur ein paar halten. Bezieht sich die "Höhe" im Merkblatt auf die Innenhöhe des Käfigs oder die Gesamte Höhe des Käfigs + Unterbau ?


      Würde etwas gegen die Haltung von zwei Nymphis in diesem Käfig sprechen? Der Käfig hat eine Grundfläche von 165cm x 54cm bei einer Innenhöhe von 80 cm. Im Anhang befindet sich ein Bild des Käfigs, den ich mal um ein Gefühl zu bekommen grob eingerichtet habe.

      Ist unbedingt Folge zu leisten, dass Nymphensittiche in ihren Käfigen fliegen können müssen, selbst wenn täglich mehrstündiger Freiflug gewährleistet ist?

      Ich möchte unsere zukünftigen Nymphis natürlich nicht quälen und in ein zu kleines zuhause einsperren!
      Rein subjektiv würde ich behaupten, dass der Käfig mehr als groß genug ist für zwei Nymphis. Aber mein "Wissen" kommt ja wie gesagt aus den 90ern . . .

      Ich bitte da um Aufklärung.

      Vielen Dank
      Bilder
      • kafig.jpg

        117,63 kB, 650×364, 11 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Senketsu () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

    • Hallo herzlich willkommen hier
      Es ist schön 2 oder mehr nymphys zu haben .
      Der Käfig wehre nur für 2 Vögel gut sie sollen sich ja bewegen können bei vier bräuchte man schon etwas größeres.Ich finde disen Käfig recht gut da er vom Gitter her nicht zu groß nicht zu klein ist und auch das Gitter ist gut zum klettern .Wichtig wehre das die Vögel so oft wie möglich raus können zum fliegen da so wie ich meine kenne eher selten im Käfig rumfliegen.
      Hier werden dir bestimmt noch einige schreiben und dir weiterhelfen :)
    • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :welcome:

      Senketsu schrieb:

      Bezieht sich die "Höhe" im Merkblatt auf die Innenhöhe des Käfigs oder die Gesamte Höhe des Käfigs + Unterbau ?
      Auf die Innenhöhe des Käfigs, denn das ist ja der Teil, den die Vögel nutzen können. Vom Unterbau haben sie ja keinen nutzen.

      Senketsu schrieb:

      Das Teil ist ja riesig und ich habe mich gefragt, ob dieser nicht vll sogar zu groß für zwei Vögel wäre!?
      Einen zu großen Käfig gibt es nicht ;) Die Empfehlungen beziehen sich alle auf Mindestmaße.

      Wir empfehlen die Madeira Double nicht, da sie eine zu geringe Tiefe hat. Modelle, die geeignet sind findest Du hier im Wegweiser: nymphensittich-wegweiser.net/i…zimmervoliere_kaufen.html

      Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, daß ich damals mit einer Madeira Double gestartet bin und auch dachte, daß diese riesig wäre. Es hat keine 2 Monate gedauert, da habe ich sie gegen einen Palace 2 getauscht, den 54cm Tiefe ist definitiv für Nymphies zu klein :sorry: Die Tiefe macht auch unwahrscheinlich viel aus.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz: Crazy&Scully :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Cayenne&Tequila :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Vielen Dank für euer Feedback.

      Unsere beiden jungen Nymphensittiche sind nun eingezogen in den Madeira Double und fliegen sogar von Ast zu Ast.

      Die beiden wirken so winzig im Vergleich zur Käfiggröße.

      Natürlich ist dies nicht zu vergleichen mit sehr großen Voilieren, aber sie bekommen täglich sehr viel Freiflug.

      Ob wir den Käfig in Zukunft durch ein größeres Modell austauschen (zB Casa) wird sich dann zeigen.
    • Hallo und herzlich willkommen hier bei uns :blumen: .

      Senketsu schrieb:

      und fliegen sogar von Ast zu Ast.
      Das würde ich gerne mal sehen. Mach doch mal ein Video, dann kann man vielleicht sehen, wie man den Käfig einrichten muss, damit das möglich ist.

      Senketsu schrieb:

      Die beiden wirken so winzig im Vergleich zur Käfiggröße.
      Na ja, wenn du mit deinem/r Partner/in in einer 54 qm Wohnung stehst, dann sieht das von außen betrachtet sicherlich auch nach viel Platz aus, aber wenn man solch eine Wohnung hat, dann will man doch so schnell es geht lieber doch etwas größeres ;) .

      Hattest du mal Katis Kolumne gelesen? Sehr aufschlussreich, wie wir fanden :) .

      nymphensittich-wegweiser.net/kaefig_voliere_groesse.html

      Gerade für junge Vögel mit großem Bewegungsdrang, die aber sicher spätestens dann mal drin bleiben müssen, wenn sie brutig werden und Höhlen suchen, weil man sie sonst gar nicht von dem Bruttrip runter kriegt, wäre etwas größeres schon wünschenswert. Für eingeschränkte Senioren empfehlen wir die Madeira Double dagegen auch schon mal. Gerade wenn Vögel krankheitsbedingt auch mal von der Stange fallen, fallen sie in diesem Modell eben nicht so tief runter. Das ist schon ein Vorteil. Auch, wenn man selber schon nicht mehr so fit ist, dann hat man es mit der Reinigung bei diesem Modell sicher einfacher als mit einer großen Voliere. So gesehen muss man schon immer ein wenig abwägen und es gibt sicher schlimmeres für Nymphensittiche als diese Käfiggröße. Viel Freiflug finde ich auch nach wie vor wichtiger als die Volierengröße. Aber wenn etwas größeres machbar ist, dann sollte man den Platz gerade den jungen Wilden :D gönnen, damit sie sich richtig austoben können. Das ist für sie wichtig und dir beschert es zufriedene Häubchen :herz: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hallöchen.

