Größe Vogelzimmer

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    Kalenderwettbewerb: Endlich ist es soweit und ihr könnt abstimmen! Welche Bilder sollen im Kalender 2018 erscheinen? -> zur Abstimmung (klick)

    • Größe Vogelzimmer

      Hallo!

      Ich habe mal eine Frage an diejenigen, die ein richtiges Vogelzimmer haben. Also kein Wohnzimmer, in dem wir Menschen nur noch geduldet sind, sondern einen Raum nur für die Vögel. :D Könnt ihr mir sagen, wie lang und breit eure Räume sind?
      Muss man dabei auf etwas bestimmtes achten?
      Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten... (Wilhelm Busch)

      Liebe Grüße von Judith

      mit :verliebt: Lucy und Jackie :verliebt: , Johnny :verliebt: , Kiki :verliebt: , Jamie :Ei-Kueken: und Giny :verliebt:
    • Unser Zimmer ist ca. 9 qm groß. 2,6 m x 3,4 m, würde ich sagen.

      Darin leben 8 Nymphies, und sie lieben die Freiheit. Allerdings haben sie die Möglichkeit, im Gang und im Wohnzimmer (zusammen noch mal ca. 22 qm) zu fliegen, was sie auch mind. einmal täglich gründlich nutzen.

      9 qm für 8 Nymphies fände ich zu wenig, wenn sie keine größere Flugfläche hätten, denn richtig flattern können sie dadrin nicht.
      Annika

      ohne Nymphen im Haus, aber fünf ehemals eigenen verstreut in Deutschland
      und Jonathan, Francis, Sydney und Artorius für immer im Herzen
    • Ihr Zimmer ist ca. 20 qm,abends können sie meist die restliche Wohnung benutzen,was aber nicht alle machen,nur 5-6 Nymphen,die anderen bleiben in ihrem Raum. ?(
      Bilder
      • schauk..jpg

        38,89 kB, 600×450, 538 mal angesehen
      • Voll Haus.jpg

        31,07 kB, 500×375, 539 mal angesehen
      oZG -> So viele gute Plätze kann es nicht geben. So viele warten doch schon auf ein gutes Heim... und so viele haben keine Perspektive - niemals.... "Ajnar"
    • mein Zimmer hat eine Flache von 19qm
      darin können sie fliegen und sich frei bewegen
      der raum hat eine höhe von drtei metern sie nutzen den oberen raum als flugraum .
      Die Rotzlöffelchefin Antje mit Gina, Tadashi und Badger, Dusty und Amber, Kenai und Tiponi sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
      Lenchen bei Hugo1996 :herz: :herz:
      :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Engel Candy, Gonzo , Sienna, Holly und Nicki :verliebt: :herz: :( Wir vermissen Euch
    • Danke für eure Antworten. :)

      Aber wie lang und wie breit sind die Räume etwa?
      Ein 12qm Raum kann ja zB 3x4m sein, aber auch 2x6 oder 1,5x8m.
      Dann wäre der 3x4m Raum wahrscheinlich gut geeignet, aber der 1,5x8m Raum eher weniger.
      Klar, je größer desto schöner, aber mich würden halt die genauen Maße interessieren.
      Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten... (Wilhelm Busch)

      Liebe Grüße von Judith

      mit :verliebt: Lucy und Jackie :verliebt: , Johnny :verliebt: , Kiki :verliebt: , Jamie :Ei-Kueken: und Giny :verliebt:
    • hallo joo
      also breit ist das zimmer 3,75 m und lang 5 m ;)
      Die Rotzlöffelchefin Antje mit Gina, Tadashi und Badger, Dusty und Amber, Kenai und Tiponi sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
      Lenchen bei Hugo1996 :herz: :herz:
      :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Engel Candy, Gonzo , Sienna, Holly und Nicki :verliebt: :herz: :( Wir vermissen Euch
    • Unser Zimmer hat 4,25x 5,75 mtr. Sie könnten noch durch die große Flügeltür ins Wohnzimmer abdüsen welches 4,25 x 6,25 mtr. hat. Dort fliegt bisher nur Rocky rein. Kommen die anderen nicht hinter her wird er unruhig und sucht den Weg zurück da die anderen schreien wie am Spieß.
      Mußten ihn gestern wieder zurück bringen mit dem Stöckchentaxi da es arg unruhig und laut war und er nach viertelstündigem Suchen den Weg wieder nicht fand :(
      LiebeGrüße vonSylle, den 4 Rabauken Rocky :star: Sally :herz: Lahja :verliebt: & Taru :cool2: sowie den 2 Wellis Quasselkopp Pitti & die zauberhafte Lillifee :herz: :verliebt: :herz:

      Für die Welt bist Du irgendwer, aber für irgendwen bist Du die Welt
    • Da hätte ich auch mal ne Frage an die Vogelzimmerbesitzer.

      Dort sind sie ja immer unter sich? Wie oft seid ihr selbst denn im Vogelzimmer? Kommen sie trotzdem auch noch in die gute Stube?
      Unsere Geier sind ja ständig bei uns und ich würde es irgendwie komisch finden, wenn sie dann plötzlich nicht da wären. Auch wenn man dann mal in Ruhe telefonieren kann ohne das einem der Zwockel ständig dazwischen brabbelt :LOL:
      Aber für die Nymphies ist so ein Vogelzimmer sicher der Daimler unter der Unterbringungsmöglichkeiten. :applaus:
      Es grüßt
      DerB@ndit
      ---
      Komm wir essen Opa ...
      Korrekte Zeichensetzung kann Leben retten :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerBandit ()

    • Hi Hi!
      Meine haben auch 17qm für sich. Wie lang und wie breit es jetzt genau ist, müsste ich nochmal nachmessen. Aber das intressiert mich jetzt auch mal. Soviel weiß ich schonmal. Es ist Breiter als es lang ist. Allerdings auch nicht so viel. Da würden glaub ich nur ein Meter fehlen und dann wäre es fast ein ganzer Würfel von den Grundrissen her. Ich hoffe man versteht mich jetzt was ich sagen will?! ?( :D Aber meine Geier lieben ihr Zimmer soviel ist sicher. Ausserdem lassen sie dann wenigstens ihren Dreck auch da wo er hingehört und verteilen ihn nicht im ganzen Haus. Da bin ich schon ganz glücklich drüber. Ich glaube sonst würde meine Mum sie auch nicht mehr im Haus dulden. Ich weigere mich ja schon mit Händen und Füßen gegen eine Außenvoli. Die will ich absolute nicht haben. Da wenn ich zu Hause aus ziehe, sie auch wieder ihr eigenes Zimmer haben werden.

      Ciao einafets 03
    • Unser Vogelzimmer hat in etwa die Größe von 14m². Ich glaube 4m x 3,50m.

      Original von DerBandit
      Da hätte ich auch mal ne Frage an die Vogelzimmerbesitzer.

      Dort sind sie ja immer unter sich? Wie oft seid ihr selbst denn im Vogelzimmer? Kommen sie trotzdem auch noch in die gute Stube?
      Unsere Geier sind ja ständig bei uns und ich würde es irgendwie komisch finden, wenn sie dann plötzlich nicht da wären.


      Jau, die Geier sind in ihrem Zimmer immer unter sich. Ich bin etwa 3x am Tag im Vogelzimmer. Morgens vor der Arbeit zum Futtermachen und Guten-Morgen-sagen, nach der Arbeit um hallo zu sagen und abends gegen 20h nochmal zum Saubermachen, Aufräumen usw. Meistens kann ich mich nicht von ihnen losreißen und vertrödel mich gerne im Vogelzimmer :D

      Bei uns kommen die Geier nicht in andere Zimmer. Denn wir haben hier ziemlich viele große Fenster und das ist mir einfach zu riskant. Meine Geier haben was Fenster anbelangt eine hohe Treffsicherheit :tztz: *seufz* Außerdem haben wir ein offenes Treppenhaus und sie würden hier wohl ziemlich kopflos durchs ganze Haus düsen. Dass mir eine der Hennen einmal ausgebüxt ist und wie bekloppt durchs ganze Haus gerast ist, hat mir gereicht. Ich dachte schon, wir erleiden beide einen Herzinfarkt, zumal ich wie eine blöde hinterhergestürzt bin, weil ich Panik hatte, dass irgendwo noch ein Fenster offen ist. Glücklicherweise ist alles gut gegangen und ich durfte die Ausbrecherin heile wieder ins Vogelzimmer tragen *puh*