      Ich versuche morgen mal ein Video zu machen, kann aber nicht versprechen, dass das was wird. Die kleinen fliegen verdammt gut kurze Strecken im steilen Winkel nach oben oder unten um auf einen anderen Ast zu gelangen. Sie klettern erstaunlich wenig.

      Ich hab den unteren Bereich des Käfigs relativ frei gehalten und da auch nur ein paar durchgehende Äste eingesetzt, damit die Vögel gut kleine Flüge machen können und den Boden einfacher erkunden können.
      Als Bodengrund habe ich Buchenholzgranulat und eine Spielecke mit Vogelsand+Grit, den ich aber noch erweitern möchte.

      Da ich ein Homeoffice habe, sind die Vögel praktisch den "ganzen Tag" draußen. Das Flugzimmer ist ein SEHR lichtdurchflutetes offenes Zimmer, bestehend aus Küche und Wohnzimmer mit ca 38qm. Die Küche stellt aufgrund ihres Designs keine Gefahr dar, ebenso nicht der Wohnzimmeranteil des Raumes.

      Falls sich an der Arbeitssituation was ändern sollte und die Vögel länger im Käfig bleiben müssen (sprich morgens bis nachmittags), kommt in Zukunft auf jeden Fall was Großes in die Wohnung, was man zu recht als Voiliere bezeichnen kann (begehbar)! Aber momentan sehe ich noch keinen Grund "upzugraden".


      Danke für den Link Susi. Ich schaue ihn mir gleich mal an.

      Im Bezug auf Panikflüge in der Nacht war ich auch sehr froh, dass ich dieses Modell jetzt hier habe. Die ersten zwei Nächte sind die beiden ein paar mal "heruntergefallen/geflogen" und da ist die Innenhöhe von 85cm schon etwas beruhigend in solch einem Szenario...


      Achtung : Das angehängte Bild ist nicht aktuell! ich werde die Tage mal ein neues machen und hochladen, da sich noch einige Sachen geändert haben (dazu kamen Bird Lamp!, Vogelspielplatz auf dem Käfig, Sitzstangen außerhalb des Käfigs)

      Und ja, die beiden knabbern sehr gerne an diesem riesigen Papageienspielzeug rechts in der Ecke (ich verstecke darin rote Hirse ;) )

      Gute Nacht !
      Bilder
      • Kaefig.jpg

        133,38 kB, 650×365, 8 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Senketsu ()

    • Senketsu schrieb:

      Die kleinen fliegen verdammt gut kurze Strecken im steilen Winkel nach oben oder unten um auf einen anderen Ast zu gelangen. Sie klettern erstaunlich wenig.
      Das ist auf jeden Fall super :top: .

      Senketsu schrieb:

      Im Bezug auf Panikflüge in der Nacht war ich auch sehr froh, dass ich dieses Modell jetzt hier habe. Die ersten zwei Nächte sind die beiden ein paar mal "heruntergefallen/geflogen" und da ist die Innenhöhe von 85cm schon etwas beruhigend in solch einem Szenario...
      Ja, das glaube ich dir gerne. Wenn die nachts mal losflattern, dann ist das natürlich auch gefährlicher, je größer die Voliere ist,keine Frage.

      Ich kann das jetzt nicht genau erkennen, aber steht die Voliere noch so und wenn ja, ist das an der Rückseite ein Fenster in einen Flur oder sowas?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Hi Susi,

      ja das ist ein großes Fenster. Hinter dem Fenster befindet sich der Balkon, welcher zur Hälfte mit verschiebbaren "Sichtschutzplatten" versehen ist.

      Der Käfig steht allerdings jetzt an der Wand auf der anderen Seite, damit die Vögel eine "Schutzwand" haben oder wie man das nennt. Nur Fenster drumherum ist ja nicht gut für die Vögel
    • Ah, o.k., prima, wenn er da nun nicht mehr steht und sie eine Wand im Rücken haben :top: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Ah, o.k., prima, wenn er da nun nicht mehr steht und sie eine Wand im Rücken haben :top: .
      Ja :) So ist es viel besser.

      Abschließend für dieses Thema lade ich noch das aktuelle Bilder hoch vom Käfig-Setup.
      Bilder
      • kafig (1).jpg

        135,65 kB, 650×365, 5 mal angesehen
      • kafig (2).jpg

        90,7 kB, 650×365, 10 mal angesehen
      • kafig (3).jpg

        128,79 kB, 365×650, 10 mal angesehen
    • Ja, das hast du gut angeordnet, so dass sie da noch schön Platz haben :top: . Das Video würde mich aber doch noch interessieren :yes: .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Luna & Sunshine, Emma & Luke, Dienstag, Lili, Chilli und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Ja, das hast du gut angeordnet, so dass sie da noch schön Platz haben :top: . Das Video würde mich aber doch noch interessieren :yes: .
      Danke! Ich habe mir viele Gedanken über die Anordnung der Sitzstangen gemacht und so die momentan optimale Anordnung gefunden. Die Sitzstangen sind zudem so angeordnet, dass die Vögel untere Sitzstangen nicht von oben vollpupsen können ;)

      Was ich jetzt noch gerne hinzufügen möchte ist eine Art "Bodenspielplatz". Eine Brücke oder irgendwas, womit sie sich am Boden die Zeit vertreiben können.

      Ich hab heute aufgelauert, konnte sie aber nicht dabei filmen ^^