      Aber eines steht für mich fest: ein Vogelzimmer ist wirklich eine tolle Sache. Die Geier können den ganzen Tag tun und lassen, was sie wollen, beschäftigen sich viel mehr mit sich selbst und freuen sich aber auch riesig, wenn man sie besucht. Außerdem - seien wir mal ehrlich: 12 Nymphies (so viele sind es bei uns) machen ziemlich viel Sauerei. Aber in ihrem eigenen Zimmer dürfen sie das ja auch ruhig. Ich kehre hier jeden Abend einen Wahnsinnsdreck raus, wenn ich mir vorstelle, dass ich das mal alles im Wohnzimmer hatte - Wahnsinn! :tongue:
      Viele Grüße senden euch Jasmin, Ali Baba & seine Räuber, sowie die 2 Laufis Madu & Mahaj
      und Humpi für ewig in unserem :herz: (*07.11.06*)
    • Dort sind sie ja immer unter sich? Wie oft seid ihr selbst denn im Vogelzimmer? Kommen sie trotzdem auch noch in die gute Stube?


      Also bei uns hält ein Wohn-Arbeitszimmer, was so gut als möglich, Nymphifreundlich eingerichtet ist, als Vogelzimmer her. Dort steht auch der PC und wir verweilen dort tagsüber die meiste Zeit. Zwischenzeitlich mal essen in der Küche und meist ab 21 Uhr dann ab ins Wohnzimmer.
      Das ist auch gut so, da die Süßen dann auch ihre Ruhe haben
      Bin froh das ich zum telefonieren ausweichen kann, das Laute dazwischensabbeln unserer Hähne stört weniger mich als den am anderen Ende.
      Manchmal nervt es mich aber auch, wenn es zu laut wird :nixw: :bubu:
      LiebeGrüße vonSylle, den 4 Rabauken Rocky :star: Sally :herz: Lahja :verliebt: & Taru :cool2: sowie den 2 Wellis Quasselkopp Pitti & die zauberhafte Lillifee :herz: :verliebt: :herz:

      Für die Welt bist Du irgendwer, aber für irgendwen bist Du die Welt
    • Ich habe schon weniger Kontakt mit den Nymphen als früher, als sie noch im Wohnzimmer lebten. Allerdings war ich damals oft genervt von den Dicken, weil sie immer alles angenagt haben und überall rumhockten und einen permanent um Schmuseeinheiten anquengelten. Jetzt kann ich selber entscheiden, wann ich sie haben will, und ansonsten sind sie unter sich (und mit 8 Stk. ja wohl auch genug für sich selber). Sie leben jetzt auch "artgerechter", denn sie haben eher eine Landschaft, die ihren Ansprüchen zukommt, als den menschlichen (keine Fernsehkabel, Stoffkissen und Holzbalken, sondern Birdlamp, Korkbrettchen und Äste zum Knabbern).

      Wenn wir zuhause sind, ist allerdings die Vogelzimmertüre auf, so dass sie, wenn sie wollen, ins Wohnzimmer fliegen können. Das machen sie aber nur morgens zum Austoben und abends, wenn wir selber im Wohnzimmer sind. Ansonsten sind sie gerne in ihrem Zimmer.
      Ab und an "verirrt" sich auch jemand in die anderen Zimmer, vorallem ins obere Stockwerk, ins Bad oder ins Schlafzimmer, da gibt es so viel zum Nagen und Höhlen im Kleiderschrank :rolleyes: , aber das ist meistens mit Absicht und das Taxi bringt einen ja wieder runter, wenn es oben alleine zu langweilig wird oder man Hunger hat.

      Das unterste Stockwerk haben sie noch nie besucht, hier ist unser Reich, mit Pflanzen, Küche, großen Fenstern.

      Die Aufteilung ist so toll, und ich will nie mehr auf ein Vogelzimmer verzichten, lieber schlafe ich in Zukunft im Esszimmer :yes:

      Und das Dreckargument ist wirklich war: man verteilt das Zeug zwar schon ein wenig im Haus (vor allem klebrige Kirschknospen), aber es ist bei weitem nicht so schlimm wie früher.
      Annika

      ohne Nymphen im Haus, aber fünf ehemals eigenen verstreut in Deutschland
      und Jonathan, Francis, Sydney und Artorius für immer im Herzen
    • Also die einzigen Vögel die bei mir mit ins Wohnzimmer kommen sind die kükies mal für ne Kuscheleinheit :whistle: ;) Da bin ich ganz Ehrlich.

      Meine Vögel waren von Anfang an im Vogelzimmer und können dort den ganzen tag tun und lassen was sie wollen.
      Wenn sich wirklich mal einer verirrt hat durch die türe und in den flur oder ins wohnzimmer geflogen ist konnte ich lautes protestgeschrei vernehmen und musste sie mit stock einsammeln gg
      Mein schwarm klebt aneinander wie Pech und schwefel. Bei den Jungvögeln ist das nicht ganz so extrem.
      Aber wenn von den grossen einer Fehlt wird geschrien was die Stimmbänder hergeben und ihr kennt ja die Rotzlöffel*klingel*

      Auch bei mir wären es teilweise bis zu zehn Vögel die dann mit ins Wohnzimmer müssten und das kann ich meinem Göttergatten nicht antun ggg.
      Dafür bin ich ziemlich oft drüben . Mache sauber, fotos knipsen,kuscheln, hirsefüttern usw.
      Und da im Vogelzimmer ein bequemes kleines sofa steht und ich mir ne decke mitnehmen kann leg ich mich da auch schon mal hin zum lesen oder schlummern.
      Dann ist immer Totenstille und die ersten kommen zu mir geflogen um sich aufm sofa oder auf mir niederzulassen zum dösen.
      Die Rotzlöffelchefin Antje mit Gina, Tadashi und Badger, Dusty und Amber, Kenai und Tiponi sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
      Lenchen bei Hugo1996 :herz: :herz:
      :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Engel Candy, Gonzo , Sienna, Holly und Nicki :verliebt: :herz: :( Wir vermissen Euch
    • Hi Antje!
      Bei meinen ist das auch so. :rolleyes: Schade eigentlich! Wehe ich versuche auch nur einen von Ihnen mal mit in einen anderen Raum zu nehmen. Dann ist bei uns (wie du auch schon gesagt hast) die Hölle auf Erden. Die meisten lassen sich zwar im Zimmer mit rumtragen aber sobald es zur Tür geht, fliegen alle wieder auf die Plätze die das Vogelzimmer so schönes her gibt. Wenn ich es allerdings doch mal schaffe, wird geschriehen was das Zeug hält. Ich will sie doch gar nicht abschlachten. Das hat meine Mum nämlich mal gesagt. Hat mich gefragt was ich da so treibe? Sie hätte ja gar nicht mehr in Ruhe telefonieren können. Das Wohnzimmer ist allerdings im Erdgeschoss und das Vogelzimmer im Ersten. Alles klar?! :D

      Ciao einafets 03
    • Danke für eure ausführlichen Antworten!

      Hier wird auch immer geschrien, wenn mal einer außer Sicht ist. :D Ich finde es toll, wenn ein Schwarm sich so gut versteht, dass auch das kleinste Mitglied sofort vermisst wird.
      Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten... (Wilhelm Busch)

      Liebe Grüße von Judith

      mit :verliebt: Lucy und Jackie :verliebt: , Johnny :verliebt: , Kiki :verliebt: , Jamie :Ei-Kueken: und Giny :verliebt:
    • Hallo,

      mein Vogelzimmer damals war 2,5 m lang und 1,5 m breit (normale Deckenhöhe). Darin hatte ich 6 Nymphen - aber so im Nachhinein denke ich, dass der Raum für 6 zu klein war.

      Der Kontakt war natürlich wesentlich weniger als jetzt, wo ich zwei in einer Voliere im Wohnzimmer stehen habe. Sie waren mir gegenüber auch scheuer als jetzt, weil sie mich wahrscheinlich einfach wesentlich weniger gesehen haben.